Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Produktrückruf!

Plastikteile in beliebter Wurst von Rügenwalder Mühle

Plastikteile in beliebter Wurst von Rügenwalder Mühle

Der Wursthersteller Rügenwalder Mühle ruft eines seiner beliebten Produkte zurück! In bestimmten Chargen von „Schinken Spicker Fleisch Bunte Paprika-Lyoner (80 g)“ können sich bis zu 1 cm große Plastikteile befinden.

Kunden sollten beim Kauf des Fleischprodukts genau auf die Chargennummer sowie das Verfallsdatum achten, denn in einige Chargen können möglicherweise Plastikteile gelangt sein. „Aufgrund eines technischen Defekts kann nicht vollkommen ausgeschlossen werden, dass scharfkantige Fremdkörper in der Verpackung enthalten sind“, heißt es in einem Produktrückruf von Rewe.

Plastikteile in Schinken Spicker: Diese Chargen sind betroffen

Betroffen sind die Chargennummer BL0401 03 und alle anschließenden Folgenummern (also zum Beispiel BL0401 03 1308) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 02.03.2020. Alle anderen Chargen sowie Wurstsorten sollen nicht betroffen sein. Rewe bittet alle Kunden darum, betroffene Packungen zurück in die Filiale zu bringen. Der Kaufpreis wird dir dann erstattet. Zudem kannst du dich an das Service-Telefon der Rügenwalder Mühle unter der Nummer 04403-66345 wenden.

Diese genialen Produkte findest du seit Januar 2020 in deutschen Supermarktregalen:

29 geniale neue Produkte, die du ab Januar im Supermarkt findest

29 geniale neue Produkte, die du ab Januar im Supermarkt findest
BILDERSTRECKE STARTEN (30 BILDER)
Bildquelle:

Getty Images/hlphoto, Rügenwalder Mühle

Hat Dir "Plastikteile in beliebter Wurst von Rügenwalder Mühle" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich