Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Eltern & Kind
  3. Papis lernen Mädchenfrisuren beim Frisör

„Beer and Braids“

Papis lernen Mädchenfrisuren beim Frisör

Töchter und ihre Väter haben oftmals ein ganz besonders inniges Verhältnis zueinander. Doch spätestens, wenn die kleine Maus mit Bürste, Zopfgummi und einem Bild von Prinzessin Elsa auf den Papa zugelaufen kommt, sind die Herren der Schöpfung schnell am Rande der Verzweiflung. Wie war das mit dem Flechten nochmal? Ein Frisörsalon nimmt sich des Problems an und veranstaltet einen Vater-Tochter-Workshop, bei dem die Papis das Zaubern von Mädchenfrisuren beigebracht bekommen.

Väter lernen süße Mädchenfrisuren
Die Mädchenfrisuren gehen immer leichter von der Hand!

Mädchen lernen Haare flechten schon von klein auf und verschönern Puppen, Mami oder die beste Freundin gerne mit den beliebten Mädchenfrisuren. Bei ihnen selbst ist meist die Mama gefragt, wenn es ans Frisieren geht. Doch wenn der Papa mal alleine für den Nachwuchs verantwortlich ist, sind verfilzte Haare und Ziepen beim Kämmen oft vorprogrammiert. Dabei ist es gar nicht so schwer, der Tochter einen süßen Hairstyle zu verpassen. Damit Väter in Zukunft nicht mehr ratlos vor dem Schopf ihrer kleinen Prinzessin sitzen, veranstaltet ein Frisörsalon einen Workshop, bei dem Papis lernen, ihren Töchtern schöne Mädchenfrisuren zu verpassen.

Mädchenfrisuren in lockerer Atmosphäre erlernen

Unter dem Motto „Beer and Braids“ („Bier und Zöpfe“) treffen sich die Väter und ihre Töchter in ungezwungener Atmosphäre im Frisörsalon und bekommen von den Profis Tipps, wie sie die Mähnen ihrer Kinder in hübsche Mädchenfrisuren verwandeln können. Dabei können sie sich mit den anderen Papis austauschen und gemeinsam ein Bierchen trinken – für die Kinder gibt es natürlich nur Malzbier! Unter den prüfenden Blicken der Frisöre und ihrer Töchter bewaffnen die anfangs noch recht unsicheren Väter sich mit Kamm und Haargummi, flechten, machen Pferdeschwänze oder sogar einen Ballerina-Dutt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und auch die Töchter freuen sich über die schönen Mädchenfrisuren von Papa.

Süße Mädchenfrisuren vom Papa
Unter den prüfenden Blicken der Profis wagen die Väter sich an die Mädchenfrisuren heran.

Mädchenfrisuren und gemeinsame Zeit mit Papa

Doch nicht nur die hübschen Mädchenfrisuren springen für die kleinen Teilnehmer der Workshops heraus. Die Mädchen bekommen eine kleine Geschenktüte und – was noch viel wichtiger ist – haben die Gelegenheit, einmal einen ganzen Nachmittag mit ihren Vätern zu verbringen. Und eine Menge Spaß ist natürlich auch vorprogrammiert, wenn der Papa sich an einen geflochtenen Bauernzopf traut. Die Idee zu der Veranstaltungsreihe kam der Besitzerin des Salons in Denver, Calli Huebl-Bodilis, nachdem ihr Mann ihr von einem Arbeitskollegen erzählte, der zu spät zu einem Meeting erschien, weil er verzweifelt versucht hatte, seine Tochter zu frisieren. Mädchenfrisuren sind anscheinend meist noch immer Mamis Aufgabe. Doch, wie Huebl-Bodilis „ABC News“ gegenüber berichtet, immer mehr Männer bleiben dauerhaft oder zumindest dann und wann mit den Kindern zu Hause, da auch die Frauen immer häufiger Karriere machen. Und das sollte nicht an die Frisierkünsten der Väter scheitern.

Klamotten kaufen, Essen machen, die Kinder frisieren – immer mehr Aufgaben, die früher meist von den Müttern übernommen wurden, müssen heutzutage auch im Repertoire der Papas vorhanden sein. Um den Herren der Schöpfung beizubringen, wie man schnell schöne Mädchenfrisuren zaubert, veranstaltet ein Frisörsalon in Denver alle drei Monate den Workshop „Beer and Braids“.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: