Will Smith: Kriminelle Vergangenheit?

Heute ist Will Smith der Sunnyboy Hollywoods und einer der gefragtesten Gesichter der Filmbranche. Doch nun holen ihn Details aus seiner Rapper-Vergangenheit ein. 1989, als er noch als „The Fresh Prince“ die Musikbranche aufmischte, soll er laut dem US-Magazin „National Enquirer“ seinen Bodyguard auf Musikmanager William Hendricks losgelassen haben. Will Smith beteuert dagegen seine Unschuld. Nun ist das damals aufgenommene Polizeifoto aufgetaucht…

Bei dem Angriff, den Will Smith 1989 angeordnet haben soll, verlor William Hendricks beinahe sein Augenlicht. Eine Augenhöhlenfraktur musste operativ behoben werden. Die Polizei nahm Will Smith daraufhin fest und bezichtigte ihn der Körperverletzung, der kriminellen Verschwörung sowie der rücksichtslosen Gefährdung einer Person.

Direkt nach dem Angriff wurde Will Smith in Gewahrsam genommen und musste eine Nacht im Gefängnis verbringen. Dort wurde auch das nun aufgetauchte Polizeifoto aufgenommen. Die Nacht im Knast war für Will Smith aber wohl die Hölle, wie ein Freund dem „National Enquirer“ verriet: „Es war die schlimmste Nacht seines Lebens. (…) Die anderen Insassen haben ihn die ganze Zeit aufgeweckt und um Autogramme gefragt.“

Will Smith beteuert seine Unschuld

Die Anklagepunkte gegen Will Smith wurden wenig später fallengelassen. Seitdem kämpft er gegen die Imageschäden, die der Vorfall trotzdem verursachte. „Es war nicht meine Schuld. Ich weiß, das sagen alle. Aber es war nicht meine Schuld. Das waren andere Zeiten damals in Philly (Anm. d. Red.: Philadelphia, Smiths Heimatstadt). Einer meiner Kumpel hat diesen Kerl verprügelt und ich stand dabei. Das ist meine Version der Geschichte und dabei bleibe ich.“

Dieser Vorfall aus der Vergangenheit zeigt eine Facette aus Will Smiths Leben, die seine Fans mit Sicherheit verschreckt und die absolut nichts mit dem Will Smith zu tun hat, den wir kennen. Umso glücklicher sind wir darüber, dass er diese Zeiten hinter sich lassen konnte…

Bildquelle: © Bulls / Eaglepress

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?