Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Bücher & Hörbücher
  4. Düsteres Hochmoor: Dieser Thriller von Charlotte Link deckt menschliche Abgründe auf

Lese-Tipp

Düsteres Hochmoor: Dieser Thriller von Charlotte Link deckt menschliche Abgründe auf

© IMAGO / APress

Noch schnell einige Kleinigkeiten im Supermarkt besorgen, bekommt in diesem Krimi eine ganz neue Bedeutung. Warum du diesen lesen solltest, erfährst du hier.

Charlotte Link lässt ihren Leserinnen und Lesern mit dem Kriminalroman „Die Suche“ mal wieder den Atem stocken. Mehrere Mädchen sind verschwunden, vielleicht sogar entführt und es fehlt den Ermittlern an einer brauchbaren Spur. Nachdem das erste Mädchen tot aufgefunden wird, beginnt ein Rennen gegen die Zeit. Mit dieser spannenden Prämisse läutet eine der bedeutendsten Autorinnen Deutschlands den zweiten Fall der Kate-Linville-Reihe ein.

Die Suche: Kriminalroman

Die Suche: Kriminalroman

Die Kate-Linville-Reihe, Band 2
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 16.07.2024 18:53 Uhr

Du bist eher der Hörbuch-Fan? Kein Problem, denn auf Audible kannst du den spannenden Fall „Die Suche“ von Charlotte Link als Hörbuch hören. In unserem Video findest du heraus, wie alles funktioniert.

Audible: So funktioniert das Hörbuch-Abo Abonniere uns
auf YouTube

„Die Suche“ von Charlotte Link

Die 14-jährige Amelie Goldsby hat keine Lust, mit ihrer Mutter einkaufen zu gehen und wartet indes im Auto. Nur noch schnell ein paar Kleinigkeiten im Supermarkt besorgen, denkt sich Amelies Mutter Deborah. Nach ein paar Minuten kommt sie bereits wieder, doch ihre Tochter ist verschwunden, und zwar spurlos. Um den Druck auf die Polizei von Scarborough weiter zu erhöhen, wird noch am selben Tag die Leiche eines jungen Mädchens im Moor gefunden, die Leiche der 14-jährigen Saskia Morris. Diese ist ein Jahr zuvor ebenfalls spurlos verschwunden. Besteht zwischen den Fällen eine Verbindung? Der mit dem Fall betraute Ermittler Caleb Hale ist überfordert und findet keine einzige Spur. Wie gut, dass er Verstärkung durch Kate Linville von Scotland Yard bekommt, die zufällig in der Gegend ist. Doch wird es den beiden gemeinsam gelingen, Amelie zu finden, bevor ihr das gleiche Schicksal wie Saskia widerfährt? Denn das nächste Mädchen ist bereits verschwunden.

Ist „Die Suche“ lesenswert?

Bei dem Kriminalroman „Die Suche“ von Charlotte Link handelt es sich um den zweiten Teil der fünfteiligen Kate-Linville-Reihe, die sich ganz mit der klugen, doch gleichzeitig eher unscheinbar wirkenden, gleichnamigen Ermittlerin von Scotland Yard beschäftigt. Warum du „Die Betrogene“ (Teil 1) und „Ohne Schuld“ (Teil 3) lesen musst, haben wir dir bereits erläutert. Doch lohnt es sich auch, „Die Suche“ zu lesen? Ein klares Ja, denn zum einen willst du sicherlich die Pentalogie rund um Kate Linville abschließen. Zum anderen besticht dieser, wie viele andere Romane von Charlotte Link auch, durch einen sehr starken Handlungsaufbau, der mit interessant ausgearbeiteten sowie nah an der Realität angelehnten Charakteren gespickt ist. Dank dieser Kombination aus echt wirkenden Figuren und einer unvorhersehbaren Handlung ist Spannung bis zum Schluss vorprogrammiert.

Anzeige

Mehrere junge Mädchen sind spurlos verschwunden, eine ist bereits tot. Wie viel Zeit bleibt, bis den anderen das Gleiche passiert? Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren, doch kann der Fall rechtzeitig gelöst werden und können die Mädchen wohlauf zu ihren Familien zurück?

Die Bestseller dieser Autorin muss jeder Thriller-Fan kennen!

Die Bestseller dieser Autorin muss jeder Thriller-Fan kennen!
Bilderstrecke starten (8 Bilder)

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Trends, deine Lieblingsprodukte und den neuesten Gossip im Netz – auf Instagram und TikTok. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.