Bravaria
Jessica Tomalaam 13.11.2018

Wer zwei ungleich große Brüste hat, kennt das Problem: Kein BH passt so richtig! Viele Frauen, die von Brustasymmetrie betroffen sind, nähen sich BHs um oder polstern diese zusätzlich. Einen BH zu finden, der passt, ist fast unmöglich. Das hat auch die 25-jährige Jasmin Neuefeind festgestellt und sich kurzerhand überlegt, einen BH auf den Markt zu bringen, der sich für unterschiedliche große Brüste eignet.

Wer „unterschiedlich große Brüste“ bei der Google Suche eingibt, findet nicht nur eine Menge persönliche Erfahrungsberichte, sondern gleichzeitig auch Webseiten von Schönheitschirurgen, die eine Korrektur anbieten. Auch Tipps, wie ungleiche Brüste kaschiert werden können, werden vorgeschlagen. Unterschiedlich große Brüste scheinen also leider etwas Unnormales zu sein, obwohl so viele Frauen davon betroffen zu sein scheinen.

Auch von Hängebrüsten sind viele Frauen betroffen: So lernst du sie lieben zu lernen!

Artikel lesen

Ungleiche Brüste sind nichts Unnormales!

Das ging Jasmin Neuefeind gewaltig gegen den Strich. Die Münchnerin, die als IT-Beraterin arbeitet, um ihr Start-up „Bravaria“ zu finanzieren, entschied sich dazu, BHs für Frauen mit unterschiedlich großen Brüsten herzustellen. Die Idee kam ihr, weil zwei ihrer Freundinnen von Brustasymmetrie betroffen sind, verriet sie im Interview mit Bento:

„Also habe ich selbst recherchiert und, als einzige Lösung, die Brust-OP gefunden. Die meisten Frauen haben aber keine symmetrische Oberweite – warum sollten wir etwas Natürliches verändern? Stattdessen müsste sich doch der BH an unsere Körper anpassen.“

Jasmin Neuefeind im Interview mit Bento

Das kostet der BH für ungleiche Brüste

Der BH wird ca. 50 Euro kosten. Im Inneren hat er unterschiedlich große Körbchen, die die Größenunterschiede ausgleichen sollen. Wer einen BH vorbestellt, wählt einmal den Brustumfang aus und anschließend die Cup-Größe für die rechte und die linke Brust. Derzeit können nur BHs mit einer Körbchengröße Unterschied angeboten werden. Das bedeutet also, dass du zum Beispiel nur angeben kannst, dass du für die rechte Brust einen B-Cup brauchst und für die linke ein A- oder ein C-Cup. Eine Kombination aus einem B-Cup und einem D-Cup ist derzeit noch nicht möglich. Aber auch daran arbeitet „Bravaria“ bereits.

So wird der neue BH aussehen. Bestellt werden kann er in unterschiedlichen Cup-Größen.

Auslieferung soll im Frühjahr 2019 beginnen

Noch sind die BHs noch nicht auf dem Markt. Bisher ist auf der Website auch nur ein Modell in Schwarz zu finden, das voraussichtlich im Frühjahr 2019 lieferbar sein soll. Das liegt vor allem daran, dass die BHs sich nicht nur für Frauen mit unterschiedlich großen Brüsten eignen sollen, sondern auch für Brustkrebspatientinnen. Und ein paar dieser Testerinnen waren noch nicht ganz zufrieden, sodass das Modell nochmal etwas überarbeitet wird. Für Frauen mit großen Brüsten ist noch gut zu wissen, dass sich am BH-Band schmale Silikonbänder befinden, die dafür sorgen, dass das Gewicht der Brüste nicht nur von den BH-Trägern sondern auch von den Rippen getragen werden. Das soll für mehr Stabilität sorgen.

Bist du vielleicht selbst von Brustasymmetrie betroffen und könntest dir deshalb vorstellen, so einen BH zu tragen? Welche Lösungen nutzt du derzeit, um einen passenden BH zu finden? Verrate es uns in den Kommentaren!

Bildquelle:

iStock/grinvalds

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?