Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine persönliche Namenszahl: Wie du sie berechnest & was sie bedeutet

Numerologie-Basics

Deine persönliche Namenszahl: Wie du sie berechnest & was sie bedeutet

Auf seinen eigenen Namen hat man keinen Einfluss. Bei vielen Menschen hat man aber durchaus das Gefühl, dass dieser auch wirklich zur Person passt. Es gibt aber noch eine tiefere Bedeutung, die über das, was wir mit bestimmten Vor- und Nachnamen assoziieren, hinausgeht. Wir zeigen dir, wie du anhand der Buchstaben deines Namens schnell und einfach deine Namenszahl berechnest und was diese über deine Persönlichkeit aussagt.

Was ist die Namenszahl?

Die Namenszahl stammt aus der Numerologie und ist damit eine esoterische, nicht wissenschaftlich begründete Kennziffer. Glaubt man aber an die Symbolkraft von Zahlen und Buchstaben, lässt sich anhand dessen eine Persönlichkeitsanalyse durchführen. Insgesamt gibt es wie auch bei der Lebenszahl neun verschiedene Möglichkeiten. Während die Lebenszahl aber eher Auskunft über die Bestimmung und den Lebensweg eines Menschen gibt, beschreibt die Namenszahl die Charaktereigenschaften.

Sollte die Namenszahl über den passenden Vornamen deines zukünftigen Kindes entscheiden? Im Video zeigen wir dir, was noch viel wichtiger ist:

Wie berechnet man die Namenszahl?

Es gibt verschiede Herangehensweisen, die Namenszahl zu berechnen. In der Regel wird für die Berechnung sowohl der Vor- als auch Nachname verwendet. Ändert sich dein Nachname zum Beispiel durch eine Hochzeit, Scheidung oder Erwachsenenadoption, ändert sich dementsprechend auch deine Namenszahl. Gemäß der Numerologie können diese Namensänderungen auch einen Einfluss auf deine Persönlichkeit haben. Das Berechnen der Namenszahl erfordert keinerlei Numerologie-Kenntnisse oder einen Taschenrechner. Einfacher wird es aber, wenn du einen Zettel und Stift zu Hand hast. Ähnlich wie bei der Lebenszahl basiert alles auf der Berechnung der Quersumme. Jedem Buchstaben ist eine Zahl zugeordnet, die du dieser Tabelle entnehmen kannst.

1 2 3 4 5 6 7 8 9
A B C D E F G H I
J K L M N O P Q R
S T U V W X Y Z

Um Namen mit Umlauten wie etwa „Müller” zu berechnen, musst du diese so umschreiben: „Mueller”. Wir zeigen dir die Berechnung anhand des Namen-Beispiels „Anna Schmidt“:

  1. Notiere deinen vollständigen Namen (inklusive Zweitnamen): A N N A S C H M I D T
  2. Notiere nun gemäß der oberen Tabelle die jeweils passende Zahl und addiere diese: 1+5+5+1+1+3+8+4+9+4+2 = 62
  3. Berechne daraus nochmal die Quersumme: 6+2= 8
  4. Deine Namenszahl lautet: 8

Was bedeutet die Namenszahl?

Wer tiefer in die Materie einsteigen will, kann nun sowohl seine Lebens- als auch Namenszahl anhand eines Ratgebers analysieren.

Wer bin ich?: Numerologie - der Schlüssel zu deinem Schicksal
Wer bin ich?: Numerologie - der Schlüssel zu deinem Schicksal

Für die erste Analyse zeigen wir dir hier, welche Charaktereigenschaften den neun Namenszahlen zugeschrieben werden.

In unserer Liste zeigen wir dir die bekanntesten Deutungen deiner Namenszahl:

  • Namenszahl 1: Menschen mit der Namenszahl 1 sind oft sehr ehrgeizig und extrovertiert. Sie haben ein großes soziales Umfeld, aber auch viele Feinde: Ihr Ehrgeiz wird ihnen (manchmal auch zurecht) als Egoismus und Arroganz angekreidet.
  • Namenszahl 2: Mit der Namenszahl zwei hast du eine ausgewogene, harmonische Persönlichkeit. Du besitzt ein hohes Maß an Emotionaler Intelligenz, tust dich aber schwer damit, für deine eigenen Bedürfnisse einzustehen.
  • Namenszahl 3: Mit dieser Namenszahl vereinst du einige Eigenschaften der beiden vorhergehenden Zahlen. Zudem bist du ein kreativer Geist und lässt dich schnell für politische oder gesellschaftskritische Themen begeistern. Du musst hierbei jedoch aufpassen, nicht zu schnell, zu radikal zu werden.
  • Namenszahl 4: Die 4 steht in der Numerologie für Stabilität und diese zeichnet auch dich aus. Du bist ein absoluter Beziehungsmensch und stets darauf bedacht, auch finanziell immer Rücklagen zu haben. Manchmal solltest du dich aber auch mal dazu zwingen, gewohnte Pfade zu verlassen.
  • Namenszahl 5: Mit der Namenszahl 5 bist du ein sehr aufgeweckter, sozialer Mensch. Du kommst schnell mit anderen ins Gespräch und liebst es, auf Reisen neue Erfahrungen zu machen. Manchmal vergisst du dabei aber, auch mal selbst wirklich zur Ruhe zu kommen.
  • Namenszahl 6: Mit der Namenszahl 6 hast du eine harmonische Zahl erwischt, die auch für Perfektionismus steht. Nach diesem strebst du in allen Lebensbereichen, was dir gerade im Job zugute kommt. Allerdings fällt es dir dadurch schwer, dir Pausen zu gönnen und auch mit wenig zufrieden zu sein.
  • Namenszahl 7: Die 7 ist in der Numerologie eine ganz besondere Zahl, denn sie ist mysteriös und nur schwer zu durchschauen – eben genauso wie du! Du legst dich nicht gerne fest und bist auch für andere oft ein Rätsel. Dadurch fällt es dir schwer, feste Bindungen einzugehen.
  • Namenszahl 8: Menschen mit der Namenszahl 8 sind ihrem Alter oft schon voraus. Sie können verantwortungsvoll Entscheidungen treffen und übernehmen daher in Gruppen gern die Führung. Sie können sich allerdings nur schwer locker machen und es braucht lange, bis man ihre wahre Persönlichkeit kennenlernt.
  • Namenszahl 9: Personen mit der Namenszahl 9 sind meist sehr hilfsbereit und gute Zuhörer. Auch sie besitzen ein hohes Maß an Emotionaler Intelligenz, haben aber das Problem, diese nicht schätzen zu können. Obwohl sie nämlich gute Ratschläge geben, sind Neunen oft sehr unsicher.

Passt die Deutung überhaupt nicht zu dir? Manche Numerolog*innen addieren zur Namenszahl auch noch die Lebenszahl und bilden daraus erst die Quersumme.

Mit deinem Geburtsdatum ist nicht nur eine Symbolzahl, sondern auch eine ganz besondere Blume verbunden:

Das ist deine Geburtsblume

Das ist deine Geburtsblume
BILDERSTRECKE STARTEN (15 BILDER)
Bildquelle:

IMAGO / Westend61

Hat dir "Deine persönliche Namenszahl: Wie du sie berechnest & was sie bedeutet" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich