Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Aldi & Co.

Ostern: Supermärkte ändern Öffnungszeiten wegen Corona

Ostern: Supermärkte ändern Öffnungszeiten wegen Corona

Aus der (bisher völlig unbegründeten) Angst vor Lebensmittelengpässen während der Corona-Krise kauft ein großer Teil der Deutschen seit Wochen völlig anders ein als sonst. Das Resultat: Leere Regale und lange Schlangen vor und in den Supermärkten. Damit sich diese Situation vor den Osterfeiertagen nicht noch zuspitzt, ändern einige Supermärkte nun ihre Öffnungszeiten.

Regulär haben alle Geschäfte an Karfreitag sowie Ostersonntag und -montag geschlossen. Am Ostersamstag hingegen sind Supermärkte und Drogerien geöffnet. Einige Supermärkte haben ihre Ladenöffnungszeiten in der Kalenderwoche 15 nun angepasst, um zu verhindern, dass der Ansturm auf die Filialen zu groß wird.

Aldi Süd und Netto erweitern Öffnungszeiten

In den letzten Wochen hatte Aldi Süd seine Öffnungszeiten aufgrund der aktuellen Situation etwas eingeschränkt. Filialen, die sonst bis 21 oder 22 Uhr geöffnet haben, schließen zurzeit bereits um 20 Uhr. Für die Osterwoche hat der Discounter nun jedoch die Zeiten am Morgen wieder etwas erweitert. „Damit sich an den – erfahrungsgemäß hochfrequentierten – Einkaufstagen vor Ostern möglichst keine Schlangen bilden, weiten wir die Öffnungszeiten aus: Am Gründonnerstag und am Karsamstag öffnen unsere Filialen deshalb flächendeckend bereits um 7 Uhr“, so Aldi-Süd-Sprecher Tobias Neuhaus gegenüber t-online.

Der Discounter Netto hat einen ähnlichen Plan und öffnet seine Filialen in der Osterwoche sogar schon um 6.30 Uhr.

Diese Supermärkte und Drogerien haben regulär geöffnet

Keine Erweiterung der Öffnungszeiten planen hingegen die Supermarktketten Lidl, Kaufland, Rewe, Penny und Aldi Nord. Aldi-Nord-Sprecher Joachim Wehner kommentierte dazu gegenüber t-online: „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter brauchen Ruhephasen, um Kräfte zu sammeln, sich zu erholen, Zeit mit ihren Partnern und Familien zu verbringen.“ Auch die Drogeriekette Rossmann hält an ihren gewohnten Öffnungszeiten fest.

Eine sehr weise Aussage des Aldi-Süd-Pressesprechers, wenn man bedenkt, was Supermarkt- und Drogerie-Mitarbeiter zurzeit alles aushalten müssen:

So erleben Supermarkt-Mitarbeiter die Corona-Krise wirklich

So erleben Supermarkt-Mitarbeiter die Corona-Krise wirklich
BILDERSTRECKE STARTEN (16 BILDER)

Einzelne dm-Märkte temporär geschlossen

Auch der Drogeriemarkt dm will prinzipiell an den regulären Öffnungszeiten festhalten. Gegenüber dem Focus räumte ein Sprecher jedoch ein, dass es punktuell zu vorübergehenden Marktschließungen kommen könne: „Wir können Ihnen versichern, dass wir unermüdlich daran arbeiten, unsere Kunden mit Produkten des täglichen Bedarfs zu versorgen. So bleiben unsere dm-Märkte grundsätzlich geöffnet. Wir erleben momentan allerdings eine Ausnahmesituation, die dazu führen kann, dass vereinzelt dm-Märkte temporär nicht geöffnet sind oder andere Öffnungszeiten haben.“ Über die genauen Öffnungszeiten deines dm-Marktes kannst du dich auf der Homepage der Drogeriekette sowie in der dmApp informieren.

Bilder, die zeigen, wie extrem die Coronavirus-Panik ist

Bilder, die zeigen, wie extrem die Coronavirus-Panik ist
BILDERSTRECKE STARTEN (24 BILDER)
Bildquelle:

Getty Images/gopixa

Hat Dir "Ostern: Supermärkte ändern Öffnungszeiten wegen Corona" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch