Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Wetter: Azorenhoch sorgt für Extremsituation im Rest-Sommer!

Prognose

Wetter: Azorenhoch sorgt für Extremsituation im Rest-Sommer!

Der bisherige Sommer war ja eher so ... naja. Es gab kaum Sonne und die Temperaturen waren auch alles andere als konstant. Und wenn es dann mal schön war, gingen direkt Unwetter und Starkregen mit einher. Das haben sich viele anders vorgestellt. Aber kommt der Sommer vielleicht doch noch mal zurück, oder wird nun tatsächlich schon der Herbst eingeläutet? Fest steht: Es wird auf jeden Fall extrem. Wir erklären euch, warum!

Azorenhoch: So extrem sind die Wetterunterschiede bald

Sommer-Fans dürften sichtlich enttäuscht sein, denn: Die Schlecht-Wetter-Bilanz geht genauso weiter. In der letzten Augustwoche werden die Temperaturen voraussichtlich sogar rund fünf Grad unter dem klimatologischen Schnitt für diesen Zeitraum liegen. Aber damit nicht genug. Das eigentlich Erschreckende: Auf Island könnte es bald wärmer sein als im bayerischen Ingolstadt. Grund dafür ist ein sogenanntes Azorenhoch, das sich über Island und Grönland ausbreitet. Dabei bekommt Deutschland die sonst für Grönland typischere kalte Luft ab, während sich in Island warme, subtropische Luft des Azorenhochs ausbreitet. Mit ganz viel Glück könnte davon wenigstens der Norden Deutschlands profitieren und etwas dieser warmen Luft abbekommen.

13 Date-Ideen für den Herbst, die romantisch sind und Spaß machen

13 Date-Ideen für den Herbst, die romantisch sind und Spaß machen
BILDERSTRECKE STARTEN (16 BILDER)

Für die restlichen Teile des Landes heißt es allerdings in der nächsten Woche: Jacken und Pullis hervorkramen. Die Temperaturen werden weiter sinken. Der kälteste Tag wird wohl der Dienstag werden. Gerade einmal 15 Grad soll das Thermometer dann anzeigen. Und während wir uns hier auf den Herbst einstellen, sollen es am Mittwoch in Island tatsächlich angenehme 23 Grad werden. Eine echte Extremsituation!

Bist du bei diesen Wetterverhältnissen manchmal verunsichert, wie du dein Kind richtig anziehen sollst? Im Video geben wir dir Tipps dafür.

Wie wird die kommende Woche genau aussehen?

Am Montag soll es vor allem im Osten und Südosten regnen. „Vom Emsland und vom östlichen NRW über Niedersachsen bis zur Lausitz und zum Berliner Raum Gewitter, vom Harz aus ostwärts Unwetter durch heftigen, teils mehrstündigen Starkregen nicht auszuschließen“, verkündet der Deutsche Wetterdienst. Im Westen und Südwesten ist es dagegen sonnig bis leicht bewölkt. Die Temperaturen liegen bei 18 bis 24 Grad. In den folgenden Tagen werden die Temperaturen sinken und der Regen breitet sich weiter aus. Auch zum Wochenende hin soll die Lage nicht besser werden.

Und wenn der Herbst doch schneller kommt als gedacht und du deine Wohnung dementsprechend anpassen möchtest, haben wir in unserer Galerie die perfekte Inspiration für dich:

Bildquelle:

Getty Images / trendobjects

Hat dir "Wetter: Azorenhoch sorgt für Extremsituation im Rest-Sommer!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: