Schwangerschaftskalender

17. SSW

17. SSW

SSW 17: Dein Baby in der 17. Schwangerschaftswoche

In den nächsten Schwangerschaftswochen steht Deinem Baby eine Menge bevor. Es ist jetzt vom Scheitel zum Steiß ungefähr 10 bis 11 Zentimeter groß und wiegt etwa 100 Gramm. Dieses Gewicht wird es in den nächsten drei Wochen verdoppeln. Langweilig wird ihm dabei auch in der 17. SSW nicht. Es hat ja seine Nabelschnur zum spielen und außerdem jeden Tag ein ausgiebiges Fitnessprogramm zu absolvieren. Inzwischen kann Dein Kind schon richtig gut tasten und fühlen und wenn der Daumen in Mundnähe kommt, lutscht es schon gerne daran. Das sieht auf dem Ultraschall nicht nur unglaublich süß aus, sondern bereitet Dein Baby schon in der 17. Schwangerschaftswoche auf die Zeit nach der Geburt vor, denn Grief- und Saugreflex werden dabei trainiert.

Insgesamt werden die Bewegungen der Ärmchen und Beinchen koordinierter. Das ist ein Zeichen dafür, dass sich die Nervenbahnen des Fötus entwickeln. Auch die Käseschmiere beginnt sich in der 17. SSW zu bilden. Dieser weißliche Bezug, der in den Kalkdrüsen gebildet wird, ist eine cremige Substanz, die den kleinen Körper bedeckt und schützt. Damit die Käseschmiere gut an der Haut des Fötus haftet, ist der Körper von kleinen Härchen bedeckt – der sogenannten Lanugobehaarung, die bis zur Geburt meist vollständig wieder ausfällt. Dein Kind ist jetzt auch, im wahrsten Sinne des Wortes, ganz Ohr. Das Gehör ist in der 17. Schwangerschaftswoche so weit entwickelt, dass es Geräusche wahrnehmen kann. Weiterhin übt es fleißig zu atmen, indem es Fruchtwasser einatmet und dann wieder ausstößt. Dabei kann es schnell einmal passieren, dass der Fötus einen Schluckauf bekommt, aber auch dieser ist eine wichtige Atemübung und ganz normal.

Die Beine holen auf!

Die Entwicklung Deines Babys ging bisher von oben nach unten vonstatten. Der Kopf ist daher in SSW 17 noch überdurchschnittlich groß, doch so langsam beginnt der untere Teil des Körpers, sich an ihn anzugleichen. Die Beinchen holen nun mächtig auf und werden bald länger als die Arme sein. Deine Bewegungen werden vom Fötus nicht nur als ein sanftes Schaukeln empfunden, sondern trainieren gleichzeitig den Gleichgewichtssinn. Auch wenn Du Deinen Bauch berührst, nimmt Dein Baby dies in der 17. SSW schon ganz bewusst wahr. Spätestens jetzt ist es an der Zeit, Dich ganz intensiv mit Deinem kleinen Bauchbewohner zu befassen.

Video: Du im 2. Trimester

Was sind die großen Veränderungen, die in SSW 13-27 anstehen? Unser Video sagt es Dir.

SSW 17: Du in der 17. Schwangerschaftswoche

Mit der 17. SSW beginnt offiziell der fünfte Schwangerschaftsmonat. Herzlichen Glückwunsch! Du hast wieder eine Etappe geschafft. Für viele werdende Mamis beginnt nun die schönste Zeit der Schwangerschaft: Die anfänglichen Beschwerden sind so langsam vergessen und der süße Babybauch hält in der 17. Schwangerschaftswoche noch nicht von schönen Unternehmungen ab. Genieße die Zeit und das aufregende Gefühl, Mami zu werden, in vollen Zügen. Spürst Du nun manchmal ein Ziehen in den Seiten oder in der Leistengegend? Das sind die Mutterbänder, jene Bänder, an denen die Gebärmutter befestigt ist. Durch das starke Wachstum der Gebärmutter in SSW 17 dehnen sie sich und das kann teilweise schon erheblich ziehen, insbesondere wenn Du Dich ruckartig bewegst. Der Schmerz erinnert manche Frauen an Unterleibschmerzen und beunruhigt sie daher, doch Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen. Das Ziehen, das zum Teil bis in den Rücken ausstrahlen kann, hat schließlich eine wichtige Funktion.

Einem Eisenmangel in der 17. SSW vorbeugen

Sicher ist Dir auch schon aufgefallen, dass sich Deine Haut verändert. Insbesondere Pigmentveränderungen können in der 17. SSW auftreten, wie z.B. die Linea Negra, eine dunkle Linie, die vom Bauchnabel bis zum Schambein führt. Sie tritt hauptsächlich bei eher dunkleren Hauttypen auf. Ebenso verändern sich Deine Brustwarzen, sie werden dunkler und auch größer – eine Vorbereitung auf das spätere Stillen. Es kann auch sein, dass Du jetzt leichter ins Schwitzen gerätst. Das liegt an dem natürlichen Anstieg der Körpertemperatur in der Schwangerschaft. In der 17. SSW empfiehlt es sich, Deinen Eisenwert überprüfen zu lassen. Das erhöhte Blutvolumen und der durch die Schwangerschaft gestiegene Eisenbedarf können schnell einen Mangel auslösen. In Absprache mit Deinem Gynäkologen kann es daher sinnvoll sein, Eisenpräparate einzunehmen.

Jetzt erledigen

Neue Wohnung geplant? Dann solltet Ihr so schnell wie möglich umziehen. Am besten bevor das dritte Trimester mit der 25. SSW anfängt. Denn dann wirst Du erstens Deinen Nestbautrieb voll ausleben wollen und zweitens keine große Lust mehr haben, Kisten ein- und auszupacken.

Jetzt kaufen

Eine CD mit Musik für Dich und Dein Baby. Am besten etwas Klassik, das wirkt entspannend und beruhigend. Du kennst Dich mit Klassik nicht aus? Es gibt spezielle CDs für Schwangere, auf denen die richtige Musik schon zusammengestellt ist. Frag einfach im Handel!

Jetzt gönnen

Verwöhne Deine Haut. Besonders Zupfmassagen helfen in der 17. SSW, die Haut geschmeidig zu halten.[/ebl-tab]

Achte auf eine nährstoffreiche Ernährung. Besonders eisenhaltige Lebensmittel wie beispielsweise Hirse sollten in der 17. SSW auf Deinem Ernährungsplan stehen.

Tipp der Woche 17 SSW

Lege Pausen ein und lege Deine Füße hoch. So kannst Du Krampfadern vermeiden.

Bildquelle: iStock/grinvalds

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich