Schwanger nach Fehlgeburt

Eine Schwangerschaft nach den Qualen einer Fehlgeburt ist eine schwierige und schmerzliche Entscheidung und sie wird von vielen Zweifeln und Ängsten begleitet. Die Angst vor einer weiteren Fehlgeburt steht dabei stets im Raum und belastet die Zeit einer erneuten Schwangerschaft. Damit Du Dich über diese freuen kannst, ist es wichtig, dass Du die Trauer über den Verlust des verstorbenen Kindes bewältigst.

Schwanger nach Fehlgeburt: Unterstützung durch die Familie

Vermutlich ist vor allem die psychische Belastung hoch, wenn Du nach einer Fehlgeburt erneut schwanger bist. Bei vielen Frauen wird die Freude über die Schwangerschaft nach der Fehlgeburt von Schuldgefühlen gegenüber dem verstorbenen Kind begleitet. Zudem geht die erneute Schwangerschaft häufig mit der ständigen Angst einher, wieder eine Fehlgeburt zu erleiden. Deshalb ist es besonders wichtig, dass Du Unterstützung von Deinem Partner und Deiner Familie bekommst, wenn Du wieder schwanger nach der Fehlgeburt bist. Oft lassen schwangere Frauen, die bereits eine Fehlgeburt erlitten haben, die Freude über die erneute Schwangerschaft nicht aufkommen, um bei einem weiteren Verlust nicht abermals verletzt zu werden. Dieser Zustand ist nicht ungewöhnlich und hat nichts mit den wirklichen Gefühlen gegenüber Deinem jetzigen Kind zu tun. Wenn Du erneut schwanger nach der Fehlgeburt bist, solltest Du aber trotz des Schmerzes über den Verlust Deines Kindes versuchen, Dich auf Dein neues Baby zu freuen.

Schwanger nach Fehlgeburt: Schwangere Frau und Partner liegen im Bett

Eine erneute Schwangerschaft nach einer Fehlgeburt kann ein Neuanfang sein.


Wieder schwanger nach der Fehlgeburt

Es ist wichtig, dass Du Dir bewusst machst, dass es sich dieses Mal um eine völlig neue Situation handelt, die mit der ersten Schwangerschaft nicht in Zusammenhang steht. Der Glaube an die neue Schwangerschaft mag schwierig sein, doch er ist wichtig und durchaus gerechtfertigt, denn eine Fehlgeburt hat nicht automatisch eine weitere Fehlgeburt zur Folge. Im Laufe der Schwangerschaft wird es für Dich vermutlich immer leichter werden, an einen glücklichen Verlauf zu glauben. Zu beobachten, wie sich der Fötus beziehungsweise Embryo entwickelt, kann dabei sehr beruhigend sein. Damit Du Dich sicherer fühlst, empfiehlt es sich zudem, dass Du Dich genauestens über die Gründe für die Fehlgeburt informierst. Je besser Du verstehst, was sich in Deinem Körper zugetragen hat, desto sicherer fühlst Du Dich in Deinem jetzigen Zustand. So wird es auch einfacher, ein erneutes Risiko besser einzuschätzen. Außerdem solltest Du regelmäßig Rücksprache mit Deinem Arzt halten, da dieser Dir bei der Einschätzung behilflich sein kann. Auch die Begleitung der Schwangerschaft durch eine Hebamme kann erheblich zu Deiner Entspannung beitragen, wenn Du wieder schwanger nach der Fehlgeburt bist. Erfahrene Hebammen kennen sich mit Fehlgeburten und deren Folgen aus, sodass sie stets ein vertrauenswürdiger Ansprechpartner für Dich sein können.

Gemeinsam schwanger nach der Fehlgeburt

Wenn Du wieder schwanger nach der Fehlgeburt bist, ist die enge Bindung zu Deinem Partner besonders wichtig. Die eigenen Ängste und Bedenken mit dem Partner zu teilen, erleichtert und beruhigt. Auch Deinen Partner hat der Verlust Eures ersten Kindes vermutlich schwer getroffen, sodass diese schwere und gleichzeitig aber auch hoffnungsvolle Zeit der Schwangerschaft nach der Fehlgeburt Euch noch enger zusammenschweißen und Eure Bindung noch vertiefen kann.

Schwanger nach Fehlgeburt: Wann ist eine erneute Schwangerschaft möglich?

Aus biologischer Sicht ist eine Schwangerschaft nach der Fehlgeburt schon nach Deinem nächsten Eisprung wieder möglich. Wann dieser erfolgt, hängt von der Schwangerschaftswoche, in der Du die Fehlgeburt erlitten hast, ab. In der Regel findet der Eisprung etwa zwei bis acht Wochen danach statt. Wenn Du also nicht sofort wieder schwanger nach der Fehlgeburt werden möchtest, solltest Du beim Geschlechtsverkehr verhüten. Unmittelbar nach der Fehlgeburt solltest Du jedoch vorerst auf Geschlechtsverkehr verzichten. In der Regel raten Ärzte, zwei bis drei Wochen zu warten. Damit Du Dir ganz sicher sein kannst, solltest Du Rücksprache mit Deinem Arzt halten.

Schwanger nach Fehlgeburt: Risiko einer erneuten Fehlgeburt

Statistisch gesehen steigt das Risiko einer erneuten Fehlgeburt etwas an, wenn Du bereits eine Fehlgeburt erlitten hast. Um dies bei der erneuten Schwangerschaft nach der Fehlgeburt zu vermeiden, ist es gut möglich, dass Dein Arzt diese als Risikoschwangerschaft einstuft, um Dich dementsprechend betreuen zu können. Dennoch besteht kein Grund zur Panik. Bei vielen Frauen, die erneut schwanger nach der Fehlgeburt geworden sind, verläuft die neue Schwangerschaft ganz normal und ohne Komplikationen. Auch für Dein Baby besteht keine erhöhte Gefahr. Dennoch empfiehlt es sich, dass Du, wenn Du wieder schwanger nach der Fehlgeburt bist, auf eine gesunde Lebensweise achtest. Solltest Du allerdings schon mehrere Fehlgeburten erlitten haben, ist es wichtig, dass Du Dich von Deinem Arzt untersuchen lässt, damit dieser die Ursache ausfindig machen kann.

Die erneute Schwangerschaft nach der Fehlgeburt wird oft durch Sorgen und Ängste begleitet. Dennoch solltest Du versuchen, Dich von den Ängsten nicht unterkriegen zu lassen und Deine neue Schwangerschaft zu genießen. Viele Frauen, die erneut schwanger nach der Fehlgeburt geworden sind, haben einen normalen Schwangerschaftsverlauf gehabt und ein gesundes Kind zur Welt gebracht.

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?