Lady Gaga: Deshalb konnte sie Taylor Swift nicht leiden

Sowohl Lady Gaga als auch Taylor Swift sind Megastars im Pop-Himmel. Eigentlich müssten sich die beiden wegen ihrer gemeinsamen Liebe zur Musik gut verstehen – doch jetzt spricht Lady Gaga darüber, wie wenig sie Taylor Swift leiden konnte…

Lady Gaga mag Taylor Swift

Lady Gaga hielt Taylor Swift
für eine Heuchlerin

Am 2. Dezember erschien Lady Gaga im „SiriusXM“-Radiosender und sprach mit Moderator Howard Stern über zwei berühmte Taylors: ihren Freund Taylor Kinney und Kollegin Taylor Swift. Als ein Anrufer scherzte, ob Taylor Swift die zweite Liebhaberin von Lady Gaga sei, antwortete Lady Gaga: „Ich glaube nicht, dass sie darauf stehen würde.“ Persönlich hege Lady Gaga keinen Groll auf die „Shake It Off“-Sängerin – doch das habe bei ihrem ersten Treffen noch ganz anders ausgesehen.

Zum ersten Mal begegneten sich Taylor Swift und Lady Gaga auf den „American Music Awards 2013“. Damals hatte Lady Gaga erst frisch ihr neues Album „Artpop“ auf den Markt gebracht. Taylor Swift saß im Publikum nur zwei Stühle weiter und sprach Lady Gaga als erstes an: „Sie sagte `Oh mein Gott, ich liebe Artpop. Ich liebe Applause und Applause ist mein Lieblingssong!`“ Im Interview gibt Lady Gaga zu, dass sie die Begeisterung für geheuchelt hielt: „Ich dachte nur, ja, ja, sie ist eine falsche Schlange.“ Doch dann geschah etwas, das die Meinung der Sängerin bald ändern sollte.

Taylor Swift liebt die Musik von Lady Gaga

Taylor Swift bewundert Lady Gaga

Lady Gaga: Taylor Swift ist ein riesiger Fan der Sängerin

„Mein Kumpel rief mich an, Brandon, der mein Stylist ist, und sie machte gerade einen Shoot, für den er sie stylte“, erzählt Lady Gaga weiter. „Er sagte `Taylor Swift ist hier, und singt Artpop so laut, und sie tanzt und posiert`.“ Dies soll der Punkt gewesen sein, an dem Lady Gaga ihre Meinung über Taylor Swift änderte: „Ich dachte mir `Ich mag dieses Mädchen`! Weißt du wieso? Weil sie genau das in mein Gesicht sagte, was sie hinter meinem Rücken sagte. Ja, ich mag sie.“

Lady Gaga liefert den perfekten Beweis dafür, dass man sich nicht unbedingt auf den ersten Eindruck verlassen kann! Selbst, wenn man auf dem ersten Blick jemanden für einen Lügner und Heuchler hält, lohnt sich immer noch ein zweiter Blick hinter die vermeintliche Fassade…

Bildquelle 1: TOBIAS SCHWARZ/AFP/Getty Images
Bildquelle 2: Photo by Pascal Le Segretain/Getty Images


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • violet_tate am 04.12.2014 um 15:50 Uhr

    Kann ich mir vorstellen, dass Taylor Swift schnell heuchlerisch vorkommt, wenn sie immer so enthusiastisch ist. Hätte wahrscheinlich genau den gleichen Gedanken wie Lady Gaga gehabt

    Antworten