Liebesbeweis

Für Meghan verzichtet Harry auf Weihnachtstradition

Alannah Benferam 17.12.2018

Prinz Harry stellt Herzogin Meghans Wünsche über die Bräuche der britischen Royals. Egal, ob mit liebevollem Körperkontakt oder dem Ignorieren der königlichen Kleiderordnung – die Herzogin von Sussex bringt definitiv frischen Wind in das britische Königshaus. Genau diese Art ist es wahrscheinlich, die Harry jetzt zu diesem Schritt bewegt: Aus Liebe zu seiner Meghan verzichtet Harry fortan auf eine langjährige weihnachtliche Tradition.

Als männliches Mitglied der britischen Königsfamilie gehört die gemeinsame Jagd am Boxing Day auch für Harry seit seinem 12. Lebensjahr zur Tradition. Während der Blaublüter in der Vergangenheit regelmäßig mit seinem Vater Prinz Charles, seinem großen Bruder Prinz William und anderen Royals am 26. Dezember aufbrach, um in Sandringham Fasane zu schießen, wird Harry nach seinem Fernbleiben 2017 auch in diesem Jahr nicht teilnehmen. Grund dafür sei seine Frau Meghan.

Prinz Harry Prinz William Prinz Charles

Prinz William, Prinz Charles und Prinz Harry gehen seit über 20 Jahren auf die Jagd

Die werdende Mutter, die sich seit Jahren für den Tierschutz einsetzt, soll ihren Mann darum gebeten haben, nicht weiter wehrlose Tiere zu töten. „Sie ist eine eifrige Tierliebhaberin und ernährt sich unter der Woche vegan. Außerdem hat sie eine strikte Kein-Pelz-Politik“, verriet ein Insider gegenüber Mirror. Nachdem Meghan ihren Mann bereits von einer Ernährungsumstellung, die sich durch deutlich weniger Fleisch auszeichnet, überzeugt habe, habe sich Harry von Meghan nun auch breitschlagen lassen, in Zukunft ganz auf das Jagen zu verzichten.

Treibt Meghan einen Keil zwischen Harry und William?

Prinz Harry und Prinz William

Prinz Harry und Prinz William haben seit dem Tod ihrer Mutter einer besondere Verbindung zueinander

Besonders Harrys großer Bruder William soll von Harrys Umdenken für Meghan gar nicht begeistert sein. „William sieht das als weiteres Beispiel, wie sein jüngerer Bruder von seiner Familie durch seine Frau entfremdet wird“, betonte die Quelle weiter. Schließlich habe Harry, der als begabter Schütze gilt, immer viel Freunde an der Jagd gehabt. Die gemeinsame Aktivität habe außerdem dazu beigetragen, dass die Verbindung zwischen den Brüdern gestärkt wurde. Mit Harrys Entscheidung, lieber Zeit mit Meghan zu verbringen, lösen er und William sich jetzt also noch mehr voneinander.

Getrennte Büros und Umzug von Harry und Meghan

Prinz William, Prinz Harry und Herzogin Meghan und Herzogin Kate

Die Augaben der zwei Ehepaare werden in Zukunft getrennt

Erst vor wenigen Wochen gab der Kensigton Palast bekannt, dass die beiden Prinzen mit der Geburt von Harrys Baby im Frühjahr 2019 beruflich getrennte Wege gehen. Bisher werden beide Haushalte unter dem Kensington Palast zusammengefasst. Grund für die Veränderung sei zum einen, dass Harry nun eine eigene Familie habe. Zum anderen sollen die Verantwortlichkeiten nun besser zwischen dem Herzogspaar von Cambridge und dem Herzogspaar von Sussex aufgeteilt werden. Doch auch Meghan und Harrys geplanter Umzug spielt wahrscheinlich eine wichtige Rolle. Während das frisch verheiratete Paar momentan noch im Palast neben William und Kate lebt, werden die beiden mit ihrem Baby nächstes Jahr ins Frogmore Cottage auf dem Gelände von Schloss Windsor ziehen.

Sorgt Meghan also tatsächlich dafür, dass sich Harry immer mehr von seiner Familie abwendet oder bewirkt sie am Ende vielleicht auch bei den anderen Adligen ein Umdenken, was veraltete Traditionen bei den Blaublütern angeht? Was sagst du dazu?Verrat es uns in den Kommentaren unter dem Artikel oder auf Facebook.

Bildquelle:

Chris Jackson/Getty Images
Paul Grover- WPA Pool/Getty Images


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?