Du in der Schwangerschaft

Entwicklung Schwangerschaft

Gesundheit

Mutterschutz & Elterngeld

Geburt und Vorbereitung

Schwangerschafts­kalender

Herzlichen Gl√ľckwunsch, Du bist schwanger! In den n√§chsten neun Monaten kommen einige Ver√§nderungen auf Dich zu und es stellen sich Dir viele verschiedene Fragen. Wie lange kannst und darfst Du arbeiten? Wie beantragst Du die Elternzeit? Worauf solltest Du in der Schwangerschaft achten und worauf am besten verzichten? Musst Du bei einer Erk√§ltung zum Arzt oder ist ein Husten in der Schwangerschaft harmlos? Wir haben die h√§ufigsten Fragen und Antworten in unserem Schwangerschaftsratgeber zusammengestellt.

Schwangerschafts­kalender

Schwangerschafts­ratgeber

In der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft

Herzlichen Gl√ľckwunsch, Du bist schwanger! In den n√§chsten neun Monaten kommen einige Ver√§nderungen auf Dich zu und es stellen sich Dir viele verschiedene Fragen. Wie lange kannst und darfst Du arbeiten? Wie beantragst Du die Elternzeit? Worauf solltest Du in der Schwangerschaft achten und worauf am besten verzichten? Musst Du bei einer Erk√§ltung zum Arzt oder ist ein Husten in der Schwangerschaft harmlos? Wir haben die h√§ufigsten Fragen und Antworten in unserem Schwangerschaftsratgeber zusammengestellt.

Meist Gelesen

Schwangerschaft - Schwanger macht gl√ľcklich!

9 Monate, 40 Wochen oder 280 Tage - so lange dauert eine Schwangerschaft ungef√§hr, wenn man sie ab dem ersten Tag der letzten Menstruation berechnet. Schwanger sein - das ist eine aufregende Zeit voller Gl√ľcksmomente und Unsicherheiten. In unserem gro√üen Magazin zum Thema Schwangerschaft haben wir alle Informationen √ľber die sch√∂nste Zeit in Deinem Leben zusammengestellt. So kannst Du Dich umfassend informieren und Deine Schwangerschaft ganz gelassen genie√üen, frei nach dem Motto: Schwanger macht gl√ľcklich!

Schwangerschaft: Endlich schwanger - und nun?

Lange hast Du davon getr√§umt, jetzt ist es endlich passiert: Der Schwangerschaftstest ist positiv - Du bist schwanger. Aber was passiert nun? Wie ver√§ndert sich Dein K√∂rper und wie entwickelt sich Dein Baby? Was gibt es alles zu beachten? Diese Fragen stellt sich wohl jede werdende Mami, daher haben wir hier schon einmal ein paar kleine Basics f√ľr Dich zusammengefasst.

Wie verläuft meine Schwangerschaft?

Der Verlauf Deiner Schwangerschaft teilt sich in drei Abschnitte mit jeweils drei Monaten ein. Der Fachterminus f√ľr diese Abschnitte lautet Trimester. Im ersten Trimester entwickelt sich Dein Baby sehr schnell und Dein K√∂rper stellt sich hormonell auf die Versorgung Deines Kindes ein. Eine eher unliebsame Folge davon sind Schwangerschaftsbeschwerden, wie die morgendliche √úbelkeit oder das Brustspannen. Im zweiten Trimester verschwinden diese Beschwerden oft, Du wirst ausgeglichener und kannst bereits erste Bewegungen Deines Babys sp√ľren. Bis zum Ende des 2. Trimesters hast Du bestimmt schon sechs bis neun Kilo zugenommen. Dein Baby wiegt dann auch schon 500 g. Im letzten Abschnitt Deiner Schwangerschaft reift Dein Baby dann vollst√§ndig heran und wir Mamis tragen einen wundersch√∂nen Babybauch mit uns herum. Unangenehm in diesem Stadium der Schwangerschaft k√∂nnen leider Sodbrennen, Wassereinlagerungen und R√ľckenschmerzen werden. Aber keine Sorge: Das vergeht und das Durchhalten lohnt sich definitiv!

Gesund durch die Schwangerschaft

Damit Deine Schwangerschaft sicher f√ľr Dich und Dein ungeborenes Kind verl√§uft, gibt es zahlreiche vorgeburtliche Untersuchungen, die im Rahmen der Pr√§nataldiagnostik gr√∂√ütenteils von Deiner Krankenkasse √ľbernommen werden. Das Ziel ist es hierbei Deine eigene Gesundheit w√§hrend der Schwangerschaft sicherzustellen und eventuelle Erkrankungen Deines Babys schon w√§hrend der Schwangerschaft festzustellen. Zu den wichtigen Untersuchungen in der Schwangerschaft z√§hlen die Nackentransparenzmessung, das Erst-Trimester-Screening oder der Triple-Test.

Komplikationen und Probleme in der Schwangerschaft

Die zahlreichen Vorsorgeuntersuchungen w√§hrend der Schwangerschaft sind f√ľr Dich selbst vor allem wichtig, damit m√∂gliche schwangerschaftsspezifische Krankheiten, wie die Schwangerschaftsvergiftung (oder Gestose), m√∂glichst fr√ľh erkannt werden k√∂nnen. Probleme w√§hrend der Schwangerschaft k√∂nnen vor allem Infektionskrankheiten oder Viren hervorrufen. Der Impfschutz sollte daher schon vor der Schwangerschaft aufgefrischt werden.

Ernährung in der Schwangerschaft

Damit Dein Baby in seiner Entwicklung im Mutterleib optimal unterst√ľtzt wird, solltest Du auf eine ausgewogene und gesunde Ern√§hrung w√§hrend Deiner Schwangerschaft achten. Ballaststoffe helfen gegen Verstopfungen und Proteine beugen einer Gestose vor. Auf Rohmilchprodukte oder Weichk√§se solltest Du besser verzichten, um eine Infektion mit Listerien zu vermeiden. Daf√ľr solltest Du auf eine ausreichende Aufnahme von Fols√§ure, Calcium, Eisen, Jod und Vitamin D in der Schwangerschaft achten.

Gesetzlicher Schutz in der Schwangerschaft

Damit Du Dir keine Sorgen um Deine Anstellung und Deine finanzielle Absicherung w√§hrend der Schwangerschaft machen musst, gibt es verschiedene Gesetze, die Dich w√§hrend Deiner Schwangerschaft und auch noch nach der Geburt sch√ľtzen und unterst√ľtzen. So kannst Du ab dem Beginn Deiner Schwangerschaft nicht gek√ľndigt werden. Neben dem K√ľndigungsschutz w√§hrend Deiner Schwangerschaft, hast Du auch ein Anrecht auf Teilzeitarbeit w√§hrend der Schwangerschaft. Und ab sechs Wochen vor Ende der Schwangerschaft greift das Mutterschutzgesetz, das Dich bezahlt von Deiner Arbeit befreit, damit Du Dich in der Endphase Deiner Schwangerschaft auf die Geburt vorbereiten kannst und Dich nach der Schwangerschaft an die neue Situation gew√∂hnen kannst.

Unsicherheiten während der Schwangerschaft

Wenn Du zum ersten Mal schwanger bist, hast Du sicherlich viele Fragen. Aber auch bei der zweiten Schwangerschaft kommst Du immer wieder in Situationen, in denen Du Rat brauchst. Auf was muss ich bei der Ernährung achten? Welche Untersuchungen muss oder kann ich wahrnehmen? Gibt es mögliche Komplikationen, von denen ich wissen muss? Und was ist, wenn ich krank werde?

Bei all diesen Fragen steht Dir unser Magazin als Informationsm√∂glichkeit zur Seite. Und wenn Du dort nicht f√ľndig wirst, kannst Du Dich nat√ľrlich mit Deinen Fragen auch immer an unsere Mamis und die vielen anderen Schwangeren im Forum wenden!