Koordinaten-Tattoo

Zahlen-Rätsel

Warum Koordinaten-Tattoos so besonders sind

Katja Gajekam 10.05.2019

Viele Tattoos sind recht offensichtlich – und können dank eines bestimmten Motivs bereits einiges preisgeben. Nicht so das Koordinaten-Tattoo. Als ganz persönlicher Code, dessen Bedeutung nur du kennst, ist es ein ganz besonderes Motiv auf der Haut.

Koordinaten-Tattoo: verschlüsselte Erinnerung

Koordinaten sind die individuelle Kennzeichnung eines bestimmten Ortes auf der Welt. Ein Tattoo dieser Art ist besonders mysteriös, da die Zahlen nichts Offensichtliches verraten. Nur der Träger selbst weiß, wofür sie stehen. Sie drücken seine Verbundenheit zu diesem Ort aus und markieren oft eine wichtige Erinnerung: Den Ort der eigenen Hochzeit, das Lieblings-Urlaubsziel oder die Heimatstadt, in der man seine Wurzeln hat. Am häufigsten steht das Koordinaten-Tattoo jedoch für den Geburtstort des Trägers oder eines geliebten Menschen. So hat Angelina Jolie auf ihrem linken Oberarm die Koordinaten der Geburtsorte ihrer sechs Kinder stehen.

Angelina Jolie Koordinaten-Tattoo

2011 ließ Angelina Jolie die Koordinaten vom Geburtsort ihres Ex-Mannes Brad Pitt ergänzen.

So erstellst du die Koordinaten

Es gibt verschiedene Formate, in denen Koordinaten angegeben werden können. Die beliebteste ist die von Grad, Bogenminute oder sogar mit Bogensekunde. Klingt kompliziert? Ist es gar nicht. So hat beispielsweise der Eiffelturm in Paris Koordinaten von 48°51’29.7″N 2°17’40.4″E. Im Klartext:

  • 48° (Gradzahl)
  • 51′ (Bogenminuten)
  • 7″ (Bogensekunden)
  • N (für Norden – Himmelsrichtung)

Genauso setzt sich der zweite Teil der Koordinaten zusammen. Du kannst selbst entscheiden, ob du es ganz genau nehmen und die Bogensekunden in deinem Koordinaten-Tattoo mit dabeihaben möchtest oder ob die die Bogenminuten reichen. Möglich als Motiv sind auch Längen- und Breitengrade mit Dezimalstellen oder GPS-Koordinaten, die nur aus Zahlen bestehen: Im Falle des Eiffelturms wäre das die Kombination 48.858253, 2.294556. Koordinaten mit Bogensekunden bzw. GPS-Koordinaten bekommst du bei Google Maps, indem du einfach einen Punkt auf der Karte anklickst.

18 der schönsten Koordinaten-Tattoos

Koordinaten-Tattoo mit Motiv

Ein Koordinaten-Tattoo allein kann sehr minimalistisch aussehen. Um seiner Bedeutung jedoch noch mehr Ausdruck zu verleihen und es nicht ganz einsam auf der Haut zu tragen, kannst du dir zusätzlich ein Symbol tätowieren lassen, das den besagten Ort nochmal verbildlicht. Viele Menschen tragen zu den Koordinaten beispielsweise ein Anker-Tattoo, der ihre Verbundenheit zu ihrem Heimatort verbildlichen soll. Aber auch andere ganz persönliche Motive, Namen oder Sprüche können das Koordinaten-Tattoo abrunden.

Diesen großen Vorteil hat das Tattoo

Nicht selten kommt es vor, dass sich jemand den Namen seines Liebsten unter die Haut stechen lässt – der auch nach einer Trennung noch ganz offensichtlich an den oder die Verflossene erinnert. Hat man sich stattdessen nur die Koordinaten eines Ortes, den man mit der vergangenen Liebe verbindet, tätowieren lassen, siehst du immerhin nicht den Namen, sondern „nur“ eine Zahlenkombination auf deiner Haut. Und die kann ja rein theoretisch alles bedeuten. Außerdem lassen sich schmale Zahlen später viel leichter weglasern, als ein größeres Motiv, falls man den Ort des Tattoos doch lieber aus seinen Erinnerungen streichen will. Doch das alles ist eher ein pragmatischer Vorteil, der für viele nur bedingt eine Rolle spielt.

Wie gefallen dir Koordinaten-Tattoos, findest du sie individuell oder eher im Gegenteil, da sie gerade sehr im Trend sind? Verrate uns deine Meinung in den Kommentaren!

Bildquelle:

iStock/Popartic, Getty Images/Tristan Fewings, Intagram


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?