niemals alleine tun
Nina Rölleram 04.09.2017

Würdest du dich als selbstständige Person beschreiben, die nicht auf Andere angewiesen ist? Gut so, denn von seinem Partner oder gar von den Eltern abhängig zu sein, ist nicht gerade erstrebenswert. Es gibt aber einige Situationen, die nicht so gut ohne fremde Hilfe funktionieren oder alleine sogar gefährlich werden können. Bei welchen 6 Dingen du dir unbedingt Unterstützung holen solltest, erfährst du hier.

#1 Eine Online-Bekanntschaft zum ersten Date zu dir nach Hause einladen

date alleine zu hause

Zuhause kann es schnell unangenehm werden.

Wenn du gerne Dating-Apps und Online-Plattformen nutzt, um Singles kennenzulernen, solltest du dabei nicht übermütig werden. Auch wenn du noch so viele gute Erfahrungen gesammelt hast und dir jemand vertrauenswürdig vorkommt, ist sein oder dein Zuhause für ein erstes Date Tabu. Selbst wenn du jemanden in erster Linie zum Sex treffen willst, solltest du vorher lieber abchecken, ob ihr euch in natura überhaupt anziehend findet. Denn manchmal kann es bei Tinder und Co. zu bösen Überraschungen kommen. Welche Erfahrungen Männer und Frauen mit der App gemacht haben, kannst du hier nachlesen. Solltest du bei eurem ersten Date feststellen, dass er ein absoluter Volltrottel ist, wirst du froh sein, dass er es sich nicht gerade auf deiner Couch gemütlich macht. Wie du am besten aus einem unangenehmen Date entfliehen kannst, erklären wir dir hier.

#2 Jemandem kündigen

Wenn du in deinem Job eine Führungsposition innehast, wird irgendwann bestimmt einmal die unangenehme Situation auf dich zukommen, dass du jemanden feuern musst. Egal, ob die Person die Probezeit nicht erfolgreich gemeistert oder sich völlig daneben benommen hat: Eine Kündigung ist für beide Seiten keine schöne Sache. Dabei ist es gar nicht so einfach, klare Grenzen zwischen seiner professionellen Rolle und seinem privaten Mitgefühl zu ziehen. Damit du dich anschließend nicht alleine für diese Entscheidung verantwortlich fühlst, solltest du dir dafür immer Unterstützung dazu holen.

#3 Im offenen Meer schwimmen gehen

im offenen Meer schwimmen

Das Meer ist nicht zu unterschätzen!

An dieser Stelle muss ich gestehen, dass ich bereits so unvernünftig war, im Urlaub alleine im Meer schwimmen zu gehen. Wenn man dabei niemandem Bescheid sagt, kann das ganz schön gefährlich werden. Denn selbst erfahrene Schwimmer unterschätzen die Strömungen und Wellen in fremden Gewässern schnell. Auch wenn du alleine im Urlaub bist, solltest du Reisebekanntschaften finden, die du über deine Schwimmausflüge im Meer informierst. Besser noch: Geh insbesondere im offenen Meer immer mit anderen schwimmen. Das macht doch irgendwie auch mehr Spaß, oder? Kleine Kinder sollten natürlich nie alleine ins Wasser gehen. Warum das so gefährlich sein kann, erfährst du hier.

#4 Sonnencreme auftragen

Im Sommer ist das regelmäßige Auftragen von Sonnencreme natürlich ein Muss. Insbesondere beim Baden ist dein Rücken der starken Sonneneinstrahlung ausgesetzt und sollte mehrmals am Tag eingecremt werden. Selbst wenn du noch so gelenkig bist, solltest du dir dabei helfen lassen. Denn glaub mir: Weiße Handabdrücke nach dem Sonnenbaden sehen ziemlich bescheuert aus!

#5 Trauern

alleine trauern

Es ist schwer, Trauer alleine zu verarbeiten.

Natürlich kann dir niemand vorschreiben, wie du „richtig“ zu trauern hast, wenn etwas Tragisches passiert. Jeder verarbeitet Todesfälle von Angehörigen oder andere einschneidende Erlebnisse schließlich auf seine Art. Wenn es dir jedoch sehr schlecht geht und du deine Trauer ausschließlich rauslässt, wenn du alleine bist, solltest du lieber das Gespräch mit guten Freunden suchen. Vielleicht hilft es dir auch mit anderen Menschen zu reden, die deine Trauer teilen. Im Ernstfall kann auch professionelle psychotherapeutische Hilfe empfehlenswert sein. Selbst wenn du dich gerne damit brüstest, stark und selbstständig zu sein, ist eine Trauerphase nicht die richtige Zeit, um seine Toughness zu beweisen.

#6 Eine Entscheidung treffen, die deinen Partner betrifft

Entscheidungen alleine treffen zu können, kann ein Zeichen von Willensstärke und Selbstbewusstsein sein, in Beziehungen kann dies aber auch einfach von Rücksichtlosigkeit zeugen. Denn wichtige Fragen wie die Wahl eures gemeinsamen Wohnortes, die Familienplanung oder größere finanzielle Ausgaben, solltest du nicht dingfest machen, bevor du deinen Partner darüber informierst.

Na, bist du auch manchmal ein ziemlicher Dickschädel und willst alles alleine schaffen? Wie viele dieser Dinge hast du bereits alleine getan? Berichte uns in den Kommentaren, in welchen Lebenssituationen du froh darüber bist, Hilfe von deinen Liebsten zu bekommen.

Bildquellen: iStock/bortnikau, iStock/nd3000, iStock/puhhha, iStock/Marjan_Apostolovic

* Partner-Link

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?