Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Feuchtes Klima

Mückenplage in Deutschland: Diese Regionen sind besonders betroffen

Mückenplage in Deutschland: Diese Regionen sind besonders betroffen

Es ist ganz sicher kein schönes Thema, denn schon bei dem Gedanken an das nervtötende Summ-Geräusch stellen sich bei vielen die Nackenhaare auf. Ganz zu schweigen von den teilweise schmerzenden und juckenden Stichen. Deshalb heißt es jetzt stark sein: Denn es droht eine Mückenplage in Deutschland. In welchen Regionen die Gefahr am höchsten ist, und wie du dich trotzdem schützen kannst, erfährst du hier.

Wenn du in den letzten Wochen das Gefühl hattest, besonders oft von gemeinen blutsaugenden Mücken gestochen worden zu sein, müssen wir leider sagen: Du könntest Recht haben. Denn nach den vergangenen beiden sehr trockenen Sommern ist das Klima in diesem Sommer ganz anders. Vielerorts gab es oft und viel Regen, kurz darauf wurde es wieder warm. Kurz gesagt: das Schlaraffenland einer Mücke. Gerade dort, wo Gewässer durch die Regenfälle angestiegen sind, fühlen sich die unbeliebten Insekten nämlich besonders wohl.

Mückenplage in Deutschland: Hier ist die Mückenpopulation besonders hoch

Fest steht also schon mal, dass wir dieses Jahr mit besonders vielen Stichen rechnen müssen. „Die Belästigung ist regional aber sehr unterschiedlich“, sagte die Biologin Doreen Werner vom Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) der deutschen Presseagentur. Entsprechende Wohlfühloasen für die Mücken seien bisher vor allem Regionen um die Oder, der Starnberger See und auch der Ammersee in Bayern. Der Expertin zufolge spricht man dann von einer Mückenplage, wenn 20 Mücken pro Minute in die Haut stechen.

So kannst du dich vor der Mückenplage in Deutschland schützen

Auch wenn sich niemand über eine Mückenplage in Deutschland freut, an der Tatsache ändern können wir leider nichts. Aber Vorsichtsmaßnahmen treffen können wir durchaus. Erst mal ist es natürlich ratsam, sich, wenn möglich, von den besonders gefährdeten Regionen fernzuhalten. Ansonsten kannst du dir die Mücken auch vom Leib halten, indem du deine Haut großzügig mit Anti-Mücken-Spray einsprühst. Das mögen die Blutsauger nämlich so gar nicht und machen lieber einen Riesenbogen um dich.

Autan Protection Plus, Pumpspray, Zecken & Insektenschutz für Körper & Gesicht *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 10.8.2020 22:02 Uhr

Es gibt aber auch Armbänder, die weniger streng riechen, die aber trotzdem die Macht haben sollen, Mücken von dir fern zu halten:

Qisiewell Mückenschutz-Armband Natürlicher Insektenschutz *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 10.8.2020 22:02 Uhr

Wenn es dich dann doch mal erwischt hat, und du den ein oder anderen Stich auf deiner Haut bemerkst, kannst du mit diesen hilfreichen Tipps Juckreiz und Schwellung mildern:

Auch wenn eine Mückenplage in Deutschland nichts wirklich Erfreuliches ist – die Zeit draußen lassen wir uns von den Blutsaugern natürlich nicht vermiesen. Wenn du richtig vorbereitet bist, kannst du trotz fieser Mücken ein wunderschönes Picknick draußen genießen:

9 geniale Gadgets, die jedes Picknick perfekt machen

9 geniale Gadgets, die jedes Picknick perfekt machen
BILDERSTRECKE STARTEN (11 BILDER)
Bildquelle:

Getty Images/Zbynek Pospisil

Hat Dir "Mückenplage in Deutschland: Diese Regionen sind besonders betroffen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch