Roman Lob freut sich über achten Platz

Roman Lob ist gestern Abend für Deutschland beim diesjährigen Eurovision Song Contest angetreten. Mit 110 Punkten landete er auf dem achten Platz.

Roman Lob: Platz acht

Roman Lob bei seinem gestrigen Auftritt auf dem Eurovision Song Contest

Roman Lob (21) ist und bleibt unser Star für Baku – auch wenn er sich am gestrigen Abend nicht den Sieg sichern konnte. Mit dem Song „Standing Still“ trat der sympathische Sänger gewohnt schlicht beim Grand Prix in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku für Deutschland an und landete mit insgesamt 110 Punkten auf Platz acht. Gewonnen hat eine Sängerin, die für Schweden angetreten ist und die auch als Favoritin des Wettbewerbs galt. Die aus Marokko stammende Schwedin Loreen (28) konnte mit „Euphoria“ den Eurovision Song Contest in ihre skandinavische Heimat holen. Auch von Deutschland hat die mystisch-wilde Waldfee, die im dunklen Flatterkleid einen perfekt inszenierten Auftritt hinlegte, die Höchstpunktzahl bekommen. Für Roman Lob durften die deutschen Zuschauer ja nicht abstimmen, sonst hätte er höchstwahrscheinlich die zwölf Punkte eingeheimst. Weit abgeschlagen auf Platz zwei lagen die niedlichen russischen Omas der Gruppe Buranowski Babuschki, die eher mit einer herzerweichenden, folkloristischen Tanzperformance als mit Stimme überzeugten.

Roman Lob freut sich, auch wenn er nicht gewonnen hat

Obwohl es für Roman Lob am beim gestrigen Eurovision Song Contest nicht zum Sieg gereicht hatte, freute sich der bescheidene Sänger dennoch im Anschluss an die Musikshow darüber, es unter die Top-Ten geschafft zu haben. „Super! Das war mein Ziel. Ich bin super happy”, erklärte er laut „Welt.de“. Für die Gewinnerin hatte der gebürtige Düsseldorfer indes nur lobende Worte übrig: „Gratulation an Schweden. War `ne super Performance. ‚Euphoria’ ist ein Supersong und der wird super viel Erfolg haben.“ Mit dem achten Platz schnitt Roman Lob besser ab als Lena Meyer-Landrut im Vorjahr. Diese hatte bei der Show in Düsseldorf 2011 mit dem Lied „Taken By A Stranger“ den zehnten Rang belegt. Im Vorjahr hatte sie den Grand Prix mit ihrer Darbietung des Hits „Satellite“ für Deutschland entscheiden können.

Auch wenn Roman Lob gestern Abend nicht gewonnen hat, für uns ist er der Sieger der Herzen! Und wir sind ganz sicher, dass ihm eine große Musikkarriere bevorsteht. Denn er überzeugt mit Stimme – und nicht mit Pauken und Trompeten.

Bildquelle: gettyimages

Topics:

Roman Lob


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?