Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Von Wichteln & Geschenken

Weihnachten für Kinder: Das größte Fest der Kleinen

Weihnachten für Kinder: Das größte Fest der Kleinen

Weihnachten steht vor der Tür! Und damit beginnt vor allem für die Kinder die schönste Zeit des Jahres. Wie lange sehnen sie sich schon danach, den bunt geschmückten Tannenbaum zu sehen, dem Plätzchenduft in die Küche zu folgen und der erlösenden Stimme von Mama und Papa zu lauschen: „Ihr dürft reinkommen!“ Spätestens dann gibt es an Weihnachten für Kinder kein Halten mehr. Denn ganz gleich, ob Christkind, Weihnachtsmann oder Elf – die Geschenke sind garantiert irgendwie unter den Baum gekommen.

Was bedeutet Weihnachten für Kinder?

Die Weihnachtszeit ist etwas ganz Besonderes – vor allem für die Kleinen. Während sich viele von uns Erwachsenen zwischen Geschenkestress und Vorbereitungen gerne das Ende der Weihnachtszeit herbei sehnen, sind es vor allem die Kinder, die Weihnachten schon das ganze Jahr entgegenfiebern! Das ist auch kein Wunder, schließlich leuchtet es jetzt überall in den tollsten Farben und es werden Plätzchen gebacken und genascht. Und dann gibt es ja noch diesen einen ganz besonderen Tag: den 24. Dezember! Endlich dürfen die Geschenke ausgepackt werden! Ganz gleich, ob dabei lang ersehnte Wünsche wahr werden oder kleinere Überraschungen locken: Weihnachten ist für Kinder einfach das Größte!

Unser Tipp: Kinder kann man ganz einfach auf Weihnachten einstimmen. Dekoriere beispielsweise das Kinderzimmer mit stimmungsvollen Lichterketten oder stelle andere weihnachtliche Accessoires auf. Und damit sich das Warten auf Weihnachten für die Kinder nicht so lange anfühlt, kannst du die Zeit mit einem Adventskalender „versüßen“.

Natürlich darf auch der ein oder andere Weihnachtsfilm im Adventsprogramm nicht fehlen. Hier ein paar Tipps für die ganze Familie:

Was kann man mit Kindern an Weihnachten machen?

Du kannst deine Kinder ganz aktiv in die Vorbereitungen für Weihnachten einbeziehen. Hier sind ein paar Ideen und Anregungen:

  1. Plätzchen backen: Nichts stimmt mehr auf Weihnachten ein als ein gemeinsamer Nachmittag mit Teig, Blech und Förmchen. So wird selbst das Warten auf die Bescherung am Weihnachtsabend zum Spaß. Hier findest du noch mehr Tipps zum Backen mit Kindern.
  2. Weihnachtsbaum schmücken: Wenn die perfekte Tanne gefunden ist, warten Christbaumkugeln und Co. auf ihren großen Auftritt. Bitte deine Kinder, dir beim Schmücken zu helfen.
  3. Singen: Vielleicht hast du mit deinen Eltern selbst an Weihnachten musiziert oder gesungen? Das kann ein ganz wunderbares Erlebnis für alle sein! Inspiration gesucht? Hier findest du eine Liste mit den schönsten Weihnachtsliedern!
  4. Spielen: Vielleicht möchten deine Kinder an Weihnachten auch einfach etwas Zeit mit Spielen verbringen? Für viele Kinder ist es toll, wenn sie jetzt etwas mehr Zeit mit Eltern und Verwandten verbringen können.
Weihnachtskugeln Weihnachtsbaumschmuck Bruchsicher Plastik Elfen Thema Rot Grün Weiß

Weihnachtskugeln Weihnachtsbaumschmuck Bruchsicher Plastik Elfen Thema Rot Grün Weiß

Was wünschen sich Kinder zu Weihnachten?

Viele Kinder wünschen sich Spielsachen zu Weihnachten. Manche Kinder dürfen sich zum Fest der Feste etwas Größeres wünschen, bei anderen fällt das Geschenk eher klein aus. Doch ganz egal, was schließlich unter dem Baum landet: Am Heiligabend wird es für funkelnde Augen sorgen! Wenn du dir nicht sicher bist, was dein Kind sich zu Weihnachten wünscht, kannst du es bitten, einen Wunschzettel zu schreiben. Damit bist du garantiert auf der sicheren Seite und weißt genau, womit du deinem Kind zu Weihnachten eine Freude machen kannst.

Unser Tipp: Damit Kinder Weihnachten nicht nur mit Geschenken verbinden, ist es wichtig, dass du ihnen die Geschichte drum herum nahe bringst. Ob du dabei dem christlichen Glauben folgst, ist dir überlassen. Bei vielen nicht-gläubigen Familien kommen beispielsweise rund um Weihnachten kleine Wichtel oder Elfen ins Spiel.

Die schönsten Rituale für Kinder zu Weihnachten

Es gibt Dinge, die wir jedes Jahr zu Weihnachten gerne machen und die diese besondere Zeit auszeichnen. Solche Rituale sind vor allem für Kinder schön, denn darauf können sie sich das ganze Jahr freuen. Wie wäre es zum Beispiel mit folgenden Dingen:

  • Lebkuchen-Häuschen dekorieren: Ob gekauft oder selbst gebacken – Lebkuchenhäuser laden zum bunten Dekorieren mit Gummibärchen, Schokolinsen oder anderen Süßigkeiten ein. Wetten, dass alle kleinen Zuckerbäcker schnell in der Küche sind? Hier kannst du ein fertiges Set zum Dekorieren kaufen.
  • Nikolaus einladen: Der 6. Dezember ist für Kinder das erste Highlight während der Weihnachtszeit, denn in der Nacht darauf kommt der Nikolaus. Bitte deine Kinder, ihm ein Glas Milch und ein paar Plätzchen bereitzustellen. Außerdem könnt ihr gemeinsam den Stiefel putzen, in den der Nikolaus kleine Naschereien verstecken soll.
  • Adventskranz basteln: Einen Adventskranz selbst zu basteln, ist gar nicht so schwer. Das Rohmaterial dafür bekommst du in jedem Blumenladen und mittlerweile auch online. Dann geht es ans Binden und Dekorieren ganz nach eurem Geschmack. Wenn du magst, kannst du deine Kinder auch einen ganz eigenen Kranz basteln lassen. Wir sind uns sicher: Heraus kommen einzigartige Kränze, die für großen Stolz und funkelnde Augen sorgen werden!
  • Weihnachtsbaum selbst schlagen: Was gibt es Schöneres als einen selbst geschlagenen Baum, den sich deine Kinder mit ausgesucht haben? Eben. Also ab in den nächsten Wald und ran an das Holz! Von dieser Aktion werden deine Kinder sicherlich noch lange reden! Achtung: Das Fällen ist nicht überall erlaubt. Informiert euch daher vorher, wo ihr euren Tannenbaum selbst schlagen könnt.
  • Eigene Rituale erfinden: Neben den bekannten Weihnachtsritualen könnt ihr auch eure ganz eigenen Gepflogenheiten einführen. Wie wäre es zum Beispiel mit lustigen Familien-Pyjamas oder Christmas-Pullis für die Feiertage? Oder einem Fotoshooting im geschmückten Wohnzimmer inklusive weihnachtlicher Accessoires wie Nikolaus-Mützen und Co.? Oder etwas ganz anderem? Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!
Alles ganz wunderbar weihnachtlich: TB

Alles ganz wunderbar weihnachtlich: TB

Unser Tipp: Deine Kinder werden die letzten Stunden vor der Bescherung unruhig und wollen nicht mehr länger warten? Dann vertreibe ihnen die Zeit doch mit einem Spiel! Dafür einfach drei kleine Holzengel in einem beliebigen Raum verstecken und die Kleinen suchen lassen. Für jeden gefundenen Engel gibt es ein Plätzchen oder eine andere kleine Aufmerksamkeit. Sind alle gefunden, können deine Kinder das Trio unter den Baum legen. 

Noch mehr tolle Ideen rund ums Fest findest du in unserem großen Weihnachts-Special. Ganz gleich, was du mit deinen Kindern an Weihnachten machst und wie groß die Geschenke ausfallen können: Du bist für sie da. Indem du Zeit mit ihnen verbringst, sorgst du für Weihnachtsfreude, die sich mit keinem Geld der Welt bezahlen lässt. Und darauf kommt es zum Fest der Liebe ja eigentlich an.

So unterschiedlich wird Weihnachten weltweit gefeiert

So unterschiedlich wird Weihnachten weltweit gefeiert
BILDERSTRECKE STARTEN (38 BILDER)
Bildquelle:

GettyImages/Cavan Images

Hat Dir "Weihnachten für Kinder: Das größte Fest der Kleinen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch