Doctor or physician writing diagnosis and giving a medical prescription to female Patient
Diana Heuschkelam 08.10.2018

„Wir haben leider erst in fünf Monaten wieder einen Termin frei.“ Hast du so einen Satz auch schon gehört, wenn du einen Termin beim Facharzt vereinbaren wolltest? Besonders als Kassenpatient wartet man oft eine gefühlte Ewigkeit auf einen Termin beim Spezialisten – sogar, wenn akute Beschwerden vorliegen. Doch es gibt zwei Tricks, die allerdings nur wenige Versicherte kennen, die die Terminvergabe beschleunigen können.

Normalfall: Nur vier Monate bis 84 Jahre warten und schon hast du einen Termin beim Facharzt…

Bereits Anfang 2016 wurden sogenannte Terminservicestellen eingerichtet, an die sich Patienten mit dringenden Anliegen wenden können, um innerhalb von maximal vier Wochen an einen Termin beim Facharzt oder Psychotherapeuten zu kommen. Voraussetzung dafür ist lediglich, dass du gesetzlich krankenversichert bist und eine Überweisung zu einem Facharzt erhalten hast (Ausnahme: Für den Augenarzt oder Gynäkologen brauchst du keine Überweisung).

So läuft die Terminvergabe durch die Servicestellen ab:

  • Schritt 1: Suche dir aus dieser Liste die Telefonnummer der Servicestelle deines Bundeslandes heraus.
  • Schritt 2: Innerhalb einer Woche (meist geht es aber sogar schneller) bietet der Service dir einen Behandlungstermin bei einem Facharzt oder Psychotherapeuten an.
  • Schritt 3: Nun bekommst du einen Termin, der innerhalb der nächsten vier Wochen liegt. Sollte die Terminservicestelle keinen Termin bei Facharzt anbieten können, bekommst du einen ambulanten Behandlungstermin in einem Krankenhaus.

Allerdings: Du kannst dir nicht aussuchen, an welchen Arzt oder in welches Krankenhaus du verwiesen wirst. Auch das Datum und die Uhrzeit sind nicht flexibel.

Mit diesem Dringlichkeitscode geht es noch schneller

In sehr dringenden Fällen kann dein Hausarzt einen Vermerk, in Form eines zwölfstelligen Codes, auf deine Überweisung schreiben. Diese Nummer generiert der Arzt elektronisch, oder bekommt sie von der kassenärztlichen Vereinigung zur Verfügung gestellt. Gibst du den Code bei der Terminservicestelle an, hast du Anspruch auf einen Termin innerhalb von einer Woche.

Übrigens gibt es noch einige weitere Dinge, von denen Patienten häufig nichts wissen, weil Ärzte sie nicht verraten:

11 Dinge, die Ärzte Patienten nicht verraten

Hast du einen dieser beiden Tricks (oder sogar beide) bereits ausprobiert? Welche Erfahrungen hast du damit gemacht? Warst du mit der Terminvergabe auf diesem Weg zufrieden oder hat es dich gestört, dass du dir den Arzt nicht selbst aussuchen konntest? Verrate es uns in den Kommentaren.

Bildquelle:

iStock/SARINYAPINNGAM, Giphy.com

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?