Queensberry: Leo steigt aus!

Die Band Queensberry ist „nur“ noch ein Duo. Wie Gründungsmitglied Leo Bartsch auf ihrer Homepage bekannt gab, wird sie Queensberry nach vier Jahren verlassen. Bereits im April hatte Selina Herrero sich von der Band getrennt. Damit besteht Queensberry nun noch aus Gabriella De Almeida Rinne und Ronja Hilbig, die die Band 2010 verstärkt hatte.

Queensberry muss einen weiteren Abgang hinnehmen. Nach Selina Herrero, trennt sich nun auch Leo Bartsch von der Band und löst bei den Fans der Gruppe Bestürzung aus. In einer persönlichen Nachricht auf ihrer Homepage wandte sich Leo an ihre traurigen Anhänger.

Leo (re.) trennt sich von Queensberry

Schockierende Nachricht: Leo (re.) verlässt Queensberry

Bereits seit einiger Zeit gab es Gerüchte über einen Bandausstieg Leos. „Es tut mir sehr leid, euch sagen zu müssen, dass ich nicht mehr Mitglied bei Queensberry bin. Ich werde nicht zurückkommen und es wird kein Queensberry, zumindest mit mir, nicht mehr geben“, bestätigte Leo die Befürchtungen nun in der Mitteilung. Die Trennung habe aber nichts mit den anderen Bandmitgliedern zu tun, so Leo weiter. „Es war die Zeit meines Lebens und in meinem Herzen werde ich immer eine Queensberry sein.“

Queensberry: Gabby und Ronja machen weiter

Queensberry musste bereits einige Trennungen verkraften. Seit ihrer Gründung im Rahmen der Castingshow Popstars im Jahr 2008 haben mit den Gründungsmitgliedern Antonella Trapani, Victoria Ulbrich und Leo Bartsch sowie der 2010 hinzugekommenen Selina Herrero bereits vier Mitglieder die Band verlassen. Von der ursprünglichen Queensberry Besetzung ist damit nur noch Gabby mit an Bord. Diese will jedoch gemeinsam mit Ronja als Duo weitermachen.

Queensberry ist „nur“ noch ein Duo. Der Ausstieg Leos ist für die Fans sicher schwer zu verarbeiten. Wir hoffen, dass sie der Band trotzdem die Stange halten.

Bildquelle: © Getty Images / Sean Gallup


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?