Die Meisterin Audible
Jessica Tomalaam 22.05.2018

Der bekannte Thriller- und Fantasy-Autor Markus Heitz hat in Kooperation mit dem Medienunternehmen Audible erstmals ein Geschichte geschrieben, die explizit zum Hören gedacht ist. Wir konnten uns nicht nur einen ersten Eindruck vom Hörspiel „Die Meisterin“ machen, sondern haben auch mit Schauspielerin Bettina Zimmermann, die neben Schauspieler Stephan Luca einem der Hauptcharaktere ihre Stimme leiht, ein kurzes Interview zu ihrem Charakter geführt. Außerdem verraten wir dir einen coolen Alexa-Skill, durch den das exklusive Audible-Hörspiel interaktiv für dich wird.

Die Story

Geneve Cornelius (Bettina Zimmermann) und Alessandro Bugatti (Stephan Luca) gehören alten Henkersdynastien an, die ein weit zurückliegender Familienstreit entzweit. Als Geneves Bruder umgebracht wird, führen alle Indizien zur befeindeten Familie Bugatti. Doch Alessandro kann Geneve von seiner Unschuld überzeugen, und gemeinsam machen sie sich auf die Jagd nach dem wirklichen Mörder. Die Spur führt sie von Leipzig über London nach New Orleans und sie finden heraus, dass der wahre Mörder ein ganz anderes Motiv hatte – die Umsetzung eines wahrhaft diabolischen Plans.

Die Meisterin: Bettina Zimmermann im Interview

Bettina Zimmermann spricht den Charakter „Geneve“.

desired: Hören Sie auch privat Hörspiele?

Bettina Zimmermann: Na klar! Witzigerweise hat Markus Heitz, der Autor des Hörspiels, vorhin gesagt, er sei ein Kind der Drei-???-Generation. Das bin ich auch. Von klein auf habe ich schon Hörspiele gehört und das dauert bis heute an.

Ihre Rolle Geneve hat einen fantastischen Charakter. Was fanden Sie besonders faszinierend?

Als ich gefragt wurde, ob ich Teil dieses Hörspiels werden möchte, habe ich gesagt, dass ich erstmal das Skript lesen muss. Um zu schauen, ob es mich überhaupt packt. Man merkt das meist schon nach den ersten 20 bis 30 Seiten. Und es hat mich gepackt! Ich habe sogar extra Termine verschoben, damit ich weiterlesen konnte. Geneve Cornelius gehört zu einer der zwei großen alten Henkersdynastien. Die eine ist die Familie Bugatti und die andere die Familie Cornelius, der Geneve angehört. Zwischen den Familien herrscht eine Fehde. Eines Tages wird der Bruder der Meisterin ermordet und alle Indizien sprechen dafür, dass es die Familie Bugatti war. Alessandro Bugatti, der Sohn der Familie, kommt zu der Meisterin und kann sie von der Unschuld seiner Familie überzeugen. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg den wahren Mörder zu finden und kommen dabei einer großen Macht mit einem diabolischen Plan auf die Spur. Man taucht in eine ganze Welt ein, die in der Gegenwart spielt aber auch immer wieder in die Vergangenheit zurückspringt. Geneve ist eine so intensive, spannende Figur, da schlug mein Schauspielerherz sofort schneller.

Welche Gemeinsamkeiten haben Sie mit Geneve?

Geneve hat ein kleines Helfersyndrom. Sie macht keine Unterschiede, ob Kreatur oder Mensch, wenn sie helfen will. Sie ist aber auch jemand, der, wenn sie sich für eine Sache entscheidet, den Weg mit einem Dickkopf geht. Das ist bei mir genauso.

Es gibt einen Mann in der Geschichte, Alessandro Bugatti, gesprochen von Stephan Luca. Lässt sich Geneve durch ihn ablenken?

Gar nicht. Und das fand ich auch so klasse. Sie findet ihn als Mann ja interessant, aber sie hat sich für einen Weg entschieden, nämlich den Mörder ihres Bruders und ihrer Mutter zu finden, und da ist kein Platz für einen Mann.

Die Meisterin ist eine sehr blutrünstige Geschichte. Für wen eignet sie sich?

Bettina: Auf jeden Fall für die Fan-Gemeinde von Markus Heitz und Leute, die Geschichten und Fantasy-Thriller mögen. Und auch für jeden, der sich gerne in andere Welten begibt, aber auch im Hier und Jetzt lebt. Man braucht kein Vorwissen, um dieser fabelhaften Geschichte zu folgen.

Das Interview führte Helena Serbent

Cooler Alexa-Skill zum Hörspiel

Passend zum Hörspiel, das du dir ab sofort exklusiv bei Audible anhören kannst, hat das Medienunternehmen in Zusammenarbeit mit Markus Heitz und der Experimental Game GmbH übrigens auch einen eigenen Alexa-Skill entwickelt, der ab Mitte dieser Woche verfügbar sein soll. Wer zum Beispiel einen Amazon Echo* hat, kann das Hörspiel in einer interaktiven Story verfolgen, die unterschiedliche Nebenhandlungen darstellen. Fans können so an der Seite der Helden selbständig ihren eigenen Weg durch die Geschichte navigieren. Der bekannte Hörbuchsprecher Uve Teschner gibt den Spielern viele verschiedene Entscheidungsmöglichkeiten. Fans starten das Game ganz einfach mit dem Sprachbefehl „Alexa, öffne ‚Die Meisterin‘“ und können dann mit ihrer Stimme durch die Story navigieren.

Bildquellen:

Sven Krohn

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?