Füße in Sandalen
Jessica Tomalaam 31.05.2016

Kartoffelscheibchen gegen Tränensäcke und Augenfältchen, Kartoffelmasken gegen unreine Haut oder Kartoffelwasser gegen spröde Hände: Du magst es dem Nachtschattengewächs zwar nicht sofort ansehen, aber es ist viel mehr als nur die Lieblingsbeilage der Deutschen. Die Kartoffel ist ein toller Beautyhelfer Mit ihr kannst Du sogar die Hornhaut an Deinen Füßen loswerden.

Sommerzeit ist Sandalettenzeit! Leider geraten gepflegte Füße beim Sommeroutfit immer noch schnell in Vergessenheit. Wie heißt es so schön? Obenrum hui, untenrum pfui! Die schönsten Sandalen können nicht von schlimmer Hornhaut an den Füßen ablenken. Dabei gibt es einen ganz leichten Trick, um Hornhaut zu entfernen und Du brauchst nichts anderes als eine Kartoffel, etwas Salz und Wasser.

Füße in Sandalen

Gepflegte Füße sind ein Muss im Sommer!

So entsteht Hornhaut

Hornhaut kann entstehen, weil Deine Haut zu wenig Feuchtigkeit bekommt und damit weniger widerstandsfähig wird. Sie wird dann trocken und rissig und die äußere Hautschicht bildet vermehrt Hornhaut. Mangelnde Feuchtigkeit ist aber nicht der einzige Grund, weshalb sich Hornhaut bildet. Auch das Tragen von schlecht sitzenden Schuhen führt zur Bildung von Schwielen und Verhornungen.

So kannst Du Hornhaut mit einer Kartoffel entfernen

Um Deine Hornhaut an den Füßen mit einer Kartoffel zu entfernen, musst Du die Kartoffel einfach nur mit etwas Wasser kochen und sie zerdrücken, sobald sie nicht mehr so fest ist. Anschließend steckst Du Deine Füße für etwa 15 Minuten in das Kartoffelwasser. Aber Vorsicht! Lass das Wasser vorher etwas abkühlen. Spüle Deine Füße danach nicht nochmal mit Wasser ab, sondern tupfe sie nur mit einem Handtuch etwas ab. Dann ziehen die Wirkstoffe der Kartoffel besser in die Haut ein. Wenn Du das Kartoffelbad regelmäßig wiederholst, wirst Du Deine Hornhaut bald los sein und kannst Deine Sommerschuhe ausführen.

Bildquelle: iStock/dnberty

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?