Eurovision Song Contest: Elaiza singt für Deutschland

Gestern Abend fiel die Entscheidung, wer Deutschland beim diesjährigen Eurovision Song Contest in Kopenhagen vertreten darf. Die Zuschauer haben sich für das Trio Elaiza aus Berlin entschieden. Mit dem Song „Is It Right“ sollen die Newcomer den Sieg nach Hause holen.

Am 10. Mai ist es wieder soweit: Der Eurovision Song Contest findet in Kopenhagen statt und jeder hofft, dass es wieder heißt: „12 Points go to Germany!“ In diesem Jahr werden Elaiza Deutschland in Dänemark vertreten. Die drei Frauen aus Berlin freuten sich riesig über ihren gestrigen Gewinn beim Eurovision Song Contest-Vorentscheid. „Ich glaub das nicht, ich könnte flennen!“ war die Reaktion der Sängerin Ela kurz nach der Entscheidung laut „eurovision.de“.

Elaiza fliegen zum Eurovision Song Contest nach Kopenhagen

Elaiza vertreten Deutschland beim Eurovision Song Contest

Die Show „Unser Star für Dänemark“ wurde live in der ARD übertragen. Barbara Schöneberger moderierte die Sendung in der Lanxess-Arena in Köln. Neben Elaiza traten sieben weitere Kandidaten am gestrigen Abend gegeneinander an, um sich das Ticket nach Kopenhagen zum Eurovision Song Contest zu sichern. Unter anderem waren Unheilig unter den Konkurrenten von Elaiza, gegen die sich das Frauentrio dann auch im Finale des Eurovision Song Contest-Vorentscheids behaupten musste. Mit zehn Prozent Vorsprung ließen sie die Jungs aber hinter sich und gewannen den Vorentscheid.

Eurovision Song Contest: Die Zuschauer haben entschieden

Elaiza waren vor ihrem Auftritt beim Eurovision Song Contest nur Wenigen ein Name. Trotzdem schaffte die Band es, beim Clubkonzert die so genannte Wildcard zu gewinnen und sich für den Vorentscheid in Köln zu qualifizieren. Dass das Trio sich nun auch gegen kommerziell erfolgreichere Musiker durchsetzen konnte, ist überraschend. Die Zuschauer hatten beim Eurovision Song Contest-Vorentscheid dieses Mal die Entscheidung ganz alleine in der Hand, denn eine Jury gab es nicht. Elaiza hat es mit ihrem Song „Is It Right“ geschafft, die Herzen des Publikums zu erobern und sich die Stimmen zum Sieg zu sichern.

Der Eurovision Song Contest ist immer wieder für eine Überraschung gut. Eigentlich haben viele mit einem Vorentscheidssieg der Band Unheilig gerechnet, doch Elaiza entpuppten sich letztlich als Überraschungssieger des Abends. Hoffentlich sind die drei Frauen am 10. Mai in Kopenhagen ähnlich erfolgreich.

Bildquelle:Mathis Wienand/Getty Images


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • pear am 14.03.2014 um 14:25 Uhr

    Ich bin mal gespannt, ob wir mit dieser Band beim Eurovision Song Contest Erfolg haben werden...

    Antworten