Herzogin Meghan

Schon so groß!

Herzogin Meghan zeigt Babybauch in hautengem Kleid

Susanne Falleram 11.12.2018

Es war der Überraschungsauftritt bei den British Fashion Awards gestern Abend: Herzogin Meghan stahl allen anwesenden Frauen in ihrem hautengen Kleid und mit ihrem mittlerweile richtig großen Babybauch die Show.

Eigentlich standen an diesem Abend britische und internationale Personen aus der Modebranche im Fokus, deren Arbeit mit Awards in verschiedenen Kategorien gewürdigt wurden. Genau aus diesem Grund betrat die 37-jährige Ehefrau von Prinz Harry die Bühne. Sie überreichte Claire Waight Keller, Chefdesignerin von Givenchy, einen Award – von ihr stammte auch Meghans Hochzeitskleid.

Doch so sehr wir uns für Claire Waight Keller freuen, wir können die Augen einfach nicht von Herzogin Meghans Babybauch abwenden, der in ihrem hautengen, schwarzen Kleid, natürlich ebenfalls von Givenchy, besonders gut zur Geltung kam.

Während sie ihre wachsende Babykugel in der Vergangenheit noch halbwegs versteckt hat (erst bei diesem Auftritt sah man erstmals deutlich das Babybäuchlein), präsentiert sie jetzt ganz stolz, dass sie im Frühjahr 2019 Mama wird.

Die letzten Monate der schwangeren Meghan im Rückblick

Wir sind ganz verzückt und freuen uns so sehr mit der strahlenden Herzogin Meghan über ihr Babyglück! Es gibt übrigens schon die ersten Prognosen, wie der royale Nachwuchs heißen könntesogar von Prinz Charles höchstpersönlich! Hast du bereits eine tolle Namensidee für das Kind von Prinz Harry und Herzogin Meghan? Verrate ihn uns gern in den Kommentaren!

Bildquelle:

Getty Images/Pool, Instagram/meghan_of_sussex18


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?