Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. TV & Streaming
  4. Tim Schäcker übers Synchronsprechen: „Ich hab's mir einfacher ausgemalt”

Disney Pixar

Tim Schäcker übers Synchronsprechen: „Ich hab's mir einfacher ausgemalt”

Tim Schäcker ist DER TikTok-Star schlechthin. Mittlerweile zählt sein Account vier Millionen Follower! Zusammen mit seinen vier Freunden gehen ihre Videos als „Elevator Boys” nahezu jedes Mal durch die Decke. Normalerweise sind die Jungs immer als Team zu sehen – doch dieses Mal geht es nur um Tim. Denn nun steht der 22-Jährige ganz allein im Rampenlicht. Tim hat seine erste Synchronsprecherrolle ergattert! Im desired-Interview sprechen wir über diese Erfahrung.

Tim Schäcker ist Synchronsprecher: „Hab's mir einfacher ausgemalt”

Tim Schäcker spricht eine Rolle im neuen Disney-Film „ROT”. In dem Streifen geht es um Mei Lee, eine 13-Jährige Teenagerin, die hin- und hergerissen ist – zwischen der Rolle als Tochter und dem Erwachsenwerden. Denn damit scheint das Chaos erst so richtig anzufangen. Auch ihre Mutter bereitet ihr Sorgen. Denn egal wo Mei ist – ihre Mama folgt ihr auf Schritt und Tritt. Das kann den Teenie ganz schön auf die Palme bringen. Das größte Problem an der Sache: Jedes Mal, wenn sich Mei Lee zu sehr aufregt, verwandelt sie sich in einen riesigen roten Pandabären ...

Du willst noch mehr über Tim, seine Erfahrungen im Tonstudio und auch Privates wissen? Hier findest du das Interview:

Tim Schäcker - Versteckte Emotionen, Liebesbriefe und peinliche Dates Abonniere uns
auf YouTube

Tim übernimmt als Synchronsprecher den Part von Devon, einem Teenieschwarm, der eine kleine, aber feine Rolle spielt. Tim ist selbst als Frauenschwarm bekannt ... Fiel es ihm dadurch leichter, sich mit seiner Rolle zu identifizieren? „Würde ich gar nicht so sagen, dass mir das geholfen hat. Aber die Rolle des Devons verrät gar nicht zu viel über den Charakter. Es bleibt ein bisschen geheimnisvoll, wer er denn eigentlich ist. [...] Aber nach außen hin wirkt er irgendwie wie so ein entspannter, cooler Typ [...] Und da konnte ich mich schon so ein bisschen mit identifizieren.”

Alles in allem auf jeden Fall eine aufregende Erfahrung für den TikTok-Star. Immerhin war es seine erste Synchronsprecherrolle. Und die hat Tim wohl etwas unterschätzt: „Die größte Herausforderung war, jede Emotion so richtig zu treffen. Ich hab's mir vielleicht im vornherein einfacher ausgemalt, als es dann tatsächlich war!” Vor allem die wütende Seite aus sich herauszuholen, war für Tim alles andere als leicht. „Weil ich eigentlich in der Regel nie wütend bin und die Emotion dann vielleicht nicht so gut draufhabe.”

Wer Tim in seiner Rolle als Devon hören möchte, kann das ab 11. März auf Disney+ machen! Dort ist „ROT” zum Streamen verfügbar. Wir finden, dass Tim definitiv all seine Emotionen perfekt rübergebracht hat. ;-)

Bildquelle: Black Rabbit PR
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: