35. SSW Schwangerschaftswoche

Die 10. Schwangerschaftswoche

SSW 10: Dein Baby in der 10. SSW

Dein Baby vollzieht in der 10. SSW einen wichtigen Entwicklungsschritt – es wird vom Embryo zum Fötus. Das bedeutet, dass alle Organe bereits fertig ausgebildet und auch schon alle Körperteile vorhanden sind. Natürlich müssen diese in den nächsten 30 Wochen noch weiter reifen und wachsen, aber alle Grundlagen sind nun bereits gelegt. So ist in der 10. SSW auch die kritische Phase des Herzwachstums Deines Babys abgeschlossen. Das Herz schlägt jetzt schon recht kräftig und ist in eine rechte und eine linke Herzhälfte geteilt.

Die Arme Deines Babys sind in der 10. Schwangerschaftswoche nun schon etwas länger und beugen sich schon am Ellenbogen. Am Ende der Arme sind die Finger noch mit Schwimmhäuten verbunden, wobei Daumen und Zeigefinger beginnen, sich langsam auseinander zu entwickeln. Auch die Hand-, Finger- und Fußlinien entwickeln sich in der 10. SSW und damit wird der individuelle Finger-, Hand- und Fußabdruck festgelegt. Weiterhin vollzieht sich das Wachstum Deines Kindes von oben nach unten, was bedeutet, dass die Hände bereits weiter entwickelt sind als die Füße. Dein Baby ist in der 10. SSW ungefähr 25 mm groß und wiegt etwa15 Gramm. Es kann nun auch schon schlucken und treten, denn die Muskeln nehmen nach und nach ihre Arbeit auf. Natürlich kannst Du diese Bewegungen noch nicht spüren, aber Dein Kind ist schon ein richtiger Bauchakrobat. Die Fruchtblase bietet Deinem Baby viel Bewegungsfreiheit und das Fruchtwasser schützt es vor Stößen und auch vor dem Austrocknen. Auch im Gehirn Deines Babys tut sich in der 10. SSW so einiges: Die Anzahl der Gehirnzellen steigt rasant an und zwischen ihnen kommt es zu immer mehr Verbindungen. Die Nabelschnur ist körperlich betrachtet auch in der 10. SSW Eure wichtigste Verbindung: Durch die in ihr liegenden Gefäße – eine Vene und zwei Aterien – wird der Fötus ernährt und kann seine Abfallstoffe abgeben.

SSW 10: Du in der 10. SSW

Welche Veränderung Dich in den ersten 13 Wochen Deiner Schwangerschaft erwarten, haben wir im folgenden Video für Dich zusammengefasst.

Deine Gebärmutter ist in der 10. Schwangerschaftswoche ungefähr so groß wie eine Grapefruit und hat sich damit auch schon beträchtlich entwickelt. Wenn die Hose schon ein wenig kneift, ist das aber noch nicht Deine wachsende Gebärmutter, sondern entweder Dein – dank Verstopfung – gut gefüllter Darm oder das Extra-Kilo, das Du eventuell schon zugelegt hast. Verstopfung ist in dieser Zeit der Schwangerschaft übrigens ganz normal. Meist lassen sich die Beschwerden bessern, wenn Du Dich bewusst ernährst und auf Vollkornprodukte sowie viel Gemüse setzt. Auch regelmäßige Bewegung bringt die Verdauung schnell wieder in Schwung. Wenn Du Dich in der 10. SSW leicht reizbar und gestresst fühlst, solltest Du versuchen, Dir einen Ausgleich zu suchen, denn Dein Baby fühlt Deine schlechte Laune. Wenn Du auf der Arbeit nicht vermeiden kannst, ab und an gestresst zu sein, sorge in Deiner Freizeit für eine stressfreie Zone und gönn Dir hin und wieder etwas ganz Besonderes. Der Abwasch kann auch mal warten oder vom Liebsten erledigt werden. In der 10. SSW wie auch für den Rest der Schwangerschaft gilt: Leg die Füße hoch und gönne Dir Ruhe! Dein Baby dankt es Dir. Falls Dir morgens immer noch übel ist, kannst Du langsam aufatmen, denn den Großteil dieser unangenehmen Begleiterscheinung hast Du mit Beginn der 10. SSW geschafft. Versuche über den Tag verteilt kleine und leichte Speisen zu Dir zu nehmen und trinke viel Tee wie zum Beispiel Pfefferminztee. Viele werdende Mamis beobachten in der Zeit um SSW 10, dass ihr Haar dichter und ihre Haut rosiger wird. Grund dafür ist die bessere Durchblutung der Haut und die hormonelle Verlangsamung des natürlichen Haarausfalls. Diese eher angenehmen Nebenwirkungn der Schwangerschaft ist sicher mit dafür verantwortlich, dass Schwangere als besonders schön gelten, doch auch die glückliche Ausstrahlung einer werdenden Mami trägt natürlich viel dazu bei. Sollte bei Dir das Gegenteil der Fall sein, ist das kein Grund zur Sorge. Nicht jeder Körper reagiert gleich auf die hormonelle Umstellungen und bei einigen Mamis in Spe kommt es in der 10. SSW zu unreiner Haut, vermehrten Pickeln und strähnigem Haar. Hier kann es helfen, Deine Pflegeprodukte umzustellen und auf die veränderten Ansprüche Deines Körpers abzustimmen. Deine Friseurin oder Kosmetikerin steht Dir hierbei sicher gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Jetzt erledigen

Wenn Du bis zur 10. Schwangerschaftswoche noch keine Ultraschalluntersuchung hast machen lassen, wird es jetzt höchste Zeit. Bei der ersten der drei Ultraschalluntersuchungen wird gecheckt, ob die Einnistung innerhalb der Gebärmutter stattgefunden hat oder ob eine Eileiterschwangerschaft vorliegt. Zudem wird in der 10. SSW alles vermessen, was Dein Kind betrifft: Die Größe der Fruchtblase, die Scheitel-Steiß-Länge sowie der Kopfdurchmesser. Anhand dessen kann das so genannte Schwangerschaftsalter bestimmt und Dein voraussichtlicher Entbindungstermin festgelegt werden. Möchtest Du auch eine Nackentransparenzmessung durchführen lassen? Dann ist zwischen der 10. SSW und der 14. SSW der beste Zeitpunkt dafür. Sprich Deinen Arzt darauf an!

Jetzt kaufen

Wenn Du es nicht schon getan hast, kauf Dir in der 10. SSW einen bequemen BH. Es gibt spezielle Schwangerschafts-BHs, die besonders gut stützen. Wenn Du nicht ganz so viel Geld investieren möchtest, kauf Dir einfach einen gut sitzenden, stabilen BH. Du wirst ihn sicher schnell zu schätzen lernen.

Jetzt gönnen

Finde in der 10. SSW ein Ritual, was Dich mit Deinem Baby verbindet. Für die meisten werdenden Mamas funktioniert das am besten abends im Bett. Lege Deine Hände auf Deinen Bauch (auch wenn da in der SSW 10 noch nichts zu sehen ist), schließe Deine Augen und schau in Dich hinein. Rede mit Deinem Baby, erzähle ihm von Deinen Gedanken, Wünschen und Hoffnungen.

Jetzt nicht vergessen

In der Schwangerschaft kann es zu Schwangerschaftsstreifen kommen. Beginne am besten rechtzeitig damit, diesen vorzubeugen. Die 10. SSW ist ein guter Zeitpunkt, um Deine Haut den baldigen Anforderungen entsprechend zu pflegen und zu verwöhnen. Es gibt spezielle Pflegeprodukte, mit denen Du Deine Haut elastischer machen kannst.

Tipp der Woche 10 SSW

Wenn Du schon Mama bist: Hast Du Dir eigentlich schon überlegt wie Du Dein(e) Kind(er) auf das neue Geschwisterlein vorbereitest? Versuch es doch mit dem Buch “Madita” von Astrid Lindgren.

Bildquelle: iStock/grinvalds

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Schwangerschafts­kalender

Herzlichen Glückwunsch, Du bist schwanger! In den nächsten neun Monaten kommen einige Veränderungen auf Dich zu und es stellen sich Dir viele verschiedene Fragen. Wie lange kannst und darfst Du arbeiten? Wie beantragst Du die Elternzeit? Worauf solltest Du in der Schwangerschaft achten und worauf am besten verzichten? Musst Du bei einer Erkältung zum Arzt oder ist ein Husten in der Schwangerschaft harmlos? Wir haben die häufigsten Fragen und Antworten in unserem Schwangerschaftsratgeber zusammengestellt.