Schwangerschaftskalender:

9. SSW

9. SSW

SSW 9: Dein Baby in der 9. SSW

Mit der 9. SSW beginnt bereits der dritte Schwangerschaftsmonat, Du hast also wieder eine wichtige Etappe geschafft. Wenn Du in der 9. SSW bist, ist der Embryo schon ungefähr 23 Millimeter groß und die Körperkonturen lassen sich schon sehr deutlich erkennen: Der kleine Hals hat sich entwickelt und trennt das immer noch verhältnismäßig große Köpfchen nun deutlich vom Rest des Körpers. Der kleine Schwanz vom Anfang ist in der 9. Schwangerschaftswoche komplett verschwunden. Auch Augen, Ohren, Lippen, Zunge und Nase entwickeln sich.

Alle Organe Deines Babys werden bereits bis zum Ende der 9. SSW angelegt, sie brauchen allerdings noch 31 weitere Wochen, um vollständig zu reifen. Im Moment liegt der Fokus dieser Entwicklung auf der weiteren Ausbildung des Gehirns und wichtiger Nervenstränge. Bis zur 9. SSW war das Gehirn Deines Babys beinahe ungeschützt, doch nun beginnt sich die Schädeldecke auszubilden, um dieses wichtige Organ zu schützen. Auch die äußeren Geschlechtsorgane sind schon da, aber in der 9. SSW noch nicht wirklich unterscheidbar. Um also zu wissen, was „es“ wird, musst Du je nach Qualität des Ultraschallgerätes Deines Arztes noch ein paar Wochen warten. Der Embryo bewegt sich in der 9. SSW nun munter hin und her. Er schlägt Purzelbäume und dreht sich um sich selbst. Du wirst davon allerdings noch nichts bemerken, dafür ist er noch viel zu klein. Bei der Ultraschalluntersuchung kann man diese ersten Turnübungen allerdings schon gut erkennen. Was sich ab der 9. SSW ebenfalls oft schon feststellen lässt, ist, ob Dein Babyglück vielleicht im Doppelpack oder sogar als Trio kommt. Mehrlingsschwangerschaften lassen sich per Ultraschall nun schon gut erkennen.

SSW 9: Du in der 9. SSW

Du bist schwanger und so langsam merkst Du, dass der Bauch wächst. Welche körperlichen Veränderungen Dich noch im ersten Drittel erwarten, haben wir im Video zusammengefasst.

Spätestens in der 9. SSW kneift die Jeans, auch wenn ansonsten von außen noch nichts sichtbar ist. Du hast eventuell schon 1 bis 2 Kilogramm zugenommen. Das ist völlig normal und es handelt sich dabei nicht um Fett, sondern um Deine wachsenden Brüste, die größer werdende Gebärmutter, das Fruchtwasser, das erhöhte Blutvolumen und zu einem klitzekleinen, winzigen Anteil natürlich auch um Dein Baby. Nicht nur der Ausschlag auf der Waage lässt Dich ab der 9. SSW eventuell zickig werden, sondern auch die lieben Hormone. In der 9. Schwangerschaftswoche kann es durchaus schon zu Stimmungsschwankungen kommen. Gerade Deine noch unwissende Umgebung kann damit ein Problem haben, denn viele wissen ja noch nicht, dass Du durch Hormone fremdgesteuert wirst. Dafür lassen andere Symptome, die typisch für die ersten Schwangerschaftswochen sind, in der 9. SSW langsam nach: Mit Müdigkeit und Erschöpfung solltest Du nun erst einmal weniger zu kämpfen haben. Gleichzeitig sollte es Dich jedoch nicht wundern, wenn Du im Moment besonders anfällig für verschiedenste Gerüche bist, das ist in der 9. SSW normal und löst bei vielen Schwangeren Übelkeit aus. Zudem kann ein geschärfter Geschmackssinn dafür sorgen, dass Dir einige Gerichte, die Du früher gerne gegessen hast, plötzlich nicht mehr schmecken. Keine Sorge, auch das geht wieder vorbei. Eine weitere Begleiterscheinung Deiner Schwangerschaft kann ab der 9. SSW der Haarausfall sein. Dieser hält für gewöhnlich zum Glück nur einige Wochen an und hängt wie so vieles mit der hormonellen Umstellung zusammen. Auch Blähungen und Verstopfung treten nun vielleicht häufiger auf. Hier empfiehlt es sich, auf eine gesunde Ernährung zu achten und viel zu trinken, um die Beschwerden zu lindern.

Jetzt erledigen

Auch wenn die Geburt in der 9. SSW noch weit entfernt ist: Mach Dir Gedanken darüber, wo Du entbinden möchtest und ob Du dies mit einer Beleghebamme tun möchtest. Bei großen Geburtskliniken kann (und muss) man sich ab der 10. SSW anmelden, ebenso sind Beleghebammen oft Monate im Voraus ausgebucht.

Jetzt kaufen

Wenn Du es Dir leisten kannst, kauf Dir schon eine Schwangerschaftshose. Es gibt Hosen, die nur unter dem Bauch einen flexiblen Einsatz haben. Diese Hosen kannst Du auch in der 9. SSW schon prima tragen, später brauchst Du sie auf jeden Fall. Achte nur darauf, dass sie nicht hauteng sitzen, sondern bequem sind und vielleicht auch noch 1 bis 2 Kilo mehr vertragen können.

Jetzt essen

Kalzium ist wichtig für die Entwicklung der Knochen und der Zähne Deines Kindes. Versuche daher, jeden Tag mindestens ein Glas Milch zu trinken. Natürlich kannst Du auch andere Milchprodukte in Deinen Ernährungsplan einbauen. Erlaubt ist auch in der 9. SSW, was Dir schmeckt und Dir und Deinem Kind gut tut.

Jetzt nicht vergessen

Die erste von drei Ultraschalluntersuchungen steht an. Falls noch nicht geschehen, solltest Du spätestens in der 9. SSW einen Termin bei Deinem Frauenarzt vereinbaren.

Tipp der Woche 9 SSW

Du gehst gern ins Solarium? Kläre vorher ab, ob Du das weiterhin machen kannst und in welchem Ausmaß.

Bildquelle: iStock/grinvalds

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich

* Werbung