35. SSW Schwangerschaftswoche

Die 8. Schwangerschaftswoche

SSW 8: Dein Baby in der 8. SSW

Am Ende der 8. SSW bilden sich die Wirbel um das Rückenmark Deines Babys. Das bedeutet, dass sich die Wirbelsäule entwickelt. Gleichzeitig hebt sich das Köpfchen etwas, das vorher noch stark nach vorne gebeugt war. Der Schädel besteht in der 8. SSW noch aus einer dünnen Knorpelschicht, durch die bereits die Anlage des Gehirns durchscheint, das zurzeit noch blasenförmig aussieht. Neben dem Heben des Köpfchens streckt sich der Embryo in der 8. SSW – beides sorgt dafür, dass er immer menschlichere Züge annimmt.

Auch Details wie Augen, Mund und Nase haben sich bereits herausgebildet und Fingerchen und Zehen sind bereits in Ansätzen zu erkennen. Gleichzeitig beginnen sich Ellbogen und Knie auszubilden. Dein Baby ist jetzt bereits ungefähr 15 Millimeter groß und wiegt zwischen 1,5 und 2 Gramm. Im ersten Drittel der Schwangerschaft wird das Gewicht Deines Kindes beim Arzt noch nicht angegeben, da es einfach noch zu gering und kaum messbar ist. Rund um die Zeit in der 8. SSW, beginnt sich auch der Sehnerv zu entwickeln und im Mund entsteht eine kleine Feinschmeckerzunge. Außerdem bewegt sich das Baby jetzt schon unkontrolliert. Allerdings wirst Du das in der 8. SSW noch nicht spüren, dafür ist Dein Baby mit knapp über einem Zentimeter noch zu klein und hat noch viel zu viel Platz in Deiner Gebärmutter.

SSW 8: Du in der 8. SSW

Du bist mitten drin im ersten Trimester Deiner Schwangerschaft. Welche Veränderungen erwarten Dich noch bis Woche 13? Wir sagen es Dir im Video.

Keinen Appetit in der 8. SSW? Mach Dir keine Sorgen, das kommt bald wieder und dann wirst Du Dir wünschen, keinen Appetit zu haben. Wenn Du Dich schlapp fühlst, solltest Du öfter mal eine Pause einlegen. Das hört sich immer leichter an, als es ist, aber versuche so viele Ruhephasen wie möglich einzuschieben. Stehe zum Beispiel von Deinem Arbeitsplatz auf und gehe einmal zum Fenster, schnappe eine Prise frische Luft und gehe wieder zurück zu Deinem Schreibtisch. Je weiter das Fenster weg ist, desto besser. Du solltest es in der 8. Schwangerschaftswoche mit der körperlichen Anstrengung zwar nicht übertreiben, anderseits bedeutet eine Schwangerschaft nicht, dass Du komplett auf sportliche Aktivitäten verzichten musst. Wenn Deine Schwangerschaft normal verläuft, steht einer leichten und regelmäßigen Bewegung nichts im Weg. Am besten stimmst Du das mit Deinem Arzt oder Deiner Hebamme ab. Auch Stimmungsschwankungen rund um die 8. SSW sind völlig normal und werden Dich wahrscheinlich noch einige Wochen lang beschäftigen. Auch ein starker Harndrang begleitet Dich womöglich weiterhin. Deine Gebärmutter ist in der 8. SSW bereits so groß wie ein Gänseei und kann Deiner Blase ganz schön zusetzen. Nach einem Schwangerschaftsbauch musst Du übrigens noch keine Ausschau halten – bis sich eine kleine Wölbung zeigt, dauert es noch ein wenig. Mit der 8. SSW endet übrigens auch der zweite Schwangerschaftsmonat: Wieder eine Etappe geschafft! Zu diesem Zeitpunkt kannst Du, wenn Du möchtest, bereits einen Frühschwangerschaftskurs bei Deiner Hebamme besuchen. Hier werden wichtige Fragen zu dieser Phase Deiner Schwangerschaft beantwortet und die Hebamme erklärt, wie Du Dich zu Beginn der Schwangerschaft am besten ernährst und verhältst.

Jetzt erledigen

Falls Du es noch nicht getan hast, wäre die 8. SSW der Zeitpunkt, sich über mögliche zusätzliche Untersuchungen zu informieren, die Du im Laufe Deiner Schwangerschaft machen lassen kannst. Am besten fragst Du Deinen Arzt nach Lesematerial oder Informationen. Außerdem kannst Du natürlich im Magazin alles rund ums Thema Untersuchungen und Vorsorge in der Schwangerschaft nachlesen. Die 8. SSW wäre zum Beispiel der richtige Zeitpunkt, um einen Termin für eine Chorionzottenbiopsie zu vereinbaren.

Jetzt kaufen

Schöne Musik zum Entspannen. Am besten Klassik. Das entspannt nicht nur Dich, sondern indirekt auch Dein Baby. Gönn Dir zwischendurch ganz bewusst eine Auszeit und mach es Dir mit schöner Musik so richtig gemütlich – gerade wenn Du Dich zwischendurch müde oder schlapp fühlst.

Jetzt gönnen

Lege Dir ein Fotoalbum an und lass vom Papa oder von einer Freundin Deinen Bauch fotografieren. Das solltest Du dann ab sofort jede Woche machen. Später ist das eine tolle Erinnerung und Du wirst Deine Schwangerschaft wie eine Art Daumenkino Revue passieren lassen können. Alternativ lassen sich die Bilder auch in einem digitalen Film zusammenschneiden, der beeindruckend dokumentiert, wie Dein Bauch wächst und später bestimmt auch für Dein Kind sehr spannend ist.

Jetzt nicht vergessen

Vergiss nicht, Dich über mögliche Zusatzuntersuchungen zu informieren und gegebenenfalls bereits Termine dafür zu vereinbaren. Ebenso wichtig ist es, dass Du nicht vergisst, Dir ab und zu ein wenig Ruhe zu gönnen. Auch wenn man noch nicht sieht, dass Du schwanger bist – Dein Körper macht bereits große Veränderungen durch und braucht daher mehr Ruhe als vor der Schwangerschaft.

Tipp der Woche 8 SSW

Du willst Dir mal wieder die Haare färben oder tönen? Nicht alle Haarfärbungen sind in der Schwangerschaft erlaubt. Erkundige Dich im Drogeriemarkt oder bei Deinem Friseur.

Bildquelle: iStock/grinvalds

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Schwangerschafts­kalender

Herzlichen Glückwunsch, Du bist schwanger! In den nächsten neun Monaten kommen einige Veränderungen auf Dich zu und es stellen sich Dir viele verschiedene Fragen. Wie lange kannst und darfst Du arbeiten? Wie beantragst Du die Elternzeit? Worauf solltest Du in der Schwangerschaft achten und worauf am besten verzichten? Musst Du bei einer Erkältung zum Arzt oder ist ein Husten in der Schwangerschaft harmlos? Wir haben die häufigsten Fragen und Antworten in unserem Schwangerschaftsratgeber zusammengestellt.