35. SSW Schwangerschaftswoche

Die 6. Schwangerschaftswoche

SSW 6: Dein Baby in der 6. SSW

6. SSW: Dein Baby ist jetzt schon doppelt so groß wie eine Woche zuvor und zwar stolze 6 Millimeter. Die inneren Organe und das Nervensystem werden weiter angelegt und auch die Arme und Beine wachsen schnell weiter. In der 6. SSW bildet sich der sogenannte Rückenstrang, der später zur Wirbelsäule Deines Kindes wird. Zugegeben, Dein Baby sieht in der 6. SSW ein bisschen aus wie eine Kaulquappe, wobei der Kopf mehr als die Hälfte des Körpers ausmacht und am Rücken ein kleiner Schwanz zu sehen ist. Aber keine Sorge, dabei handelt es sich um ein evolutionäres Überbleibsel, das sich noch komplett zurückbildet. Auch wenn das Baby in der 6. SSW noch nicht an einen Menschen erinnert, wird es doch bald besser zu erkennen sein. Übrigens gibt es einen Unterschied zwischen der Schwangerschaftswoche und dem tatsächlichen Alter Deines Babys. Die Berechnung der Schwangerschaftswochen startet bereits am ersten Tag der letzten Regelblutung, also noch vor der Befruchtung. In der 6. SSW ist der Embryo also eigentlich erst vier Wochen alt.

SSW 6: Du in der 6. SSW

Deine Brust wird in der 6. SSW langsam mehr oder weniger stark spannen. Am besten, Du kaufst Dir einen gut sitzenden und stützenden BH, der auch noch ein bisschen Luft hat. Denn in den nächsten Wochen wirst Du dankbar für „Unterstützung“ in diesem Bereich sein. Aber auch darüber hinaus verändert sich Dein Körper. So ist in der 6. SSW Dein Muttermund bereits fester und unbeweglicher als zuvor. Bei Deinem ersten Vorsorgetermin in der 6. SSW oder in der nächsten Woche wirst Du einmal komplett vermessen und analysiert. Du musst auf die Waage (mit allem, was Du anhast) und Dein Urin sowie Dein Blut werden auf allerlei Dinge gecheckt: Unter anderem untersucht Dein Arzt, ob Du gegen Röteln immun bist, welche Blutgruppe Du hast und ob für Dich ein Toxoplasmose-Risiko besteht. Diese Ergebnisse der Untersuchung in der 6. SSW kommen dann später in Deinen Mutterpass. Vielleicht leidest Du, wie viele Schwangere in diesem frühen Stadium der Schwangerschaft auch, momentan an Sodbrennen oder Verstopfung. Falls Du in der 6. SSW damit Probleme haben solltest, wende Dich einfach an Deinen Frauenarzt. Er wird Dir Tipps geben, um die Probleme zu mildern.

Jetzt erledigen

In der 6. SSW solltest Du Deinen Arbeitgeber informieren. Solltest Du körperliche Arbeiten verrichten müssen oder in irgendeiner Art und Weise Gefahren am Arbeitsplatz ausgesetzt sein (z.B. als Polizistin im Außendienst oder wenn Du mit Chemikalien in Kontakt kommst), musst Du jetzt Deinen Arbeitgeber informieren, damit er die Mutterschutzbestimmungen einhalten kann.

Jetzt kaufen

Die 6. SSW ist der perfekte Zeitpunkt, um ein schönes Tagebuch zu kaufen, in dem Du alle Erinnerungen festhalten kannst. Das ist eine schöne Erinnerung für Dich an Deine Schwangerschaft und später bestimmt auch lustig für Dein Kind, wenn es erfährt wie Mami sich in der Schwangerschaft gefühlt hat.

Jetzt gönnen

Eine gute Thermoskanne. Damit kannst Du Dir abends Tee kochen und neben das Bett stellen. Das morgens in Kombi mit ein paar leckeren Keksen gut gegen die Übelkeit. Durch die hormonelle Umstellung, kann sich Deine Haut in der 6. SSW sehr trocken anfühlen. Verwöhne sie mit einer reichhaltigen Creme, um sie wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Jetzt nicht vergessen

Durch die hormonelle Umstellung enthält Dein Speichel in der 6. SSW mehr Säure und kann so eher den Zahnschmelz angreifen. Achte jetzt also besonders auf eine gründliche Zahnreinigung und vergiss vor allem die Zahnzwischenräume nicht.

Tipp der Woche 6 SSW

Sodbrennen oder Verstopfung in der 6. SSW? Frage Deinen Arzt, was Du dagegen tun kannst.

Bildquelle: iStock/grinvalds

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Schwangerschafts­kalender

Herzlichen Glückwunsch, Du bist schwanger! In den nächsten neun Monaten kommen einige Veränderungen auf Dich zu und es stellen sich Dir viele verschiedene Fragen. Wie lange kannst und darfst Du arbeiten? Wie beantragst Du die Elternzeit? Worauf solltest Du in der Schwangerschaft achten und worauf am besten verzichten? Musst Du bei einer Erkältung zum Arzt oder ist ein Husten in der Schwangerschaft harmlos? Wir haben die häufigsten Fragen und Antworten in unserem Schwangerschaftsratgeber zusammengestellt.