Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Brückentage 2024: So kannst du deinen Urlaub mehr als verdoppeln!

Gut geplant

Brückentage 2024: So kannst du deinen Urlaub mehr als verdoppeln!

Anzeige

Den Großteil des Urlaubs haben die meisten für 2023 wahrscheinlich schon aufgebraucht. Doch nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub und die Planung für 2024 steht an. Denn die Vergangenheit hat gezeigt: Wer früh bucht, macht die größten Schnäppchen. Wir zeigen dir, wie du die Brückentage 2024 nutzen kannst, um deinen Urlaub deutlich zu verlängern. Achtung, du kannst deinen Jahresurlaub mehr als verdoppeln!

Brückentage 2024: So holst du das meiste raus

In den vergangenen Jahren brauchte man bei der Urlaubsplanung leider starke Nerven. 2024 sieht das ganz anders aus: Nicht nur, dass uns bereits zum Jahreswechsel ein langes Wochenende beschert wird, es fällt auch nur ein einziger Feiertag auf ein Wochenende – und der ist auch noch regional. Travelcirus hat sich näher mit der Materie beschäftigt und aufgeschlüsselt, wie du deine Urlaubsplanung am besten angehst, um möglichst viel freie Zeit rauszuholen. Diese Infos sind unerlässlich, um richtig zu profitieren:

  • Das Jahr 2024 wird mit einem langen Wochenende eingeläutet
  • In 2024 fällt nur ein deutscher Feiertag auf ein Wochenende
  • Für die Monate Juni und Juli sieht es 2024 schlecht aus mit Brückentagen
  • Mit 25 Urlaubstagen lassen sich in Bayern 61 freie Tage genießen
  • In drei Bundesländern gibt es Feiertage zu Ehren der Frauen oder der Kinder

Januar

Es gibt wohl nicht Schöneres, als das neue Jahr direkt mit einer kleinen Auszeit zu starten – vor allem, weil Neujahr 2024 auf einen Montag fällt und uns damit direkt ein langes Wochenende beschert wird. Entweder du genießt die 4-Tage-Woche oder du verlängerst mit nur 4 Urlaubstagen einfach deine Weihnachtsferien. Achtung: Der 6. Januar, der Heilige Drei Könige-Feiertag, fällt auf einen Samstag – er gilt aber ohnehin nur in den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt.

Februar

Der Februar bietet wie gewohnt auch 2024 keine Feiertage und somit auch keine Möglichkeit, den Urlaub etwas zu verlängern.

März

Doch schon im März sieht das anders aus – vor allem für alle Berliner*innen. Der Internationale Frauentag ermöglicht hier 9 freie Tage, für die man sich nur 4 Tage Urlaub nehmen muss. Und auch alle anderen dürfen sich freuen, denn Ostern fällt 2024 bereits in den März. Hier bekommst du für 4 Urlaubstage 10 freie Tage am Stück – wobei der letzte freie Tag bereits in den April fällt (Ostermontag). Wer gerne verreisen möchte, hat Glück: In einigen europäischen Ländern liegen die Temperaturen im März schon über 20 Grad.

April

Im April können wir 2024 ebenfalls einige Urlaubstage rausholen. Denn Ostermontag beschert uns direkt einen freien Tag zum Beginn des Monats. Die Freiphase lässt sich durch Brückentage aber natürlich noch verlängern. Entweder du nutzt 4 Urlaubstage für 10 Tage Erholung oder aber du investierst 8 Tage Urlaub und kannst dann ganze 16 Tage entspannen. Das wäre somit für alle die erste Gelegenheit für eine längere Reise, ohne viele Urlaubstage aufbrauchen zu müssen.

Mai

2024 bring uns der Mai definitiv das höchste Urlaubspotenzial! Der Tag der Arbeit, also der 1. Mai, fällt auf einen Mittwoch. Wenn du 2 Tage investierst, kannst du also ein langes Wochenende genießen. Oder du profitierst eine Woche später von Christi Himmelfahrt – hier ist dir ein verlängertes Wochenende im Tausch mit einem Urlaubstag sicher. 9 Tage frei bekommst du dank Pfingsten, wenn du dafür 4 Urlaubstage hergibst. 7 freie Tage gibt es Ende des Monats mit nur 4 Urlaubstagen, wenn du in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz oder im Saarland lebst – dank Fronleichnam am 30. Mai. Natürlich kannst du die Freiphasen auch kombinieren.

Juni

Da Pfingsten und auch der regionale Feiertag Fronleichnam in den Mai fallen, gibt es im Juni 2024 leider keine Feiertage.

Juli

Im Juli ist leider nichts zu holen – keine Feiertage und damit auch keine Brückentage 2024.

Auf die Frage, wohin es gehen könnte, bieten wir dir gleich noch Inspiration:

Günstig Urlaub machen: 5 Geheimtipps
Günstig Urlaub machen: 5 Geheimtipps Abonniere uns
auf YouTube

August

Im August eröffnen sich hingegen wieder Chancen – zumindest in zwei Bundesländern und der Stadt Augsburg. Für den 8. August steht das Augsburger Friedensfest an, das den Einwohner*innen einen freien Tag mehr verschafft. Bürger*innen in Bayern und im Saarland haben hingegen am 15. August frei. Wer hier 4 Urlaubstage investiert, bekommt 9 Tage raus.

September

Im September profitiert nur ein Bundesland von einem Feiertag – und zwar Thüringen. Wenn man nur einen Urlaubstag verbrauchen möchte, hat man ein verlängertes Wochenende. Für 4 Tage gibt es ganze 9 Tage frei.

Oktober

Der Tag der Deutschen Einheit sowie der Reformationstag ermöglichen uns in 2024 kurze Wochen. Der Tag der Deutschen Einheit fällt auf einen Donnerstag, genauso wie der Reformationstag (um von ihm zu profitieren, musst du aber im richtigen Bundesland leben).

November

Im November warten schon die nächsten Brückentage 2024 darauf, deinen Urlaub in die Länge zu ziehen. In vielen Bundesländern ist nämlich nicht nur der letzte Tag vom Oktober, sondern auch der 1. November ein Feiertag. In diesem Fall kann man seinen Urlaub wieder mal ordentlich verlängern. Gleiches gilt für den Buß- und Bettag, der auf einen Mittwoch fällt – einfach Donnerstag und Freitag zusätzlich freinehmen und das sehr lange Wochenende genießen.

Dezember

Jawoll! Auch 2024 fallen die Weihnachtsfeiertage wieder auf Wochentage und bescheren uns so zusätzliche Freizeit. Der 25. und 26. Dezember sind ein Mittwoch und Donnerstag. Entweder du nutzt also vor oder nach Weihnachten ein langes Wochenende für ein bzw. zwei Urlaubstage oder du machst die ganze Woche (sogar 9 Tage) frei für 3 Urlaubstage.

Trendreiseziele 2024 – Achtung vor Gesundheitsrisiken!
Der Sommer steht vor der Tür und die Vorfreude auf den Urlaub steigt. Besonders Länder im Mittelmeerraum und in Südosteuropa liegen derzeit im Trend. Neben der Türkei, Griechenland und den Kanaren locken vor allem Kroatien, Albanien und Slowenien mit einer einzigartigen Mischung aus Natur und Kultur. Was viele Urlauber*innen nicht wissen: auch im Mittelmeerraum und in Südosteuropa
besteht das Risiko, sich mit Hepatitis A zu infizieren. Die Übertragung erfolgt vor allem über verunreinigte Lebensmittel und Trinkwasser. Urlauber*innen sollten sich vor der Reise rechtzeitig in ihrer Hausarztpraxis über Reiseschutzimpfungen z. B. gegen Hepatitis A und B beraten lassen. Weitere Informationen unter www.bereit-zu-reisen.de

Wo sollte dein nächster Urlaub hingehen?

Bildquelle: iStock/ sefa ozel; Travelcircus

Hat dir "Brückentage 2024: So kannst du deinen Urlaub mehr als verdoppeln!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.