Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Bedeutung & Vorlagen

So schön kann ein Lebensblumen-Tattoo aussehen!

So schön kann ein Lebensblumen-Tattoo aussehen!

Die Lebensblume sieht mit ihren 19 ineinander geschlungenen Kreisen nicht nur schön aus, sondern hat auch eine schöne, tiefe Bedeutung. Auch als Tattoo ist das Mandala ähnliche Motiv beliebt. Wir sagen dir, was ein Lebensblumen-Tattoo bedeutet und zeigen dir tolle Tattoo-Vorlagen!

Das macht die Lebensblume so besonders!

Bei der Lebensblume handelt es sich nicht um eine richtige Blume, sondern vielmehr um ein Ornament. Genau genommen ist es ein sechseckiger Ausschnitt eines Dreiecksgitters und an jedem Punkt dieser Dreiecke schneiden sich die Kreise. Vor allem im Altertum findet man Lebensblumen oft, doch auch heute noch ist sie ein beliebtes Symbol. Nicht nur durch die einzigartige Optik, sondern auch durch ihre Bedeutung. In der Esoterik soll die Lebensblume harmonisierend auf den Körper und Geist wirken

So könnt ihr euer Lebensblume Tattoo auf eurem Körper verewigen

Ihr möchtet euch das Symbol der Lebensblume auf den Körper tätowieren lassen? Dann ist das eine tolle Idee, denn die Lebensblume ist nicht nur optisch eine tolle Ergänzung für die Körperkunst, sondern auch mit viel Bedeutung. Das Lebensblume Tattoo soll demnach mehr Harmonie in das Leben bringen und zugleich Kraft und Energie schenken. Das Lebensblumen-Tattoo ist wunderbar für mittelgroße bis kleine Motive. Soll das Tattoo etwas auffälliger sein, eignet sich der Oberschenkel, die Schulter oder der Oberarm wunderbar. Ein kleineres Motiv sieht auf dem Hand- oder Fußrücken und auf dem Unterarm besonders schön aus. Falls du ein Sleeve-Tattoo planst oder noch ein Motiv zum füllen der Räume zwischen deinen Tattoos suchst, auch dafür eignen sich kleine Lebensblumen-Symbole super!

Lebensblumen-Tattoo-Vorlagen

#1 Lebensblumen als Filler für deinen Sleeve

#2 Kleine Lebensblumen in Dot-Wort auf der Schulter

#3 Lebensblumen-Mandala in Dot-Work auf dem Oberschenkel

#4 Gott Shiva mit einem Lebensblumen-Motiv als Hintergrund

#5 Als Füllung für eine Weltkarte auf dem Rücken 

#6 Bunt: Lebensblumen-Tattoo als Mandala auf dem Oberschenkel

Das Lebensblumen-Tattoo im Überblick

  • Die Lebensblume ist keine richtige Blume
  • Bestehend aus einem sechseckigen Ausschnitt eines Dreiecksgitters, welcher sich an jedem Punkt dieser Dreiecke mit den Kreisen schneidet
  • Das Lebensblume Tattoo soll Harmonie, Kraft und Energie in das Leben bringen
  • Geeignete Körperstellen: Oberschenkel, Arme, Schulter, Hand- und Fußrücken
Welcher Tattoo-Typ bist Du?
Bildquelle:

Gettyimages/ sunnychicka

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich