Netz flippt aus

Warum haben alle Frauen ein Muttermal am Handgelenk?

Warum haben alle Frauen ein Muttermal am Handgelenk?

Das Internet hat ja schon so manch seltsames Phänomen ans Licht gebracht. Neuester Viral-Hit: Ein kleines Muttermal am Handgelenk! Eine Twitter-Userin wundert sich in einem Post, weshalb alle Frauen an der gleichen Stelle einen Leberfleck haben. Und das Netz flippt aus!

Jetzt noch mal von vorne: Twitter-Userin Aaryn Whitely postet vor einigen Tagen eine Fotocollage aus vier Bildern. Alle Fotos zeigen Handgelenke von Frauen, auf denen deutlich ein Muttermal zu erkennen ist. Fast an der gleichen Stelle.

Sie schreibt dazu: „Ladys ... habt ihr auch eine Sommersprosse auf der Mitte eures Handgelenks oder ist das ein Mythos?“

Hast du auch ein Muttermal am Handgelenk?

Sofort melden sich zahlreiche Frauen und posten Fotos von ihren Handgelenken. Überraschung: Sie haben dort auch alle ein Muttermal! Doch was hat es mit diesem Phänomen auf sich? Purer Zufall oder gibt es eine wissenschaftliche Erklärung dafür?

Die US-amerikanische Dermatologin Debra Jaliman hat gegenüber dem health.com ein Statement zu dem kuriosen Thema abgegeben. Sie erklärt: „Wir sehen sehr viele Muttermale an den Händen und Hangelenken. An diesen Körperstellen kommen sie besonders häufig vor, da die Hände viel Sonne abbekommen.“ Bei den Flecken handelt es sich schließlich um eine Hyperpigmentierung der Haut, die durch die verstärkte Einlagerung von Melanin hervorgerufen wird. Sonneneinstrahlung verstärkt diesen Effekt.

Die Erklärung macht irgendwie Sinn oder? Wir haben in der Redaktion direkt mal die Probe gemacht und einen kritischen Blick auf unsere Arme geworfen. Fazit: 7 von 10 haben ein Muttermal am Handgelenk!

Wie sieht es bei dir aus? Hast du den Fleck am Handgelenk auch oder ist bei dir weit und breit kein Muttermal in Sicht? Verrate es uns in den Kommentaren oder auf Facebook. Und: Wir wollen natürlich ein Beweisfoto sehen!

Bildquelle:

istock/Deagreez

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch