Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Traumfrisuren

Dein Weihnachts-Hairstyle

Dein Weihnachts-Hairstyle

Nicht nur Dein Outfit und Dein Make-up dürfen an Weihnachten besonders schick sein – auch Deiner Frisur kannst Du an den besinnlichen Tagen eine Extraportion Glamour verleihen. Du hast noch keine Idee für stylische Weihnachtsfrisuren? Kein Problem, hier kommen die besten Looks für die Festtage!

Der Weihnachtsbaum ist prachtvoll geschmückt, die Geschenke liebevoll in buntes Papier eingepackt und die Festtagstafel kunstvoll gedeckt – die Weihnachtsvorbereitungen sind schon fast abgeschlossen. Fehlst eigentlich nur noch Du! Denn ein festliches Outfit von Kopf bis Fuß gehört zu Weihnachten wie Geschenke und Weihnachtsmärkte. Noch keine Idee, wie Du Deine Haare für die besinnlichen Tage stylen sollst? Hol Dir hier Anregungen für Deinen Weihnachts-Hairstyle oder schau Dir in unserer Promi-Gallery an, für welchen Festtags-Hairstyle sich die Stars entschieden haben!

Weihnachts-Hairstyle: Haarknoten

Besonders längere Haare eignen sich für kunstvolle Hochsteckfrisuren, die Dir im Alltag normalerweise etwas zu schick sind. Wie wäre es zum Beispiel mit einem tief im Nacken gebundenen Haarknoten? Dafür kämmst Du Deine Haare – mithilfe eines Gels oder einer Stylingcreme – streng nach hinten, bindest sie tief im Nacken zum Zopf und drehst diesen dann zu einem Knoten ein. Fertig ist der perfekte Look für Heiligabend – nicht zu schick und doch festlich-glamourös!

Weihnachts-Hairstyle: Haarkranz

Schnell gemacht und traumhaft schön sind elegante, geflochtene Haarkränze: Dazu flechtest Du einen einfachen Zopf, legst ihn Dir anschließend um den Kopf und fixiert das Prachtstück mit einigen Haarnadeln und Klammern. Für alle Mädels, deren Haare nicht lang genug für so ein Kunstwerk sind, gibt es Haarbänder aus bereits geflochtenem Kunsthaar. So kannst Du schnell eine echte Traumfrisur zaubern, auch wenn Du eher kurzes Haar hast!

Weihnachts-Hairstyle: Französischer Zopf

Auch an Weihnachten machst Du mit einem Frisurendauerbrenner garantiert nichts falsch: Flechtfrisuren. Besonders edel kommt der Französische Zopf daher! Er wird eng am Kopf geflochten – indem Du immer wieder eine neue Strähne von den Seitenpartien aufnimmst, gelingt Dir das strengere Flechtwerk ganz easy. Um Deinen Zopf zusammen zu binden, nimmst Du am besten ein spezielles Zopfgummi, das Du in der Drogerie kaufen kannst. Diese Gummis haben den Vorteil, dass man sie nicht sieht – so wird Deine edle Frisur nicht durch ein dickes Haargummi gestört.

Weihnachts-Hairstyle: Fischgrätenzopf

Natürlich kannst Du auch den Fischgrätenzopf, den Dauerbrenner-Trend jedes Sommers, für Deinen Festtagslook einsetzen: Für dieses Haarkunstwerk arbeitest Du beim Flechten dünne Strähnen von links nach rechts – und umgekehrt – in Deinen Zopf ein. Wenn Du Deinen Fischgrätenzopf fertig geflochten hast, ziehst Du ihn ganz vorsichtig in die Breite, dadurch erhält er sein typisches Volumen. Da der Look für die Weihnachtstage jedoch eher festlich und nicht so sehr im Undone-Style geflochten sein soll, solltest Du den Zopf nicht zu sehr auseinanderziehen und vor allem darauf achten, dass sich keine Strähnen lösen. Mit einer ordentlichen Portion Haarspray kannst Du dafür sorgen, dass der Fischgrätenzopf auch einen langen Bescherungsmarathon unbeschadet übersteht.

Weihnachts-Hairstyle: Looks für kurze Haare

Aber keine Sorge, auch Ladys, die eher kürzere Haare haben, können sich elegante Weihnachtslooks auf den Kopf zaubern. Wie wäre es zum Beispiel mal mit dem Dauerbrenner Sleek Look? Alles, was Du dafür tun musst: Deine Haare streng nach hinten kämmen und mit einer ganzen Menge Gel fixieren. Dieser Hairstyle kommt besonders cool und edel daher, erfordert aber auch ein bisschen Mut. Wenn Du Dich traust, diesen Look an Weihnachten zu tragen, wirst Du es garantiert nicht bereuen – der Sleek Look ist ein echtes Stylingstatement.

Weihnachts-Hairstyle: Festlicher Dutt

Portrait of young beautiful woman with creative elegant hairstyle, hair bun. Rear view

Der sogenannte Bloggerknoten ist schon lange nicht mehr aus unserem Alltag und von den roten Teppichen der Stars wegzudenken. Der locker gebundene Dutt, der möglichst weit oben am Kopf sitzt, darf im Alltag gerne „ungemacht“ aussehen – je mehr „undone“, desto besser! Doch an Weihnachten solltest Du eher zu einem klassischen Dutt greifen. Keine Sorge, mit einem raffinierten Outfit und aufregendem Augen-Make-up sorgst Du dafür, dass Du nicht zu bieder wirkst. Kämme Deine Haare streng nach hinten und oben, binde Deine Haare zusammen und drehe sie anschließend zu einem Dutt ein. Jetzt musst Du sie nur noch feststecken – und schon ist Dein Look fertig! Falls Deine Haare nicht lang genug für einen fülligen Dutt sind, kannst Du auch ein Duttkissen in Deine Haare einarbeiten. Die praktischen Helfer gibt es bereits für einige Euro in der Drogerie. Wähle ein Kissen aus, dass zu Deiner Haarfarbe passt, damit es möglichst unsichtbar ist, stülpe es über den Zopf, den Du am Oberkopf gebunden hast, und stecke dann Deine Haare so um das Kissen herum, dass man es nicht mehr sehen kann. Kaum einen festlichen Hairstyle kannst Du so einfach kreieren wie einen Dutt – probiere es einfach aus!

Weihnachts-Hairstyle: Wasserwelle

Etwas aufwendiger, aber besonders edel ist die Wasserwelle, die Du auch mit kurzen Haaren ganz einfach stylen kannst. Dazu legst Du Deinen nassen Pony beziehungsweise die vordere Partie Deiner Haare in leichte Wellen, die Du mit Klammer feststeckst und sie so antrocknen lässt. Mit Gel und Haarlack bekommst Du auch hier einen aufregenden Wet Look hin. Nach etwa einer Stunde kannst Du die Klammer entfernen – und fertig ist Dein Weihnachtsstyle im Look der Zwangziger Jahre!

Überrasche Deine Familie in diesem Jahr mal mit einer ganz neuen Weihnachtsfrisur – für jeden Weihnachtsengel gibt es den passenden Look und Style. Ob kurz oder lang: Hauptsache edel und trendy! So kannst Du Deine Weihnachtsfeiertage noch mehr genießen und bist der Hingucker unterm Weihnachtsbaum.

Bildquelle: GettyImages/Dimitrios Kambouris, iStock/malyugin

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch