Toy Story 4 kommt 2017 in die Kinos!

Das Animationsstudio Walt Disney wartete nun mit einer riesigen Überraschung für alle Animationsfilm-Freunde auf: Es wird eine weitere Fortsetzung der beliebten „Toy Story“-Filme geben. Die Fans von Woody, Buzz, Jessie und Co. müssen sich allerdings noch etwas gedulden. Das Filmspektakel soll erst im Sommer 2017 in die Kinos kommen.

Namhaftes Team für Toy Story 4

Vier Jahre ist es bereits her, dass der letzte Teil von „Toy Story“, „Toy Story 3“, auf der Leinwand zu sehen war. Nun dürfen sich die Fans der lebendigen Spielzeuge auf eine Fortsetzung freuen. Wie „parentdish.co.uk“ berichtet, verkündete das Animationsstudio Walt Disney, dass es einen vierten Teil der beliebten Animationsreihe geben wird. Im Juni 2017 soll „Toy Story 4“ in den Kinos starten. Wie das Animationsstudio bekannt gab, ist ein hochkarätiges Team an der Realisierung des Films beteiligt. So zählen der „Toy Story“-Regisseur des ersten und zweiten Teils, John Lasseter, sowie Lee Unkirch, Direktor von „Toy Story 3“, Pete Docter, Direktor von „Up“ und Andrew Stanton, Direktor von „Findet Nemo“, zu den Machern des Animationsspektakels.

Toy Story: Woody und Buzz fliegen.

Die Fans der lebendigen Spielzeugfiguren dürfen sich auf einen vierten Teil von „Toy Story” freuen.


Ein vierter Teil von Toy Story war ursprünglich nicht geplant

John Lasseter begründete die Idee, eine Fortsetzung von „Toy Story“ zu produzieren, damit, dass den Machern die Figuren sehr ans Herz gewachsen seien: „Wir lieben diese Charaktere so sehr; sie sind wie eine Familie für uns.“ Die Ankündigung einer Fortsetzung kam für viele Fans überraschend, denn ursprünglich war ein vierter Teil nicht geplant: „,Toy Story 3’ hat die Geschichte von Woody und Buzz so perfekt enden lassen, dass wir für eine lange Zeit nie darüber gesprochen haben, einen anderen ,Toy Story’-Film zu machen. Aber als Andrew, Pete, Lee und mir diese Idee kam, konnte ich einfach nicht aufhören, daran zu denken. Es war so aufregend für mich. Ich wusste, wir müssen diesen Film machen – und ich wollte ihn selbst leiten,“ so Lasseter.

Neue Drehbuchautoren für Toy Story 4

Das Drehbuch werden die Schauspielerin Rashida Jones und der Schauspieler Will McCormack schreiben, die schon gemeinsam das Drehbuch für die Komödie „Celeste & Jesse“ geschrieben haben. Galyn Susman, der schon einige Shortclips von „Toy Story“ für Pixar produziert hat, wird diesmal den ganzen Film produzieren. Vor Kurzem hatte Pixar die Charaktere des Animationshits bereits für einige TV-Specials und Kurzfilme auf die Bildschirme zurückgebracht, die beim Publikum sehr gut ankamen. Der erste „Toy Story“-Film kam 1995 in die Kinos. Damals lieh Hollywoodstar Tom Hanks dem Spielzeug-Cowboys Woody seine Stimme. „Toy Story“ galt als der erste computeranimierte Film überhaupt. Der dritte Teil der beliebten Animations-Reihe spielte weltweit mehr als eine Billion Dollar ein. Die Story hat sich dabei der echten Zeit angepasst, sodass der Spielzeugbesitzer, der im ersten Teil noch ein kleiner Junge ist, im dritten Tei bereits das College besucht.

Die Fans der „Toy Story“-Animationsfilme dürfen sich freuen: Es wird eine Fortsetzung der Abenteuer von Woddy, Buzz, Rex und Co. geben. Für die Realisierung des Film-Highlights haben sich namhafte Animationsfilm-Direktoren zusammengetan. Allerdings müssen sich die Anhänger der lustigen Spielzeugfiguren noch etwas gedulden – „Toy Story 4“ kommt erst im Juni 2017 in die Kinos.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?