Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Horoskop
  4. Esoterik
  5. Blue Moon: Darum gibt es im August 2023 zwei Vollmonde

Seltenheit

Blue Moon: Darum gibt es im August 2023 zwei Vollmonde

Blue Moon

Einen Vollmond gibt es in der Regel jeden Monat nur ein einziges Mal – eigentlich. Der August 2023 macht da eine Ausnahme und der Mond erstrahlt in diesem Monat gleich zweimal in seiner vollen Pracht am Himmel. Warum das so ist, was hinter dem Phänomen namens Blue Moon steckt und wie häufig es vorkommt, erfährst du hier.

Wann wird der Vollmond Blue Moon genannt?

Wenn Sonne, Erde und Mond genau auf einer Linie liegen und der Mond so – von der Erde aus gesehen – komplett von der Sonne angestrahlt wird, nehmen wir ihn als Vollmond wahr. Das geschieht ungefähr alle vier Wochen, denn für einen Umlauf um die Erde braucht der Mond etwa 29,53 Tage. Meistens gibt es deshalb einen Vollmond im Monat. Es kann aber natürlich auch vorkommen, dass der Mondzyklus direkt zum Monatsbeginn seinen Höhepunkt erreicht und vier Wochen später – zum Monatsende – erneut. In diesem Fall gibt es zwei Vollmonde innerhalb eines Monats. Dieses Phänomen oder genauer gesagt der zweite Vollmond eines Monats wird in den USA Blue Moon genannt.

Diese Aura-Farbe hast du laut deinem Sternzeichen Abonniere uns
auf YouTube

Der Grund dafür basiert lustigerweise auf einem Interpretationsfehler. Ursprünglich war es so, dass die drei Vollmonde einer Jahreszeit bestimmte Namen trugen – etwa Frühsommermond, Mittsommermond und Spätsommermond. Gab es innerhalb der Jahreszeit einen vierten Vollmond, was eher selten passierte, wurde der dritte als Blue Moon bezeichnet, um den Zyklus nicht durcheinanderzubringen. Im Jahre 1946 nannte der US-amerikanische Amateur-Astronom James Hugh Pruett in einem Artikel für die Zeitschrift „Sky & Telescope“ jedoch irrtümlicherweise den zweiten Vollmond eines Kalendermonats Blue Moon – und diese Definition hat bis heute Bestand.

Anzeige

Warum damals gerade dieser Name gewählt wurde, ist nicht ganz klar. Es wird spekuliert, dass ein Gedicht aus dem 16. Jahrhundert dafür verantwortlich ist, in dem ein blauer Mond thematisiert wird. Auf die Farbwirkung des Vollmonds hat das Phänomen keinen Einfluss.

Tipp für alle Astronomie-Begeisterten: Mit einem Sonnensystem-Armband aus Heilsteinen trägst du die Kraft des Universums immer bei dir.

Sonnensystem Armband aus Edelsteinen

Sonnensystem Armband aus Edelsteinen

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 16.07.2024 16:11 Uhr

Wann ist der nächste Blue Moon?

Der nächste Blue Moon erwartet uns im August 2023. Der erste Vollmond des Monats erschien direkt am 1. August gegen halb neun Uhr abends am Himmel. Hierbei handelte es sich sogar um einen sogenannten Supermond, da er sich zu dieser Tageszeit extrem nah an der Erde befand und deshalb größer wirkte. Der zweite Vollmond des Monats – also der Blue Moon – findet am 31. August in den Morgenstunden um kurz nach halb vier statt.

Wie oft gibt es einen blauen Mond?

Dass innerhalb eines Kalendermonats zwei Vollmonde am Himmel erscheinen, passiert ziemlich selten – im Durchschnitt alle zweieinhalb Jahre. In Amerika gibt es deshalb sogar das Sprichwort „once in a blue moon“, welches mit „alle Jubeljahre einmal“ übersetzt werden kann. Der nächste Blue Moon erwartet uns demnach erst am 31. Mai 2026. Genauso selten ist übrigens das Phänomen, dass es im Februar keinen einzigen Vollmond gibt, da der Monat mit seinen 28 Tagen kürzer als der Mondzyklus ist. Das wird erst wieder im Jahr 2037 passieren und geht gleichzeitig damit einher, dass es sowohl im Januar als auch im März einen doppelten Vollmond gibt.

Anzeige

Einige Sternzeichen reagieren laut Astrologie besonders sensibel auf den Vollmond und spüren seine Auswirkungen jeden Monats aufs Neue – zum Beispiel in Form von Schlafproblemen. Welche das sind, zeigen wir dir hier:

4 Tierkreiszeichen reagieren so stark auf den Vollmond, dass sie nicht sie selbst sind

4 Tierkreiszeichen reagieren so stark auf den Vollmond, dass sie nicht sie selbst sind
Bilderstrecke starten (7 Bilder)

Bildquelle: Getty Images / korionov

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Trends, deine Lieblingsprodukte und den neuesten Gossip im Netz – auf Instagram und TikTok. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.