Wolke Hegenbarth: Anstrengender Dreh

Seit gestern können wir Wolke Hegenbarth in der neuen Serie „Es kommt noch dicker“ auf Sat.1 sehen. Die Dreharbeiten waren ziemlich schwer, im wahrsten Sinne des Wortes – Wolke Hegenbarth musste dank eines Fatsuits mit ein paar Kilos mehr auf den Rippen am Set bestehen.

Wolke Hegenbarth lächelt.

Wolke Hegenbarth ist jetzt in einer fetten Rolle zu sehen.


Wolke Hegenbarth ist seit gestern in der neuen Sat1-Serie Es kommt noch dicker“ zu sehen. In einem Interview mit „DWDL.de“ sprach die Schauspielerin über die Dreharbeiten: „Die letzten zehn Tage haben wir jeden Morgen `The Final Countdown` eingespielt und die Tage runtergezählt, weil die Dreharbeiten so unfassbar anstrengend waren. Das hat uns alle an unsere Belastungsgrenzen geführt“. Der Grund: Die gesamte Crew habe den notwenigen Aufwand bei den Dreharbeiten unterschätzt, so Wolke Hegenbarth: „Eine Serie mit einem solchen Styling-Aufwand hat zuvor aber auch noch niemand gemacht, von daher fehlten die Erfahrungswerte. Alle sind auf einer Art Jungfernfahrt unterwegs gewesen und haben am Set noch sehr viel dazugelernt.”

Wolke Hegenbarth mit Fatsuit

Für Wolke Hegenbarth war der Dreh besonders anstrengend: Immerhin hatte sie währenddessen immer ein paar Pfund mehr auf den Rippen – dank eines Fatsuits. Im Interview mit „DWDL.de“ sprach die 32-Jährige von der Qual: „Außer Hände und Stirn ist nichts an der Luft – man ist also quasi in Watte gepackt. Das ist ziemlich unangenehm.“ Wann immer möglich, versuchte Wolke Hegenbarth sich ein wenig Erleichterung zu verschaffen. „Jedes Mal, wenn ich nicht im Bild war, habe ich versucht, zumindest Teile davon auszuziehen, weil es doch eher beklemmend und vor allem wahnsinnig warm ist. Die Wärme arbeitet gegen das Gesicht, weil der Schweiß gegen den Kleber arbeitet. Das war alles leicht wahnsinnig.”

Ob sich der Aufwand bei den Dreharbeiten gelohnt hat? Schauen wir uns Wolke Hegenbarth mit ihrem Fatsuit in „Es kommt noch dicker“ an, und urteilen wir selbst.


Bildquelle: gettyimages/ Andreas Rentz

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?