Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Eltern & Kind
  3. Schwangerschaft
  4. Gesundheit
  5. Kamillensitzbad selber machen: So geht's mit Teebeuteln oder Tropfen

Natürlich heilen

Kamillensitzbad selber machen: So geht's mit Teebeuteln oder Tropfen

Kamillenblüten zählen zu den beliebtesten und verträglichsten Heilpflanzen. Mit ihrer beruhigenden und hautschonenden Wirkung sind sie auch für den Einsatz im Intimbereich geeignet. Wir zeigen dir, wie du ganz einfach ein Kamillensitzbad selber machen kannst und was es in der Schwangerschaft oder bei einer Blasenentzündung helfen kann.

Was bewirkt ein Kamillensitzbad?

Sitzbäder kommen immer dann zum Einsatz, wenn die empfindliche Haut im Intim- oder Analbereich gleichzeitig gewärmt und mit heilenden Wirkstoffen versorgt werden soll. Dafür wird warmes Wasser mit Kamille oder anderen Kräutern in einer geeigneten Schüssel vermengt und anschließend der Intimbereich in das Wasser gehalten. Durch die Wärme wird die Durchblutung in diesem Körperareal gefördert und während einer Einwirkzeit von etwa 10-15 Minuten können die Wirkstoffe gut aufgenommen werden. Kamillentee, -essenz oder -blütenkommen bei solchen Sitzbädern am häufigsten zum Einsatz, da sie die empfindlichen Schleimhäute nicht reizen und eine wundheilungsfördernde Eigenschaft haben.

Mit dem Einsatz von natürlichen und günstigen Hausmitteln kannst du viel Geld sparen. Wir zeigen dir, wie du immer gut ausgestattet bist:

Kamillensitzbad selber machen: 2 Varianten

Für ein Sitzbad benötigst du keine Badewanne, sondern wahlweise eine große flache Schüssel, ein ausreichend großes Fußbad oder noch besser ein spezielles Sitzbad für die Toilettenschüssel. Diese universellen Aufsätze passen auf jeden Deckel und ermöglichen ein angenehmes Sitzbad, ohne viel Wasser und Badezusätze zu verbrauchen:

Sitzbad für die Toilette
Sitzbad für die Toilette
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 20.05.2022 05:39 Uhr

Sitzbad aus Kamillentee

Du benötigst:

  • 4 Kamillenteebeutel
  • ca. 1-2 Liter heißes Wasser (je nach Größe deines Sitzbades)

So geht's:

  1. Lege die Teebeutel in das Sitzbad und befülle es mit heißem Wasser.
  2. Lasse die Mischung etwa 5-8 Minuten ziehen und prüfe vorsichtig mit einem Finger, ob das Wasser jetzt angenehm warm und nicht mehr dampfend heiß ist.
  3. Setze dich über das Sitzbad, sodass dein Intimbereich und wahlweise auch dein Analbereich im Wasser hängen. Bleibe entspannt so etwa 10-15 Minuten sitzen. Sobald das Wasser kalt wird, solltest du auf jeden Fall aufhören.

Kamillosan Sitzbad

Kamillosan ist der Markenname für ein beliebtes Kamillenstrakt, das sowohl bei entzündeten Piercings, zur Wundheilung und für Sitz- und Vollbäder zum Einsatz kommt. Dafür kannst du dir den speziellen Kamillosan Badezusatz besorgen, weitaus günstiger kommst du aber mit dem Kamillen-Konzentrat von Abtei weg:

Abtei Kamillen-Konzentrat 50 ml
Abtei Kamillen-Konzentrat 50 ml
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 20.05.2022 02:08 Uhr

Du benötigst:

  • 2-4 EL Kamillen-Konzentrat
  • ca. 1-2 Liter heißes Wasser (je nach Größe deines Sitzbades)

So geht's:

  1. Befülle das Sitzbad mit heißem Wasser und gib das Kamillen-Konzentrat hinzu.
  2. Warte etwa 5-8 Minuten und prüfe vorsichtig mit einem Finger, ob das Wasser jetzt angenehm warm und nicht mehr dampfend heiß ist.
  3. Setze dich über das Sitzbad, sodass dein Intimbereich und wahlweise auch dein Analbereich im Wasser hängen. Bleibe entspannt so etwa 10-15 Minuten sitzen. Sobald das Wasser kalt wird, solltest du auf jeden Fall aufhören.

Kamillensitzbad in der Schwangerschaft

Kamillensitzbäder sind vor allem während und nach der Schwangerschaft beliebt. Während der Schwangerschaft neigen viele Frauen zu einem empfindlicheren Intimbereich, vermehrten Blasenentzündungen und Hämorrhoiden. Aufgrund der hormonellen Änderungen, einer stärkeren Durchblutung und dem Druck, der durch das Wachstum das Babys entsteht, können diese Symptome auch dann plötzlich auftreten, wenn du vorher davon nie betroffen warst. Ein Kamillensitzbad ist dann eine schonende und ungefährliche Behandlungsmöglichkeit. Achte aber unbedingt darauf, dass das Wasser nie zu heiß ist, du nicht länger als 15 Minuten im Sitzbad verbringst und über länger anhaltende Symptome mit einem Arzt oder einer Ärztin zu sprechen.

Auch nach der Entbindung können Sitzbäder eine Wohltat sein, denn die Kamille kann helfen, den strapazierten Intimbereich langsam zu heilen. Noch dazu ist ein gelegentliches Sitzbad auf der Toilette unkomplizierter als ein Vollbad.

Kamillensitzbad bei Blasenentzündung

Auch bei lästigen Blasenentzündungen können Kamillensitzbäder helfen. Zum einen tut die Wärme im Intimbereich richtig gut, zum anderen hat Kamille auch eine leicht antibakterielle Wirkung. Bei leichten Blasenentzündungen können daher Sitzbäder zusammen mit reichlich Flüssigkeitszufuhr oft schon helfen, die Symptome nach 1-2 Tagen zu lindern. Bei sehr schmerzhaften Blasenentzündungen oder Blut im Urin solltest du aber unbedingt einen Arzt oder eine Ärztin aufsuchen.

Es muss nicht immer die teure Chemiekeule aus der Apotheke sein. Wir zeigen dir, wie du deinen Körper mit natürlichen Mitteln heilen und pflegen kannst:

10 Wunderwaffen aus der Natur, die wirklich was können

10 Wunderwaffen aus der Natur, die wirklich was können
BILDERSTRECKE STARTEN (12 BILDER)
Bildquelle:

Getty Images/AlexRaths

Hat dir "Kamillensitzbad selber machen: So geht's mit Teebeuteln oder Tropfen" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: