35. SSW Schwangerschaftswoche

Die 26. Schwangerschaftswoche

SSW 26: Dein Baby in der 26. SSW

Dein Kind wiegt in der 26. Schwangerschaftswoche 800 Gramm. Sollte Dein Baby deutlich mehr wieder oder Du mehr zugenommen haben, als üblich, wird Dein Arzt Dir nun vermutlich zu einem Test für Schwangerschaftsdiabetes raten. Aufgrund der Größe von Deinem Baby ist jetzt auch fähig, mit Dir zu interagieren. Wenn Du Deine Hand auf den Bauch legst, hast Du ab der 26. SSW eine gute Chance, dass es „antwortet“ und zurückboxt. Genauso wird es auf laute Geräusche in seiner Umgebung reagieren und sich zum Beispiel bei einem Knall erschrecken. Auch auf Licht reagiert das Baby bereits in SSW 26 und fühlt sich gleich motiviert in der Morgensonne ein paar Fitnessübungen zu absolvieren. Die Lungen des Babys entwickeln sich immer weiter. Es dauert allerdings noch bis zum 8. Monat, bis sie selbstständig arbeiten können. In der 26. SSW fängt das Baby langsam an die Äuglein zu öffnen und zu blinzeln.

Tägliche Fitnessübungen!

Besonders gern turnt Dein Baby nun herum, wenn Du Dich gerade hingelegt hast. Im Ruhezustand werden von Deinem Körper Wehenhormone gebildet und ausgeschüttet, die die Gebärmutter auf die Geburt vorbereiten. Das fördert den Bewegungsdrang Deines Kindes. Für Deinen Schlafrhythmus ist das allerdings nicht von Vorteil, da dieser in der 26. SSW ziemlich durcheinander kommen kann. In der SSW 26 hast Du mit Sicherheit auch bereits ein gutes Gefühl dafür entwickelt, wann und wie oft sich Dein Baby gerne bewegt. Sollte etwas nicht in Ordnung sein, wirst Du es also vermutlich als erstes mitkriegen. Höre hierbei einfach auf Dein Bauchgefühl und suche spätestens nach 24 Stunden Deinen Frauenarzt oder Deine Hebamme auf, wenn Du denkst, dass etwas nicht stimmen könnte.

SSW 26: Du in der 26. SSW

Es kann sein, dass Dir ab der 26. Schwangerschaftswoche sehr schnell warm wird und Du ins Schwitzen gerätst. Verbunden mit der Kurzatmigkeit, die langsam auch immer stärker wird, ist das nicht gerade angenehm. Eine gute Linderung verbunden mit sportlicher Aktivität ist das Schwimmen. Der Körper wird vom Wasser getragen und Du kannst Dich wieder so leicht wie vor der Schwangerschaft fühlen. Im kühlen Nass kannst Du außerdem nicht so schnell schwitzen. Also: Pack den Badeanzug ein und dann nichts wie ab ins nächste Schwimmbad! Doch auch entspannendere Sportarten wie Yoga oder Gymnastik können in dieser Zeit hilfreich sein. Solltest Du es jedoch gerade aufgrund der Kurzatmigkeit eher ruhiger angehen lassen wollen, ist dies auch kein Problem. Viele Hebammen bieten zusätzlich spezielle Massagen oder Akupunktur an, die die Schwangerschaftsbeschwerden lindern sollen. Auch kann es sein, dass Du ab der 26. SSW zurzeit sehr vergesslich bist. Mach Dir keine Sorgen, dass geht vielen Schwangeren so und es ist nicht weiter schlimm. Grund dafür ist die hormonelle Umstellung, die auch schon in der 26. SSW spürbar ist.

Erhöhter Blutdruck!

Da Deine inneren Organe ab der 26. SSW immer weiter zusammengepresst werden, kann es nun sein, dass Dein Blutdruck sich leicht erhöht. Dies ist ganz normal und noch kein Grund zur Beunruhigung. Sollte Dein Blutdruck jedoch stark ansteigen und Du auch ungewöhnlich viel Gewicht zugelegt haben, wird Dein Arzt Dich vermutlich auf eine Präeklampsie hin untersuchen. Hiervor brauchst Du jedoch keine Angst zu haben. Sofern die Präeklampsie um die 26. SSW oder sogar früher erkannt wird, sind die Symptome gut in den Griff zu kriegen und für Dich und Dein Baby besteht keine Gefahr.

Jetzt erledigen

Ihr wollt einen neuen Kinderwagen nach Euren Wünschen? Dann solltet Ihr diesen bereits in der 26. SSW bestellen, denn beliebte Hersteller haben Lieferzeiten von bis zu 14 Wochen. Wollt Ihr einen Vorführwagen aus dem Laden oder ein gebrauchtes Modell, habt Ihr natürlich noch Zeit.

Jetzt kaufen

Einen schönen Badeanzug für den nächsten Schwimm- oder Freibadbesuch.

Jetzt nicht vergessen

Melde Dich für einen Schwangerschaftsgymnastikkurs an. In diesen Kursen lernst Du Dich und Deine Körper besser kennen und lernst zusätzlich noch andere Schwangere kennen.

Jetzt lesen

Planst Du eine private Krankenversicherung für Dein Kind? Dann informiere Dich rechtzeitig.

Tipp der Woche 26 SSW

Stress tut Dir und Deinem Baby nicht gut. Entspannungsübungen wie Yoga oder verschiedene Atemtechniken können Dir in der 26. SSW helfen, Dich zu entspannen.

Bildquelle: iStock/grinvalds

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Schwangerschafts­kalender

Herzlichen Glückwunsch, Du bist schwanger! In den nächsten neun Monaten kommen einige Veränderungen auf Dich zu und es stellen sich Dir viele verschiedene Fragen. Wie lange kannst und darfst Du arbeiten? Wie beantragst Du die Elternzeit? Worauf solltest Du in der Schwangerschaft achten und worauf am besten verzichten? Musst Du bei einer Erkältung zum Arzt oder ist ein Husten in der Schwangerschaft harmlos? Wir haben die häufigsten Fragen und Antworten in unserem Schwangerschaftsratgeber zusammengestellt.