Clint Eastwood: Bald geschieden

Es scheint, als würde auch die Ehe von Altmeister Clint Eastwood den für Hollywood typischen Weg ins Aus nehmen: Seine Frau Dina reichte nun wegen „unüberbrückbarer Differenzen“ die Scheidung ein.

Schon im August gab es die Neuigkeit, dass Clint Eastwood und seine Frau Dina sich getrennt hätten. Einige Tage später reichte die frühere TV-Reporterin beim Gericht die Scheidungspapiere ein – nur um sie zwei Tage später wieder zurückzuziehen.

Clint Eastwood und seine Frau Dina lassen sich scheiden

Clint Eastwood mit seiner Frau Dina in glücklicheren Tagen

Diesmal scheint es Dina Eastwood aber ernst zu meinen: Wie das „Us Magazine“ berichtet, hat die 48-jährige Noch-Ehefrau von Clint Eastwood sich nun dazu entschlossen, die Scheidung von ihrem 35 Jahre älterem Mann bis zum Ende durchzuziehen. Während Dina sich in den letzten Monaten nicht sicher gewesen sein soll, ob ihre Ehe tatsächlich am Ende angelangt ist, soll Clint Eastwood sich bereits neu orientiert haben und ist laut der Zeitschrift bei seiner neuen Freundin Erica Fisher eingezogen.

Clint Eastwood: Alles vorbei?

Wie ein Insider dem Magazin berichtete, soll Dina es alles andere als gut aufgenommen haben, wie schnell Clint Eastwood über das Ende ihrer immerhin 17-jährigen Ehe hinweggekommen ist. „Dina konnte nicht damit umgehen, dass Clint sich dazu entschieden hat, mit seiner neuen Freundin und deren Sohn zusammenzuleben. Sie hat lange darüber nachgedacht, was angesichts dieser Neuigkeit am besten zu tun ist und hatte die Scheidungspapiere erst einmal wieder zurückgezogen. Jetzt weiß sie aber, was sie nun tun muss. Sie war am Boden zerstört“, weiß der Insider über die Entscheidung der Noch-Ehefrau von Clint Eastwood zu berichten.

Wir finden es schade, dass schon wieder eine Hollywood-Ehe in die Brüche geht, und hoffen, dass Clint Eastwood und seine Frau auch ihrer gemeinsamen Tochter zuliebe auf einen Rosenkrieg verzichten.

Bildquelle: Getty Images / Frederick M. Brown


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?