Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Fit & gesund
  4. Bewusst leben
  5. Was ist Human Design und wie findest du deinen Typ heraus?

Persönlichkeitsanalyse

Was ist Human Design und wie findest du deinen Typ heraus?

Astrologie ist gerade hoch im Kurs. Unser eigenes Sternzeichen kennen wir wohl alle. Doch nur die wenigsten kennen ihren Human Design Typ. Dabei kann uns das Human Design System noch einmal deutlich mehr über unsere Persönlichkeit verraten, als ein gewöhnliches Horoskop. Wir erklären dir, wie die Persönlichkeitsanalyse mit dem Human Design Chart funktioniert und was genau sich hinter diesem Begriff verbirgt.

Was ist Human Design?

Human Design ist ein wahnsinnig komplexes Thema. Das Human Design System will uns einen Bauplan unserer energetischen DNA liefern. Wie auch die Astrologie, arbeitet das System dabei mit dem Geburtsdatum, der Geburtszeit und dem Geburtsort einer Person. Daraus wird eine Human Design Chart, auch Inkarnationskreuz oder Bodygraph genannt, erstellt. Neben Daten zum genauen Geburtszeitpunkt und Ort, fließen auch Daten zur Zeit 88 Tage davor mit in die Persönlichkeitsanalyse. Während der Zeitpunkt der Geburt den bewussten Teil unserer Persönlichkeit beschreibt, soll der Zeitpunkt drei Monate davor das Unterbewusste darstellen.

Woher kommt das Human Design System?

Das Human Design System wurde von Alan Robert Krakower entwickelt. 1992 veröffentlichte er sein Buch „The Human Design System“ unter dem Pseudonym Ra Uru Hu. Ausschlaggebend für die Entwicklung des Systems war laut Krakower eine mystische Erfahrung, die er 1987 machte. Sie brachte ihn zu der Grundannahme, dass das Universum jedem Menschen ein einzigartiges Design verpasst, weil es ihn genau so braucht. Entscheidend für das jeweilige Human Design sind wie in der Astrologie Planetenkonstellationen. Darüber hinaus werden in die Human Design Analyse aber auch Elemente aus der Chakrenlehre, der vedischen Philosophie, I-Ging und Kabbala einbezogen. Zudem sollen auch Naturwissenschaften wie die Genetik und Quantenmechanik eine Rolle spielen. Human Design selbst ist jedoch keine Wissenschaft. Die Annahmen des Systems lassen sich nur schwer wissenschaftlich überprüfen und sind deshalb eher eine Glaubenssache. Eine religiöse Zugehörigkeit hat das Human Design jedoch nicht. Vom Theologen J. R. Hustwit wurde es vielmehr als „transreligiöses Projekt“ beschrieben.

Was zeigt mein Body Chart?

Grundlage der Human Design Analyse ist der Bodygraph. Aus den Angaben zu Geburtszeit und -ort gibt es mittlerweile viele Anbieter, die die das Human Design Chart online kostenlos erstellen. Hier sind ein paar Seiten, auf denen du dir dein individuelles Human Design berechnen lassen kannst:

Human Design Chart

Heraus kommt ein sehr umfangreiches Inkarnationskreuz, dass an die Chakren des menschlichen Körpers angelehnt ist. Die meisten Services liefern direkt ein paar wichtige Informationen zu deiner Persönlichkeit mit, etwa welchem Human Design Typ du angehörst, wie deine Strategien sind und was deine innere Autorität ist. Viele der Angaben und wie genau das Kreuz aufgebaut ist, lassen sich von einem Laien aber nur schwer verstehen. Wer sein eigenes Human Design besser verstehen will, sollte zu einem Human Design Reading gehen.

Auch deine Nagelform soll etwas über deine Persönlichkeit verraten können. Was sie bedeutet, siehst du im Video:

Nagelform: Was verrät sie über deine Persönlichkeit? Abonniere uns
auf YouTube

Was bedeutet mein Human Design Typ?

Der Human Design Typ ist wohl die Information aus dem Bodygraph, die am leichtesten zu erklären ist. Der Human Design Typ ist dein Persönlichkeitstyp. Insgesamt gibt es fünf verschiedene Human Design Typen, die in der Bevölkerung jedoch unterschiedlich häufig vorkommen.

  • Generator*innen: Sie machen mit ca. 37 Prozent den größten Teil der Bevölkerung aus. Sie sind einer von zwei Typen, die ein definiertes Sakralzentrum haben. Das Sakralzentrum steht in der Chakrenlehre für die vitale Schaffenskraft. Dadurch haben Generator*innen stets viel kreative Energie. Sie sind ein wichtiger Teil der Gesellschaft, weil sie vieles in die Tat umsetzen. Für Generator*innen ist es wichtig, auf ihre Bauchstimme zu hören. Sie haben zudem eine offene und anziehende Aura.
  • Manifestor*innen: Sie sind deutlich seltener und machen nur 8 Prozent der Gesellschaft aus. Im Gegensatz zu Generator*innen haben sie eine geschlossene Aura. Sie ziehen ihre Energie aus sich selbst und lieben es, Dinge zu initiieren und den Weg für Veränderung zu ebnen.
  • Manifestierende Generator*innen: Mit etwa 33 Prozent der Bevölkerung sind sie der zweithäufigste Human Design Typ. Wie die Generator*innen haben sie ein definiertes Sakralzentrum und sind damit sehr energiereich und voller Schaffenskraft. Sie bilden eine Mischung aus Generator*innen und Manifestor*innen.
  • Projektor*innen: Rund 21 Prozent der Menschen sind Projektor*innen. Ihnen wird eine durchdringende Aura zugeschrieben. Sie ziehen ihre Energie nicht aus sich selbst und werden somit als Nicht-Energie-Typen bezeichnet. Vielmehr helfen sie ihren Mitmenschen, ihre Energie optimal einzusetzen. Ihre große Stärke liegt unter anderem im Erkennen von tiefliegenden Zusammenhängen.
  • Reflektor*innen: Sie sind der seltenste Human Design Typ und machen nur 1 Prozent der Bevölkerung aus. Bei ihnen sind alle Zentren undefiniert. Ihre Aura ist offen und reflektierend. Somit wirken sie auf andere wie ein Spiegel, in dem sie sich selbst erkennen.

Was ist ein Human Design Reading?

Wer seinen eigenen Bodygraph richtig verstehen möchte, muss sich entweder stundenlang in die verschiedenen Begrifflichkeiten des Human Designs einlesen – oder ein Human Design Reading durchführen lassen. Dieses wird meist von einem Human Design Coach angeboten. Hierzu kann man tatsächlich eine Ausbildung machen. Hierbei handelt es sich allerdings nicht um eine staatlich anerkannte Ausbildung. Theoretisch kann also jeder, der sich mit dem Thema intensiv auseinandersetzt ein Human Design Reading anbieten. Das Reading kann sowohl online als auch vor Ort stattfinden. Hierbei bekommst du alle Bereiche deines Bodycharts genau erklärt. Das Ziel ist es, dass du dadurch dich selbst und deine eigene Energie besser verstehst, aber auch lernst, wie du am besten mit anderen Menschen umgehst.

Horoskop: Darum solltest du dein Merkurzeichen unbedingt kennen

Horoskop: Darum solltest du dein Merkurzeichen unbedingt kennen
BILDERSTRECKE STARTEN (13 BILDER)
Bildquelle: iStock/PeopleImages, desired

Hat dir "Was ist Human Design und wie findest du deinen Typ heraus?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: