Song gegen Traurigkeit
Nina Rölleram 08.09.2017

Jeder von uns ist mal gestresst, traurig oder einfach nur schlecht gelaunt. Ablenkung in Form von Musik kann da manchmal Wunder wirken, um sich in eine andere Stimmung zu versetzen. Britische Neurowissenschaftler haben nun in einer neuen Studie herausgefunden, dass es einen Song gibt, der besonders gut dazu in der Lage ist, Stress und Traurigkeit zu bekämpfen. Wir zeigen dir den magischen Song, damit du testen kannst, ob er bei dir auch so gut wirkt.

Dieser Song hatte den größten Effekt

Wie kommt man überhaupt auf die Idee, wissenschaftlich zu testen, welchen Effekt Musik auf unsere Stimmung hat? Ganz einfach: Die britische Agentur MindLab befasst sich eingehend mit den Auswirkungen von visuellen und akustischen Eindrücken auf unsere Gehirne, um dadurch gezielte Marketingstrategien entwickeln zu können. Um also herauszufinden, welcher Song sich wohltuend auf unsere Stimmung auswirkt, wurden Probanden mit unterschiedlicher Musik beschallt. Dabei mussten sie verschiedene komplexe Aufgaben lösen während ihre Hirnaktivitäten sowie ihr Herzschlag und ihre Atmung gemessen wurden.

Obwohl wir alle einen ganz unterschiedlichen Musikgeschmack haben, fiel das Ergebnis der Wissenschaftler eindeutig aus. Der Song „Weightless“ der Gruppe Marconi Union war in der Lage, das allgemeine Wohlbefinden der Teilnehmer um 65 Prozent zu steigern!

Mach den Test: Bekommst du bessere Laune?

Das Ergebnis ist vielleicht nicht allzu überraschend, denn bei „Weightless“ handelt es sich nicht um irgendeinen Song, sondern um ein Stück, das zusammen mit Geräuschtherapeuten entwickelt wurde. Die Harmonien, Rhythmen und Bassläufe wurden ganz bewusst so arrangiert, dass die die Herzfrequenz und den Blutdruck des Hörers senken und somit auch das Level des Stresshormons Cortisol. Insbesondere bei Frauen sei dieser Song übrigens so wirksam gewesen, dass viele der Probandinnen beim Zuhören schläfrig wurden. Der Leiter der Studie, Dr. David Lewis-Hodgson, rät daher dringend davon ab, diesen Song beim Autofahren zu hören. Jetzt wollen wir dich aber nicht mehr länger auf die Folter spannen, hier kommt der magische Track:

Wirkt der Song wirklich bei jedem?

Und, wie ist es dir beim Anhören ergangen? Ich finde den Song tatsächlich eher einschläfernd als stimmungsaufhellend. Zur Beruhigung mag er vielleicht ganz gut funktionieren, wenn man allerdings wirklich einen Gute-Laune-Kick nötig hat, gibt es meiner Meinung nach geeignetere Songs. Jeder hat da natürlich seine ganz persönlichen Favoriten. Mir geht es meistens besser, wenn ich „Gold“ von Spandau Ballet, „MMMBop“ von den Hansons oder „Prisoner of Today“ von Billy Talent höre. Noch viel besser als Pop- und Rocksongs funktionieren aber die Lieder alter Kindersendungen. Bei diesem Intro von „Es war einmal das Leben“ kann man wirklich einfach nur gute Laune bekommen! „Es ist schön das Leben, es ist schön, so wunderschön, das Leben. Spürst du es in dihiiiier, das schöne Leben mit seiner Kraft…“

Und, hat es einer dieser Songs geschafft, deine Stimmung zu heben? Oder hast du einen ganz anderen persönlichen Lieblingssong, den du immer hörst, wenn es dir schlecht geht? Verrat uns deine Musiktipps in den Kommentaren! Eine ultimative Spaß-Spotify-Playlist mit Sommerhits haben wir übrigens hier für dich zusammengestellt.

Bildquelle: iStock/Gorgots

* Partner-Link


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?