35. SSW Schwangerschaftswoche

Die 39. Schwangerschaftswoche

SSW 39: Dein Baby in der 39. SSW

Schwangere beim Ultraschall

Bald ist es soweit!

In der 39. SSW stehen alle Zeichen auf „Go!“. Entweder Dein kleiner Untermieter ist jetzt schon da oder er lässt sich noch etwas Zeit. Im Prinzip ist Dein Baby in der 39. Schwangerschaftswoche auch vollständig entwickelt und lagert nur noch mehr Fettdepots an, damit es seine Körpertemperatur nach der Geburt besser regulieren kann. Von der Lanugobehaarung, die die Haut Deines Babys während der Schwangerschaft geschützt hat, ist in SSW 39 kaum noch etwas zu sehen. Alle Organe sind in der 39. SSW bereits funktionstüchtig und bereit, das Licht der Welt zu erblicken. Nur die Lunge braucht selbst nach der Geburt noch ein bisschen Zeit, um zu einem eigenen Rhythmus zu finden.

Warum haben alle Babys blaue Augen?

Dein Baby wird übrigens auf jeden Fall blaue Augen haben, wenn es zur Welt kommt. Die richtige Augenfarbe wird sich erst nach ein paar Wochen oder Monaten zeigen. Dass die Augen von Neugeborenen blau, bei dunkelhäutigen Kindern manchmal auch grau schimmert, hängt damit zusammen, dass die Regenbogenhaut der Babys noch kaum Lichtstrahlen aufnimmt. Das Licht, das daher reflektiert wird, schimmert bläulich und erweckt den Anschein, das Kind habe blaue Augen. Die richtige Augenfarbe wird sich erst nach ein paar Wochen oder Monaten zeigen. Erst wenn Dein Baby sechs Monate alt ist, kannst Du sicher sein, dass die aktuelle Augenfarbe für den Rest seines Lebens bleibt.

Endspurt in der 39. SSW

In der 39. SSW werden im Mund Deines Kindes deutliche Furchen im Zahnfleisch sichtbar. Bis die ersten Zähne durchkommen, wird es allerdings noch einige Zeit dauern. Nur sehr wenige Babys, werden bereits mit einem oder mehreren Milchzähnen geboren. Wundere Dich nicht, wenn Dein Baby sich in der 39. SSW kaum oder gar nicht mehr bewegt. Es ist einfach zu eng. Die meisten Babys haben in den letzten zwei Wochen die Arme vor der Brust verschränkt und die Beinchen angewinkelt. Sie schlafen sehr viel, um Kräfte für die anstrengende Geburt zu sammeln. Dein Baby ist in der 39. SSW circa 50 Zentimeter groß und wiegt um die 3200 Gramm. Allerdings ist natürlich jedes Kind ein Individuum. Mach Dir also keine Sorgen, wenn Gewicht und Größe bei Deinem Baby ein wenig von diesen ungefähren Durchschnittswerten abweichen.

SSW 39: Du in der 39. SSW

Schwangeres Paar auf der Couch

In der 39. SSW ist Entspannung sehr wichtig.

In der 39. Schwangerschaftswoche fühlen sich viele werdende Mamis schwer, unbeweglich und unförmig. Nutze die Zeit, um Dich zu entspannen. Was anderes bleibt Dir momentan einfach nicht übrig. Vielleicht gönnst Du Dir in der 39. SSW noch ein paar nette Stunden mit Deinem Partner. Falls Dein errechneter Geburtstermin bereits verstrichen ist, wird Dein Frauenarzt oder Deine Hebamme sicherheitshalber alle zwei Tage eine Untersuchung durchführen wollen. Dein Körper versorgt Dein Baby in der 39. SSW weiterhin mit vielen wichtigen Antikörpern, zum Beispiel mit Eiweißmolekülen, die das Baby vor Infektionskrankheiten schützen. In der 39. SSW kann es jeden Moment losgehen, in Kürze wirst Du Dein Baby in den Armen halten! Denn die wenigsten Kinder kommen am errechneten Geburtstermin, sondern in der Zeitspanne von zwei Wochen davor bis zu zwei Wochen danach zur Welt.

Nestbau: Aufgaben verteilen statt selbst anpacken

Sollte es bei Dir noch nicht soweit, wirst Du wahrscheinlich, wie schon in SSW 38 einen starken Nestbautrieb bemerken. Das Verlangen, alles für Dein Kind herzurichten, und die damit verbundene innere Unruhe sind ein gutes Zeichen, denn sie weisen darauf hin, dass es ganz bald losgeht. Wenn Du in der 39. SSW die letzten Vorbereitungen triffst, solltest Du die Aufgaben jedoch möglichst an Freunde, Familie und Deinen Partner verteilen. Sie helfen Dir sicher gerne und Du wirst all Deine Kräfte für die bald anstehende Geburt benötigen. Sicherlich fällt Dir auch das Schlafen mit dem großen Babybauch nun immer schwerer. Am gesündesten für Dich und Dein Baby ist weiterhin die Seitenlage – bevorzugt auf der linken Körperhälfte. Sie verhindert, dass die große Bauchvene , die Vena Cava, abgedrückt wird, was eine Unterversorgung Deines Kindes zur Folge haben kann. Doch keine Sorge, solltest Du Dich während der 39. SSW im Schlaf doch einmal auf den Rücken drehen, sorgt der Körper dafür, dass Du Dich automatisch wieder in eine günstigere Position bewegst.

Jetzt erledigen

Denke bereits in der 39. SSW an die Zeit nach der Geburt. Möchtest Du nach Deinem Mutterschutz in Elternzeit gehen? Dann musst Du diese spätestens sieben Wochen vor Ende des Mutterschutzes (also eine Woche nach der Geburt) bei Deinem Arbeitgeber schriftlich anmelden.

Jetzt lesen

Geburtsschmerzen – wie man die Geburt erleichtern kann.

Jetzt nicht vergessen

Kläre alles Organisatorische ab wie zum Beispiel Kindergeld, Elternzeit, Elterngeld, Eintrag beim Einwohnermeldeamt. Die Kliniktasche hast Du sicher schon gepackt, oder?

Tipp der Woche: 39. SSW

Geh in der 39. SSW noch einmal alles in Ruhe durch. Hast Du auch wirklich alles besorgt und eingekauft? Die ersten Tage wirst Du wahrscheinlich keine Zeit haben, bestimmte Dinge einzukaufen oder zu erledigen.

Bildquellen: iStock/NolanWynne, iStock/monkeybusinessimages, iStock/grinvalds

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Schwangerschafts­kalender

Herzlichen Glückwunsch, Du bist schwanger! In den nächsten neun Monaten kommen einige Veränderungen auf Dich zu und es stellen sich Dir viele verschiedene Fragen. Wie lange kannst und darfst Du arbeiten? Wie beantragst Du die Elternzeit? Worauf solltest Du in der Schwangerschaft achten und worauf am besten verzichten? Musst Du bei einer Erkältung zum Arzt oder ist ein Husten in der Schwangerschaft harmlos? Wir haben die häufigsten Fragen und Antworten in unserem Schwangerschaftsratgeber zusammengestellt.