Kate Walsh verurteilt die Jugendhysterie in Hollywood

Kate Walsh sieht nicht ein, warum es ab 40 bergab gehen sollte. Sie spricht sich gegen den Jugendwahn aus.

Kate Walsh ist gegen den Jugendwahn.

Kate Walsh ist auch mit 44 noch wunderschön.

Kate Walsh kennen die meisten von uns wohl als Gynäkologin Dr. Addison Montgomery, die die „Private Practice“ in der gleichnamigen TV-Serie nun schon seit drei Jahren aufmischt. Zuvor wurde sie durch die Arztserie „Grey’s Anatomy“ bekannt, wurde jedoch so schnell zum Publikumsliebling, dass sie ihre eigene Serie erhielt. Sie selbst sagt, sie habe den nötigen Biss: „Ich bin eine Kämpferin, aber immer fair“, so Kate Walsh.

Auf die Frage des Frauenmagazins „Cosmopolitan“, ob es für Frauen über 40 bergab gehe, reagierte Kate Walsh nun entrüstet. „Was ist das eigentlich für eine absurde Vorstellung, dass für Frauen über 40 das Leben vorbei sein soll! Ich habe das nie verstanden. Je mehr wichtige Aufgaben wir in der Arbeitswelt übernehmen, desto mehr gute Geschichten werden in Zukunft zu erzählen sein über Frauen in ihren Vierzigern, Fünfzigern, Sechzigern…”, erklärte die 44-Jährige.

Kate Walsh: Das Leben ist für Frauen über 40 noch lange nicht vorbei!

Und auch privat sieht Kate Walsh keine Veranlassung für ältere Frauen, sich unter Druck setzen zu lassen. Das Leben sei eben keine Schatztruhe, aus dem man Trophäen greifen könne, betont die Schauspielerin. Eine Karriere, ein Ehemann, ein Baby, das alles seien Ideale, die uns vorgelebt werden, jedoch sei all dies eben nicht immer realistisch. Anscheinend will sie eher dazu inspirieren, den eigenen Weg zu finden. Ihr Motto lautet: “Es gibt verschiedene Arten, glücklich zu sein.”

Kate Walsh ist eine starke Frau und scheint ihre Mitte gefunden zu haben. Sie inspiriert uns und andere Frauen und hat absolut Recht mit dem, was sie sagt: Jeder findet seinen eigenen Weg zum Glück – egal, in welchem Alter.

Bildquelle: gettyimages

Topics:

Kate Walsh

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?