Jan Fedder: Die Bestrahlung war einfach Sch…

Es war eine Schocknachricht als bekannt wurde, dass Jan Fedder an Krebs erkrankt ist. Er zog sich aus der Filmbranche zurück, um sich behandeln zu lassen und Zeit für seine Familie zu haben. Nun spricht der Schauspieler über diese schwere Zeit, die hinter ihm liegt.

Der deutsche Schauspieler Jan Fedder hat den Krebs fürs erste besiegt.

Jan Fedder und seine Frau

Jan Fedder fand starken Rückhalt bei seiner Frau

Vor nicht mal einem halben Jahr wurde bei Jan Fedder Gaumenkrebs diagnostiziert. Damals zog er sich vollkommen aus der Öffentlichkeit zurück und stieg auch aus „Großstadtrevier“ aus, obwohl er eigentlich das Gesicht der langjährigen Serie war. In einem Interview mit der „Bild“-Zeitung verriet er nun, wie die Zeit der Krebsbehandlung für ihn war. „Ich habe eine wirklich harte Zeit hinter mir“, so Jan Fedder. Durch die Diagnose Gaumenkrebs „gab es auch gleich das volle Programm Bestrahlung, damit wir es im Anfangsstadium stoppen können“, berichtete der Schauspieler weiter.

Jan Fedder freut sich auf neue Dreharbeiten

In der Zeit der Chemotherapie verlor Jan Fedder rund acht Kilo. „Die Bestrahlung war einfach Sch… , ich hatte keine Kraft mehr. Du kannst nichts essen, nichts trinken“, schockierte Jan Fedder die Leser. Allerdings sei der Hamburger nun über dem Berg. Es gehe ihm wieder gut und er freue sich darauf, ab März erneut am Set von „Großstadtrevier“ mitwirken zu dürfen. Jan Fedder: „Endlich wieder Schauspieler, endlich wieder Quatsch machen“.

Da kann man nur die Daumen drücken, dass Jan Fedder den Krebs endgültig besiegt hat und er uns noch lange in der Serie „Großstadtrevier“ erhalten bleibt.

Bildquelle: gettyimages / Christian Augustin

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?