Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Leggings: Stylisch und bequem

Fashion-Comeback

Leggings: Stylisch und bequem

Seit den Achtziger Jahren sind Leggings mindestens genau so beliebt wie Jeans. Während die sportlich angehauchten Hosen damals vornehmlich in den schrillsten Neonfarben und Mustern beliebt waren, kommen Leggings heute im Alltag eher gedeckt daher. Wichtig ist allerdings, dass sie richtig kombiniert werden, denn ihren lässig-sportlichen Charme haben die bequemen Hosen noch immer.

Nur wenige andere Kleidungsstücke schaffen es, derart unterschiedlich angenommen zu werden. Leggings polarisieren, so viel steht fest. Während die einen das sportliche Beinkleid vor allem für seine Bequemlichkeit lieben, befinden die anderen Leggings wiederum als zu leger und alles andere als Street-Style-tauglich. Fakt ist, dass man mit Leggings so einiges falsch machen kann, sie aber unter gewissen Voraussetzungen wahre Kombinationswunder sind, die so gut wie jeder Frau stehen. Nicht umsonst lieben Fashionistas weltweit die stylischen Hosen, die in den Achtzigern ihren großen Durchbruch erlebten. Klein, groß, füllig, gertenschlank – Leggings passen sich einfach jeder Figur an. Bequemer geht es kaum!

Leggings – Die Do’s und Don’ts

Leggings schwingt immer ein gewisser sportlich angehauchter Achtzigercharme bei, der durch das richtige Material, eine angemessene Farbwahl und durchdachte Kombinationen weitestgehend minimiert werden kann. Denn wer Leggings im Alltag tragen möchte, der wird Wert darauf legen, dass sein Beinkleid nicht nach Aerobic, Gymnastik oder Ballett aussieht. Prinzipiell gilt, dass Leggings jeder Frau stehen, dennoch sollte vor allem die eigene Figur kritisch beäugt werden, wenn es darum geht, welche Leggings man wie tragen möchte, denn Leggings bringen jedes ungeliebte Pölsterchen zum Vorschein. Gertenschlanke Frauen mit langen Beinen haben natürlich eine nahezu freie Auswahl, wenn es um Leggings geht. Sowohl vom Material her als auch von der Farbe und von den Kombinationsmöglichkeiten sind schlanke Frauenbeine in diversen Leggingsmodellen gut aufgehoben. Wenn Du allerdings eine etwas kräftigere Statur hast, solltest Du bedenken, dass Leggings nicht unbedingt schlank machen. Du solltest auf jeden Fall ein Material wählen, das stabil ist. Feste Baumwolle etwa gibt den Beinen Halt und zaubert unauffällig ein paar Pfunde weniger – wenn denn die Farbe stimmt. Schwarz ist ein Alleskönner, aber auch dunkelblaue oder graue Leggings wirken elegant. Helle Töne wie Creme oder Hellgrau, Ringel-, Blumen- oder Punktemuster sowie schimmernde Stoffe wie Spandex, Lycra oder Polyurethan solltest Du vermeiden, da sie die Aufmerksamkeit zusätzlich auf Deine eventuelle Problemzone lenken.

Das kannst Du zu Leggings kombinieren

Leggings eignen sich für viele Kombinationen und haben einen ziemlich hohen Style-Faktor, wichtig ist nur, dass Du Oberteile dazu wählst, die lang genug sind. Denn Du darfst nicht vergessen, dass Leggings keinesfalls mit Jeans oder richtigen Hosen zu verwechseln sind, immerhin haben sie weder vorne noch hinten Taschen und sind daher mehr Strumpfhose denn richtige Hose – und die würdest Du ja auch nicht zu einem kurzen Shirt anziehen. Lange Strickpullover, Boyfriend-Cardigans oder -Blazer, Tuniken oder Oversize-Shirts, die den Po bedecken, passen bestens zu Leggings. Auch kannst Du lange Hemdblusen oder -kleider über Leggings tragen. Beim Schuhwerk hast Du relativ freie Auswahl. Ob rockige Ankle Boots, trendige Sneakers, elegante Ballerinas oder sommerliche Sandalen – sie alle passen bestens zu Leggings.

Leggings im Büro

Selbst im Büro dürfen Leggings mittlerweile getragen werden. Natürlich kommt es aber auch hier auf die richtige Kombination und Farb- und Musterwahl an, denn während Blumen- und Leopardenmuster im Alltag hip und stylisch sein können, sind Leggings mit jenen Mustern im Büro natürlich ein No-Go! Am besten wählst Du eine dunkle, einfarbige Leggings, ein elegantes Hemdblusenkleid und schicke Pumps dazu, fertig ist der Leggings-im-Büro-Look! Wenn Du dazu sogar noch einen Blazer kombinierst, wird kein Kollege, Chef oder Kunde Dein ehemals sportlich angehauchtes Beinkleid kritisch beäugen.

Extravagante Leggings

Die hippste Party der Stadt steht an, doch von einem coolen Look ist noch weit und breit keine Spur? Wie wäre es mit Leggings und Shirt? Das hört sich für Dich nicht unbedingt nach einem crazy Party Style aus? Dann kennst Du wohl noch keine Pailetten-, Glanz- oder Leder-Leggings! Egal ob als funkelnde Diskokugel, als sexy Sportsgirl oder im heißen Lederlook – mit extravaganten Leggings bist Du immer der Hingucker der nächsten Party. Dazu ein paar scharfe Heels oder trendige Sneakers für den perfekten Stilbruch und fertig ist der Abendlook, in dem Du Carrie Bradshaw glatt die Schau stehlen würdest!


Während Frauen Leggings meist lieben, haben Männer so ihre Schwierigkeiten mit dem Relikt der Achtziger Jahre. Wir können das allerdings gar nicht verstehen, immerhin betonen Leggings die Beine und machen in der richtigen Kombination ordentlich was her. Dennoch sehen wir ein, dass man mit Leggings auch ganz schön in die Stylingfalle tappen kann. Mit unseren Tipps wird Dir das aber garantiert nicht (mehr) passieren.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich