John Travolta: Sohn Benjamin ist da!

Das Bangen und Beten John Travolta und seine Frau Kelly Preston hat endlich ein Ende für. Gestern brachte die Frau des Schauspielers Sohn Benjamin in Florida zur Welt.

John Travolta im Vaterglück

John Travolta und Kelly Preston:
Glückliche Eltern

John Travolta ist gestern zum dritten Mal Vater geworden. Seine Frau Kelly Preston brachte, dem Magazin „People“ zufolge, gestern in Florida den gemeinsamen Sohn Benjamin zur Welt. In der Stellungnahme ließen die glücklichen Eltern verlauten: „John, Kelly und ihre Tochter Ella Bleu sind hoch erfreut und sehr glücklich über das neue Familienmitglied. Mutter und Kind sind wohlauf und gesund.“ John Travolta und seine Frau hatten im vergangenen Jahr ihren 16-jährigen Sohn Jett verloren, der an Krampfanfällen gestorben war.

Umso mehr freute sich John Travoltas gesamte Familie über den Zuwachs durch Sohn Benjamin. „Ich habe alles im Haus sauber gemacht“, erklärte Kelly Preston schon im September und fügte hinzu: „Ella hat auch geholfen. Sie freut sich darauf eine große Schwester zu sein.“ Töchterchen Ella Bleu ist zehn und das zweite Kind von John Travolta und Kelly.

Vergangene Woche waren Berichte durch die Medien gegeistert, dass bei Kelly Preston vorzeitig die Wehen eingesetzt hätten. John Travoltas Sprecher dementierten das jedoch und erklärten, dass die Geburt für Ende November angesetzt sei. Nun ging es also doch etwas schneller als gedacht und John Travolta musste vorzeitig aus Australien zurückkommen. Da der Schauspieler und seine Frau allerdings schon lange auf ein drittes Kind warten, dürfte ihm das kaum schwer gefallen sein.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • morsal am 24.11.2010 um 19:13 Uhr

    süüßßßßßßßßßß

    Antworten
  • Sternchen20 am 24.11.2010 um 09:52 Uhr

    Glückwunsch 😀

    Antworten