Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Achtung, Spoiler

„Tote Mädchen lügen nicht“: Traurige erste Fakten zur letzten Staffel!

„Tote Mädchen lügen nicht“: Traurige erste Fakten zur letzten Staffel!

Wie Netflix gerade erst bekannt gegeben hat, startet die vierte und letzte Staffel von „Tote Mädchen lügen nicht“ (englischer Titel: „13 Reasons Why”) am 5. Juni auf der Streamingplattform. Wir müssen uns 2020 also endgültig von Clay, Jessica, Justin, Zach, Alex, Tony und Co. verabschieden. Aber auf welche Art und Weise? Was passiert in der finalen Staffel? Achtung, es folgen Spoiler, auch zur vorherigen Staffel, falls du noch nicht so weit bist!

Wie geht es weiter nach den schockierenden Ereignissen in Staffel 3?

Der verantwortliche Showrunner der Serie, Brian Yorkey, hat gegenüber ew.com einige spannende Details hierzu verraten. Er erzählt zum Beispiel, dass offene Handlungsstränge der letzten Staffel natürlich wieder aufgegriffen werden. So wird Winston, der Freund des ermordeten Monty, eine zentrale Rolle in Staffel 4 spielen. Da die Gruppe rund um Clay Monty für Bryce' Tod verantwortlich machen will, obwohl er es nicht wahr, wird Winston herausfinden wollen, was wirklich geschehen ist.

13 reasons why Tote Mädchen lügen nicht Jessica Alex
Wird die Gruppe den Mord und was wirklich geschehen ist gemeinsam vertuschen können?

Ebenso wird Clays psychische Gesundheit eine zentrale Rolle spielen, erklärt Brian Yorkey. Hierfür wurde Schauspielstar Gary Sinise als Clays Therapeut Dr. Robert Ellmann gecastet und stößt somit neu zum Ensemble hinzu. Nach allem, was Clay seit Hannahs Suizid verarbeiten musste, sind wird gespannt und hoffentlich natürlich inständig, dass Clay seinen emotionalen Frieden findet.

Showrunner Yorkey lässt hierzu übrigens noch einen bedeutungsschweren Satz fallen, der alle Charaktere der Serie betrifft: „In Staffel 4 geht es darum, die Charaktere und die Turbulenzen, die sie jeweils überstehen mussten, zu betrachten, und wie sie überleben – oder nicht.” Ob uns also neue, schockierende Serientode in den neuen Folgen von „Tote Mädchen lügen nicht” erwarten werden?

Netflix: Keine Handlungsspoiler, aber ein Abschiedsvideo zur finalen Staffel

Netflix selbst hat übrigens offiziell noch nichts verraten. Der Streaminganbieter hat bisher nur ein Video veröffentlicht, mit dem er den Abschied von der Serie emotional zelebriert und den Fans einen kleinen Einblick hinter die Kulissen gewährt. Es zeigt die Darsteller von „Tote Mädchen lügen nicht” an ihren letzten Tagen am Set, die wirklich emotional gewesen zu sein scheinen. Hier kannst du es dir ansehen:

Wir sind auf jeden Fall riesig gespannt, wie die Geschichte, die mittlerweile weit über das traurige Schicksal von Hannah Baker hinausgeht, zu Ende geht. Freust du dich auch schon so auf die vierte Staffel von „Tote Mädchen lügen nicht” oder findest du, die Serie hätte schon viel früher enden sollen? Sag uns deine Meinung gern in den Kommentaren!

„Tote Mädchen lügen nicht“: Wie gut kennst du die Serie?
Bildquelle:

Netflix

Hat Dir "„Tote Mädchen lügen nicht“: Traurige erste Fakten zur letzten Staffel!" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich