Zeit sparen

Zeitmanagement

Diese 8 genialen Tricks helfen dir, Zeit zu sparen

Christina Tobiasam 12.03.2019

Hat dein Tag gefühlt auch immer weniger als 24 Stunden und du sehnst dich insgeheim nach mehr Zeit? Mit ein diesen 8 einfachen Tricks kannst du Zeit sparen und deine Nerven schonen.

1. Abends auf morgens vorbereiten

Weißt du noch, als deine Mutter dich früher gezwungen hat, abends schon den Schulranzen für den nächsten Tag zu packen und dir deine Sachen für den nächsten Tag schon aus dem Schrank gelegt hat? Mama weiß es manchmal eben doch am besten, denn genau diese Vorgehensweise hilft dir, Zeit zu sparen. Das Erwachsenen-Pendant zum Einräumen der Schultasche sind Overnight-Oats und die Lunch-Box, die du dir schon am Abend vorher vorbereitest. So musst du morgens nicht hetzen und brauchst in der Mittagspause nichts zum Essen kaufen. Wenn du motiviert bist, kannst du auch schon dein Outfit für den nächsten Tag bereitlegen. Für jeden dieser Schritte wirst du am nächsten Morgen dankbar sein!

Gute Tipps: So schaffst du es als Morgenmuffel leichter aus dem Bett!

Artikel lesen

2. Takte deinen Morgen nach Songs

Um dich davon abzuhalten, morgens zu trödeln, kannst du dir eine Playlist erstellen, die dir hilft, durch den Morgen zu kommen. Die kann dir nicht nur helfen, bessere Laune zu bekommen, sondern auch dein Zeitmanagement im Auge zu behalten. Wenn jeder Song ungefähr 3 Minuten lang ist, hast du so einzelne Zeitabschnitte, an denen du dich orientieren kannst. Dann gibt es einen Gute-Laune-Song, den du beim Zähneputzen hörst, einen fürs Make-up auftragen, einen für das Trinken des Morgenkaffees – du verstehst das Prinzip. Und sobald der nächste Song anfängt, weißt du: Jetzt musst du dich beeilen!

Wie kann man als Mama den Morgen stressfreier gestalten? Meine Kollegin hat ein paar wertvolle Tipps für dich:

13 Tipps, wie dein Morgen mit Kind ohne Stress abläuft

3. Schreib kleine Aufgaben auf die To-do-Liste statt große

Hast du auch schon einmal auf deine To-do-Liste geblickt und dich von den Aufgaben richtig erschlagen gefühlt? Um unangenehme Aufgaben weniger abschreckend wirken zu lassen, solltest du sie in mehrere kleine Schritte teilen und dann einzeln abarbeiten. Statt also „Kleiderschrank ausmisten“ auf die Liste zu setzen, könntest du diese Aufgabe lieber in „Socken aussortieren“, „überprüfen, welche Jeans noch passen“ und andere To-dos unterteilen. Das wirkt doch gleich viel machbarer, oder? Positiver Effekt: Das Abhaken der kleinen To-dos motiviert zum Weitermachen – und selbst wenn du es dann nicht schaffst, deinen Kleiderschrank auszumisten, hast du wenigstens mit einer zeitintensiven Aufgabe begonnen und dir bleibt das Gefühl, etwas geschafft zu haben.

4. Pack das Handy weg

Das Smartphone ist Problemlöser und Zeitfresser in einem. Viel zu oft schaut man aufs Display und scrollt durch Apps, obwohl sie einen gar nicht wirklich interessieren. Gerade wenn du dich leicht durch dein Smartphone ablenken lässt, solltest du es ausschalten oder wenigstens in den Flugmodus versetzen, wenn du eigentlich eine Aufgabe dringend erledigen musst.

Ich habe Digital Detox mal selbst ausprobiert und bin ohne Handy oder Laptop in den Urlaub gefahren. Hier erfährst du, wie es für mich war, und was ich daraus gelernt habe!

Artikel lesen

5. Besorge dir Geräte mit Timing-Funktion

Wenige Geräte in meinem Haushalt haben mein Leben so verbessert, wie meine Waschmaschine mit eingebauter Startzeitvorwahl*. So kann ich meine Waschmaschine am Abend vorher so einstellen, dass sie zum Beispiel am Samstag um 7 Uhr (wenn ich noch gemütlich im Bett liege) mit dem Waschen beginnt, damit ich sie nach dem Aufstehen direkt aufhängen kann. Es gibt aber auch zum Beispiel Kaffeemaschinen mit eingebauten Timern* oder Staubsaugroboter*, die deinen Boden reinigen, während du nicht einmal zu Hause bist. So kannst du ganz bequem Zeit sparen!

6. Probiere Abos für Lebensmittel und Drogerieartikel aus

Der wöchentliche Einkauf ist manchmal ganz schön lästig und ein To-do, das man nicht so einfach ausfallen lassen kann. Um im Alltag trotzdem immer versorgt zu sein, kannst du Lieferdienste für Lebensmittel, wie zum Beispiel von Edeka* oder Rewe* benutzen. Pluspunkt: Online wirst du weniger von verführerischen Regalen abgelenkt und bleibst eher bei deinem Einkaufszettel mit den Dingen, die du wirklich brauchst. Außerdem verlierst du keine Zeit durch das gemütliche Bummeln von Gang zu Gang – und wenn du Kinder hast, musst du kein Quengeln vorm Süßigkeitenregal fürchten. Für Drogerieartikel, Windeln, Haustierbedarf und mehr kannst du alternativ auch bei Amazon ein Sparabo* einrichten, um in von dir festgelegten Abständen mit Nachschub versorgt zu werden.

5 Beauty-Boxen im Test: Welche lohnen sich wirklich?

Artikel lesen

7. Setze dir Deadlines und belohne dich, wenn du sie einhalten konntest

Wer Dinge gern bis zum letztmöglichen Moment aufschiebt, wird sicher unterschreiben können, dass ein wenig Zeitdruck durchaus motivierend wirkt. Mit einer kleinen zeitlichen Herausforderung an dich selbst kannst du also Aufgaben durchaus schneller erledigen und so Zeit sparen. Lege dafür einen konkreten Zeitraum fest und stelle dir einen Timer. Wenn dein Handy dann klingelt und du die Aufgabe erledigen konntest, darfst du dir eine kleine Belohnung gönnen. Wie wäre zum Beispiel mit einem leckeren Tee oder einer Folge deiner neuen Lieblings-Netflix-Serie am Abend? Du hast es dir verdient!

8. Lege Dinge an einen festen Platz

Auch wenn ich eigentlich nicht vergesslich bin, suche ich ziemlich oft nach Briefen, meinem Schlüssel und anderen Dingen, die ich brauche. Was dagegen hilft: Ablageflächen festzulegen, an denen deine Sachen im Zweifelsfall zu finden sind. Zum Beispiel ein Schlüsselbrett* für deinen Haustürschlüssel, ein bestimmtes Fach im Portemonnaie für deine EC-Karte oder eine einfache Box*, in der du Briefe aufbewahrst, die du zeitnah abarbeiten musst. Dabei kosten dich die Überlegungen und Anschaffungen kaum Zeit und Geld, der entfallende Suchprozess ist dagegen ein echter Segen in puncto Zeitersparnis.

Auch diese Ordnungshelfer, die du auf Amazon bestellen kannst, helfen dir, dich besser zu organisieren und so Zeit zu sparen!

Die 23 besten Amazon-Produkte für mehr Ordnung zu Hause

Und, welche einfachen Tipps und Tricks helfen dir, im Alltag Zeit zu sparen und dich besser zu organisieren? Verrate uns deine besten Strategien, um schneller mit großen und kleinen lästigen Aufgaben fertig zu werden, gerne in den Kommentaren!

Bildquelle:

Unsplash/Hey Beauti Magazine


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?