X Factor zeigte erste Liveshow gestern Abend

Gestern Abendzeigte “X-Faktor” die erste Liveshow der neuen Staffel. Nach einem dramatischen Finale mussten „Soultrip”und „Boyz II Hot”die Show verlassen.

X Factor ging mit der ersten Liveshow an den Start

X Factor begeisterte in der ersten Liveshow mit tollen Performances

Es war ein bitterer Abend für Sarah Connor. Die „X Factor“-Jurorin hat nach der ersten Liveshow nur noch zwei Duos in ihrer Kategorie Duette im Rennen. Denn zwei ihrer Acts haben die wenigsten Stimmen vom Publikum erhalten und außerdem noch das Gesangsduell verloren. Am Ende des Abends mussten „Soultrip“ und „Boyz II Hot“ nach langem Zittern das Feld räumen. Genauso spannend gestaltete sich auch der Auftakt zur ersten „X Factor“- Liveshow. Die „X Factor“- Juroren Sarah Connor, Till Brönner und Das Bo performten gemeinsam mit den Kandidaten „Beautiful Day“ von U2. Dann wurde es für die Kandidaten ernst. Der Solo-Auftritt von Rufus Martin mit „Freedom“ von George Michael begeisterte die Jury. Nach diesem glänzenden Auftritt enttäuschte die sehr durchschnittliche Performancevon “Soultrip” zu Ushers Hit „DJ Got Us Falling In Love“, bei der kaum ein Ton saß, umso mehr.

„X Factor“ begeistert mit tollen Live-Auftritten

Für eine positive Überraschung sorgten dagegen die beiden Solo-Künstler David Pfeffer und Kassim Auale. Davids Performance zu „Stop and Stare“ von One Republic überzeugte so sehr, dass Das Bo eingestand, den Sänger vollkommen unterschätzt zu haben. Der 20jährige Kassim, der bislang mit extremer Nervosität und Texthängern zu kämpfen hatte, begeisterte diesmal mit James Blunts Song „Stay the Night“. Der phänomenale Auftritt von Nica&Joe mit „My Immortal“ von Evanescene, den persönlichen Favoriten von Sarah Connor, verzauberte den ganzen Saal und auch das Publikum zu Hause. Für Gänsehaut sorgte zudem die Performance von Leona Lewis, Gewinnerin der englischen Ausgabe von „X Factor“. Da „Soultrip“ die wenigsten Stimmen der Zuschauer bekamen, mussten sie als erste die Sendung verlassen, während sich „Boyz II Hot“ und die erst 16jährige Monique noch in einem Gesangsduell beweisen mussten. Die Entscheidung lag schließlich bei „X Factor“- Juror Till Brönner, der sich schweren Herzens gegen „Boyz II Hot“ aussprach. Am nächsten Dienstag sind in der nächsten „X Factor“-Liveshow um 20:15 auf Vox dann “BenMan”, “Nica & Joe”, Raffaela Wais, Kassim Auale, Monique Simon, Martin Madeja, Rufus Martin, Gladys Mwachiti, Volker Schlag und David Pfeffer dabei.

Bildquelle: gettyimages


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Raindrop55 am 19.10.2011 um 16:09 Uhr

    Das war gestern Abend eine tolle Sendung. Ich finde bei X Factor sind wirklich die besten Kandidaten aller Castingshows

    Antworten