Robin Williams: Die Stars nehmen Abschied

Bereits über anderthalb Monate ist es her, dass der überraschende Tod von Robin Williams die Welt schockte. Am vergangenen Samstag nahmen nun auch seine zahlreichen Weggefährten aus dem Showbusiness von dem Oscar-Preisträger Abschied. In einer bewegenden Trauerfeier rührte die Erinnerung an Robin Williams auch die am härtesten gesottenen Stars zu Tränen…

Am Samstag war es endlich so weit: Nachdem sich die Familie bereits von Robin Williams verabschiedet hatte, kamen im Curran Theatre in San Francisco nun auch die Freunde und Bekannten des Schauspielers aus dem Showgeschäft zusammen, um noch einmal an den verstorbenen Filmstar zu erinnern. Wie die „Us Weekly“ berichtet, sollen unter anderem Whoopi Goldberg, Ben Stiller, Seth Green, George Lucas und Danny DeVito erschienen sein, um sich von Robin Williams zu verabschieden.

Robin Williams auf der Bühne

Robin Williams: Die Trauer ist noch immer groß

Die Showgrößen sollen allerdings nicht die einzigen gewesen sein, die Robin Williams noch einmal feierten. Laut Informationen des Magazins sollen Hunderte von Trauergästen das Theater gefüllt haben. Die Laudatio auf den großen Entertainer hielt hierbei sein langjähriger Freund Billy Crystal, der von der Veranstaltung sichtlich bewegt wurde. „Er kämpfte mit den Tränen“, erklärte eine Quelle, die die Trauerfeier für Robin Williams mit eigenen Augen verfolgt hatte.

Robin Williams: Seine Asche wurde in der Bucht von San Francisco verstreut

Neben Billy Crystal sollen auch Whoopi Goldberg und die drei Kinder des Schauspielers an Robin Williams erinnert haben. Darüber hinaus sollen Armbänder mit der Aufschrift „Liebe die Stille des Lebens“ verteilt worden sein. Derweil wurde auch bekannt, wie Robin Williams bestattet worden ist: Nachdem sein Leichnam kurz nach dem Tod eingeäschert wurde, soll seine Asche in der Nähe seines Wohnorts Tiburon in der Bucht von San Francisco verstreut worden sein.

Auch mehrere Wochen nach seinem Tod können wir noch immer nicht fassen, dass Robin Williams uns in Zukunft nicht mehr zum Lachen bringen kann. Umso schöner finden wir es, dass sich ganz Hollywood in San Francisco verabschiedet hat, um Abschied zu nehmen.

Bildquelle: © Getty Images / Frazer Harrison


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Kiky27 am 30.09.2014 um 11:54 Uhr

    Ich kann auch noch nicht wirklich glauben, dass Robin Williams tot ist. Ich werde ihn sehr vermissen...

    Antworten